Chicken Drumsticks mit bunter Frittata

Die Europäische Geflügelwirtschaft startet eine neue Kampagne für Geflügel aus Europa. Der Verband weißt auf den hohen Gehalt von Vitaminen und Mineralstoffen hin. Geflügelfleisch ist auch eine gute Proteinquelle für eine fettarme und eiweißreiche Ernährung. Auch ist der Fettgehalt recht niedrig. Zum Beispiel enthält ein gebratenes Hähnchenbrustfilet ohne Haut nur 0,67 Prozent Fett. Freuen Sie sich über dieses Rezept für Chicken Drumsticks:

Weiterlesen

Mit Ahornsirup glasierte Karotten und Fetakäse

Haben Sie schon einmal Ahornsirup aus Kanada gekostet? Lesen Sie hier das Rezept zu einer ungewöhnlichen Komposition, nämlich zum Glasieren von Karotten und Fetakäse. Hier das Rezept:
Zubereitung: Backofen auf 160 °C Umluft (180 °C Ober-/Unterhitze) vorheizen. Möhren schälen und längs halbieren. In einer großen Schüssel mit buntem Pfeffer, Salz, Schwarzkümmel, Ahornsirup und Olivenöl mischen. Peperoni entkernen, in Ringe schneiden und zu den Möhren geben…

Weiterlesen

Jackfrucht-Spinat-Pfanne mit Gnocchi

Eine kalorienarme Jackfrucht-Spinat-Pfanne mit Gnocchi in weniger als 30 min? Schön, dass auch die schnelle Küche so einfach und trotzdem gesund und lecker sein kann! Lesen Sie hier das Rezept von Who‘s Jack.
Zubereitung: Jackfrucht-Stücke durch ein Sieb abgießen, mit kaltem Wasser abwaschen und abtropfen lassen. Die Jackfrucht anschließend klein hacken oder in ca. 1 cm große Würfel schneiden. Daraufhin ca. 10 min in einer Pfanne mit 3 EL Pflanzenöl scharf anbraten. Nach Belieben mit einem BBQ-Gewürz marinieren.
In der Zwischenzeit Gemüsezwiebel und Knoblauch schälen, in kleine Würfel schneiden und gemeinsam mit dem Spinat in einer Pfanne andünsten.
Mit ca. 100 ml Gemüsebrühe ablöschen, weitere 10 min köcheln lassen und mit pflanzlicher Creme Vega (wie Creme Fraiche) verfeinern. Abschließend mit Salz und Pfeffer ggf. etwas Muskatnuss abschmecken.

Weiterlesen

Rezept – Wildschwein im Wok mit Cashewnüssen

Wir freuen uns, dieses wunderbare Rezept von Norbert Kramer von Gourmetwildfleisch vorstellen zu dürfen
Zubereitung:
1. Nudeln nach Packungsanleitung in Salzwasser garen. Abgießen, zurück in den Topf geben, Sesamöl darüber gießen und umrühren. Abgedeckt zur Seite stellen.
2. Sonnenblumenöl in einem Wok oder einer großen Pfanne erhitzen. Cashewnüsse darin ca. 30 Sekunden anbraten, bis die Nüsse gerade braun werden, dann mit einem Schaumlöffel aus dem Wok heben.
3. Fleisch in feine Streifen schneiden, Gemüse waschen und klein schneiden. Öl im Wok wieder erhitzen und Fleisch darin ca. 2-3 Minuten anbraten, bis es braun ist (in 2 Portionen anbraten), dann Gemüse dazugeben, gut umrühren, so dass es mit Öl benetzt ist und weitere ca. 2 Minuten braten.
4. Hoi Sin-Sauce und 2 EL Wasser in den Wok gießen, ca. 1 Minute erhitzen, bis es heiß ist. Koriander waschen, trocken schütteln, Blätter abpflücken. Nudeln auf Tellern verteilen, Fleisch-Gemüsemischung darauflegen, mit Koriander garniert servieren
Klicken Sie auf den Titel, um gesamten Artikel zu lesen.

Weiterlesen

Heiße Schokolade – Eine Rezeptsammlung von Hannah Miles

Passend zur trüben Jahreszeit möchten wir unseren Lesern die „besten Rezepte“ für heiße Schokolade von Hannah Miles vorstellen. Dieses kleine handliche Büchlein passt ganz bestimmt noch in ein Eckchen bei Schokolade und anderen Leckereien.
Schon vor Jahrtausenden haben Mayas und Azteken heiße Schokolade getrunken. In ihrer Rezeptsammlung geht Hannah Miles in einer kompakten Einleitung auf die Historie und Grund-Zubereitungsformen und natürlich die raffinierten Möglichkeiten mit Gewürzen und Alkoholika ein.
Hier eine Auswahl, um Ihnen den Mund wässrig zu machen: Französische weiße Schokolade mit Vanille, Wiener Schokolade, Weiße Schokolade mit Salzkaramell, Mokka-Schokolade, Türkische Schokolade (mit Lakum), La Bamba (mit Rum) und zu guter Letzt ein Eggnogg mit weißer Schokolade.
Klicken Sie auf den Titel, um gesamten Artikel zu lesen.

Weiterlesen

Opulente Rezeptsammlung für den besonderen Gemüsegenuss

Gemüse in all seiner Vielfalt spielt in der Küche oft nur die zweite Geige: nämlich als Beilage, als bloße Ergänzung der „Hauptattraktion“ auf dem Teller. Caroline Griffiths und Vicki Valsamis haben den Spieß nun umgedreht und rücken mit diesem Buch das Gemüse ins Rampenlicht. Zurecht, denn es bietet eine so unglaubliche Vielfalt an Geschmäckern, Texturen und Zubereitungsmöglichkeiten, dass es keinen Grund gibt, diese hochwertigen und gesunden Produkte in den Hintergrund zu drängen.
Frisches Gemüse mit Gewürzen aus aller Welt zu neuen, aufregenden Geschmackssensationen zu kombinieren – das ist das Credo der Autorinnen.
Dieses Buch enthält 130 außergewöhnliche Rezepte für Snacks, große und kleine Gerichte sowie Saucen und Pickles, ausschließlich mit den besten Zutaten, die die Natur zu bieten hat. Es ist der perfekte Begleiter sowohl für die simple »Jeden-Tag-Küche« wie auch für opulente Feste mit Freunden. Dank der praktischen Kapiteleinteilung nach Gemüsearten – Frucht- und Blattgemüse, Hülsenfrüchte, Kohl, Wurzeln und Zwiebeln –, ist es ganz einfach immer das perfekte Rezept zu finden.
Klicken Sie auf den Titel, um gesamten Artikel zu lesen.

Weiterlesen

Naturata Rezept – Chocolate Blocks mit Zimtknusper

Zubereitung:
1. Für den Boden das Naturata Delikatess Vollkorn-Knäckebrot zu Flakes zerkleinern. Ein Backblech mit Backpapier auslegen.
2. Die Naturata Schokolade Karibik Edelbitter zusammen mit dem Naturata Naturavit Kokosfett über einem Wasserbad schmelzen. Anschließend die Schokoladen-Mischung in eine Schüssel geben und mit den Knäckebrot-Flakes sowie Zimt vermengen.
3. Den Knusperboden auf dem Backblech verteilen, mit einer zweiten Schicht Backpapier bedecken und dünn ausrollen. Den Boden zehn Minuten kalt stellen und anschließend die obere Backpapier-Schicht entfernen.
4. In der Zwischenzeit für die Mousse Kokosmilch erhitzen, mit Agar Agar binden und kurz aufkochen lassen. Die Milch vom Herd nehmen und auf Zimmertemperatur abkühlen lassen.
Gesamtes Rezept und Zutatenliste lesen: Auf Titel klicken.

Weiterlesen

Big Green Egg verlängert das Summerfeeling und lädt mit raffinierten Rezepten zum Barbecue im bunten Laub

Wenn die Tage wieder kürzer werden, ist es umso schöner, wenn die Sonne noch mal alles gibt. Dann nichts wie raus und den goldenen Herbst gemeinsam mit Freunden bei einem herbstlichen Barbecue feiern. Bekennende Outdoor-Küchenfreunde wissen längst, dass Grillen mit dem Big Green Egg zu jeder Jahreszeit möglich ist – nicht nur im Sommer. Das liegt insbesondere an der herausragenden Funktionalität des Kult-Kamados, der neben einer wärmeisolierenden Keramik auch über einen Deckel verfügt. Nur so bleibt selbst bei kälteren Temperaturen die Hitze für die Zubereitung des Grillguts von allen Seiten erhalten – auch nach dem Wenden kühlt es an der Oberseite nicht aus.
Ob Grillen, Räuchern, Kochen oder Backen – bei einer individuell einstellbaren Wunschtemperatur zwischen 70 und 350 Grad Celsius wird jedes Gericht mit dem Big Green Egg zu einem gustatorischen Meisterwerk. Aromen naturbelassener Lebensmittel kommen mit dem Kamado erst richtig zur Geltung und entfachen beim Genießer eine Geschmacksexplosion.
Gesamten Artikel samt Rezepten lesen: Auf Titel klicken.

Weiterlesen

Leckere Rezepte mit Wow-Effekt mit Hula Hoop Eierlikör

Passend zum originellen Flaschendesign lädt Hula Hoop Eierlikör zum Ausprobieren neuer Rezeptideen ein, die das süße Leben der 50er Jahre neu interpretieren. Ob Cake Pops oder Freakshake, diese Kreationen sind ein echter Eyecatcher – ob auf der eigenen Feier oder als leckeres Geschenk.
Zubereitung: In einer Schüssel Hula Hoop Eierlikör und den Frischkäse glatt rühren und den Biskuitboden in einer weiteren Schüssel fein zerbröseln. Die Creme nach und nach in die Kuchenbrösel kneten. Es sollte darauf geachtet werden, dass ein gut knetbarer, aber nicht klebriger Teig entsteht. Danach werden die Pistazien eingeknetet. Aus dem Teig werden 10-15 gleich große Kugeln geformt und anschließend für 15 Minuten in den Kühlschrank gestellt.
Während die Kugeln im Kühlschrank ruhen, kann die weiße Schokolade auf 32 °C temperiert werden. Die Holzstäbe werden in die Cake Pops gesteckt, die anschließend in die flüssige weiße Schokolade getaucht werden. Zum Aushärten der Schokolade können die Cake Pops in ein Glas gestellt werden. Zutatenliste: Auf Titel klicken.

Weiterlesen

Herbaria Lunch-Paket im Test

Ansprechend eingepackt landete das Herbaria-„meal prep“-Paket „Pasta Fredda mit Brotzeitsalz Mediterran“ in der Redaktion.
Ganz im Trend der „meal-preps“ gibt Herbaria mit Rezepten und Informationen um eigene Produkte Anregungen, sich am Vortag eine perfekte Lunch-Portion zuzubereiten.
Mit im Paket war eine kleine Packung der Strozzapreti und die Herbaria Mediterrane Brotzeitmühle. Die Rezeptkarte war gleich Bestandteil der Papier-Umverpackung.
Die Zubereitung ist auf jeden Fall denkbar einfach: Im ersten Schritt wird die Pasta al dente gekocht. Danach wird mit etwas Nudelwasser und dem Zitronensaft und dem Brotzeitgewürz sowie Olivenöl das Dressing fertig gemacht und in ein Fläschchen gefüllt.Da wir grünen Spargel gekauft hatten, musste dieser auch noch gekocht werden und abkühlen.Danach haben wir das Gemüse geschnitten und mit den Nudeln in das mitgelieferte Glas gefüllt und kühl gestellt. Morgens packt man dann die Zutaten inklusive Salatsauce und Brotzeitmühle ein und kann sich dann im Büro schnell den perfekten Lunch-Nudelsalat zubereiten. Mehr lesen: Auf Titel klicken!

Weiterlesen