Sehnsuchtsküche Alm von Simone Calcagnotto

Beim Schmökern dieses Koch- und Reisebuchs aus dem Christian-Verlag vergeht einem ganz schnell die Trübsal und die Lust auf einfache, ehrliche Kost und der Geruch von Almwiese stellen sich ein. Simone Calcagnotto hat jede Hütte, Alm oder Alpe persönlich besucht und sich von den Gastwirten ihre Geschichten und beste Rezepte erzählen lassen. Wunderschöne Fotos und detaillierte Beschreibungen der einzelnen Besonderheiten der verschiedenen Betriebe helfen dem Leser, in die Welt der Berge einzutauchen und sich von ursprünglicher Gastronomie inspirieren zu lassen. Eine genaue Wegbeschreibung lässt den Reisenden vor Ort auf den richtigen Pfad gelangen.
Nachfolgend reihen wir die vorgestellten Einkehrmöglichkeiten mit jeweils einer Spezialität auf:
Alpe Gund im Allgäu: Eine junge Familie mit Vieh und einer Küche mit Selbstbedienung. Unser Tipp aus der Küche von Bernhard und Katrin Hage: Schafgarbensirup und der Johannisbeer-Heidelbeer-Schmandkuchen
Monika und Burkhard Köll führen die Innere Wiesalpe im Kleinwalsertal: Eine Hütte mit langer Tradition mit Online-Shop. Ein Klassiker: die Leberknödelsuppe.
Tannenhütte in Garmisch-Partenkirchen ist eine moderne Hütte aus Tannenholz, die von Anna und Andreas Hertle geführt wird. Im Angebot sind regionale Produkte. Unsere Auswahl: Somlauer Nockerl.
Klicken Sie auf den Titel, um zum vollständigen Artikel zu kommen.

Weiterlesen

Servus, Das kleine Buch: „Ostereier färben. Natürlich und kreativ“

Was wäre Ostern ohne Ostereier? Das Färben der Eier ist aus unseren Ostertraditionen nicht wegzudenken.
Am 12. März 2020 erscheint bei Servus, Das kleine Buch „Ostereier färben. Natürlich und kreativ“ von Christine Mittermayr. Die Autorin gibt darin einen Überblick, woher das weiße Ei kommt und wie das Ei zu Ostern kam. Neben Tipps, wie man frische Eier erkennt und man Eier am besten kocht, finden sich in dem Buch natürlich vor allem Schritt für Schritt Anleitungen für das Kalt- und das Warm-Färben von Ostereiern mit den unterschiedlichen Färbetechniken. Christine Mittermayr lässt aus den Eiern mit einfachen Methoden und natürlichen Farben kleine Kunstwerke entstehen und gibt auch Tipps zum Färben mit Kindern. Dieses kleine Buch von Servus ist ein idealer Leitfaden zum Ausprobieren von neuen Techniken und Färbemitteln von Ostereiern in der vor-österlichen Küche mit der ganzen Familie.
Klicken Sie auf den Titel, um zum vollständigen Artikel zu kommen.

Weiterlesen

Süßes ist kein Trostpflaster – Ratgeber mit Tipps für ausgewogene Kinderernährung

Etwas Süßes als Belohnung oder zum Trost? Für Eltern kann es manchmal verlockend sein, Naschereien zu versprechen, statt Tränen kullern zu sehen. Doch Süßigkeiten gehören zu den energiereichen Lebensmitteln und enthalten oft auch größere Mengen Fett. Die Weltgesundheitsorganisation empfiehlt, nicht mehr als zehn Prozent des täglichen Energiebedarfs in Form von Zucker zu sich zu nehmen. Bei Kindern von vier bis 14 Jahren heißt das: 125 bis 240 Kilokalorien pro Tag – und 125 Kilokalorien können in einem einzigen Schokoriegel stecken. Der Ratgeber “Bärenstarke Kinderkost” der Verbraucherzentrale zeigt, wie eine ausgewogene Ernährung ohne den kompletten Verzicht auf etwas Süßes gelingt.
Das Buch klärt auf, welche Speisen und wie viel davon Kinder wirklich brauchen. Praktische Tipps unterstützen direkt bei der Organisation des täglichen Kochens. Hilfreich ist dabei auch der Rezeptteil mit mehr als 80 gesunden Gerichten – vom Frühstück über Suppen und Salate bis zu Hauptgerichten und auch einigen Süßspeisen und Desserts. Alle Rezepte sind mit Kindern erprobt und ermuntern dazu, das Essen mit ihnen gemeinsam zuzubereiten.
Klicken Sie auf den Titel, um zum vollständigen Artikel zu kommen.

Weiterlesen

Das ultimative Bierbuch nur für Frauen von Nina Anika Klotz

Fühlen wir uns jetzt angesprochen oder sind wir beleidigt, fragen sich die Damen aus der Redaktion, als das Buch mit dem Titeltext „Von wegen hell & Süffig – Das ultimative Bierbuch – nur für Frauen“, erschienen im Christian Verlag, ankommt. Doch Nina Anika Klotz – Autorin und Biersommeliere – klärt uns direkt in ihrer Einleitung über ihre Gedankengänge auf: Frauen brauchen keine Extrawürste, davon ist sie fest überzeugt. Und erzählt uns, dass nach ihrer Erfahrung Frauen viel eher mal was Neues probieren und das insbesondere auch beim Bier! Dieses Buch soll Frauen die schon Bier trinken, genauso wie Frauen, die sich erst noch herantasten müssen, das nötige Rüstzeug geben, um die Feinheiten der Biere zu erkennen und zu erschmecken. Gleichzeitig hat die Autorin die Gelegenheit genutzt, viele mutige Fachfrauen der Bierwelt vorzustellen.
Klicken Sie auf den Titel, um gesamten Artikel zu lesen.

Weiterlesen

Das offizielle Krimidinner-Kochbuch im Handel

Seit achtzehn Jahren gibt es nun das originale Krimidinner-Konzept. Gespielt und geschlemmt wurde über zweihundert Tatorten deutschlandweit. Nun hat Tom Grimm eine erlesene Menüauswahl zum Nachkochen zusammengetragen und, gemeinsam mit Gerd Hemsing, fotografisch fein abgeschmeckt. Als spezielles Entree gibt es ein Vorwort von Alexandra Stamm, der Erfinderin, Autorin, Regisseurin und Produzentin des Krimidinners.
Krimi-Fans dürfen sich außerdem auf spannende Beweisspuren zur umtriebigen Familie Ashtonburry und zu den sieben Krimidinner -Episoden freuen. Der atmosphärisch bebilderte Band lässt den Leser tief in die Welt der vom Schicksal gebeutelten Adelsfamilie eintauchen, die im Mittelpunkt aller Geschichten steht, und bietet die Möglichkeit, über fünfzig Originalgerichte der besten Köche Deutschlands am heimischen Herd nach zu kochen.
Klicken Sie auf den Titel, um gesamten Artikel zu lesen.

Weiterlesen

Heiße Schokolade – Eine Rezeptsammlung von Hannah Miles

Passend zur trüben Jahreszeit möchten wir unseren Lesern die „besten Rezepte“ für heiße Schokolade von Hannah Miles vorstellen. Dieses kleine handliche Büchlein passt ganz bestimmt noch in ein Eckchen bei Schokolade und anderen Leckereien.
Schon vor Jahrtausenden haben Mayas und Azteken heiße Schokolade getrunken. In ihrer Rezeptsammlung geht Hannah Miles in einer kompakten Einleitung auf die Historie und Grund-Zubereitungsformen und natürlich die raffinierten Möglichkeiten mit Gewürzen und Alkoholika ein.
Hier eine Auswahl, um Ihnen den Mund wässrig zu machen: Französische weiße Schokolade mit Vanille, Wiener Schokolade, Weiße Schokolade mit Salzkaramell, Mokka-Schokolade, Türkische Schokolade (mit Lakum), La Bamba (mit Rum) und zu guter Letzt ein Eggnogg mit weißer Schokolade.
Klicken Sie auf den Titel, um gesamten Artikel zu lesen.

Weiterlesen

Opulente Rezeptsammlung für den besonderen Gemüsegenuss

Gemüse in all seiner Vielfalt spielt in der Küche oft nur die zweite Geige: nämlich als Beilage, als bloße Ergänzung der „Hauptattraktion“ auf dem Teller. Caroline Griffiths und Vicki Valsamis haben den Spieß nun umgedreht und rücken mit diesem Buch das Gemüse ins Rampenlicht. Zurecht, denn es bietet eine so unglaubliche Vielfalt an Geschmäckern, Texturen und Zubereitungsmöglichkeiten, dass es keinen Grund gibt, diese hochwertigen und gesunden Produkte in den Hintergrund zu drängen.
Frisches Gemüse mit Gewürzen aus aller Welt zu neuen, aufregenden Geschmackssensationen zu kombinieren – das ist das Credo der Autorinnen.
Dieses Buch enthält 130 außergewöhnliche Rezepte für Snacks, große und kleine Gerichte sowie Saucen und Pickles, ausschließlich mit den besten Zutaten, die die Natur zu bieten hat. Es ist der perfekte Begleiter sowohl für die simple »Jeden-Tag-Küche« wie auch für opulente Feste mit Freunden. Dank der praktischen Kapiteleinteilung nach Gemüsearten – Frucht- und Blattgemüse, Hülsenfrüchte, Kohl, Wurzeln und Zwiebeln –, ist es ganz einfach immer das perfekte Rezept zu finden.
Klicken Sie auf den Titel, um gesamten Artikel zu lesen.

Weiterlesen

Saisonale Heimatküche mit feiner internationaler Note – Gutsküche von Matthias Gfrörer

In Matthias Gfrörers Gutsküche geht es um Passion für ehrliches Küchenhandwerk, pure Produktliebe und Nachhaltigkeit. Das Ziel von Matthias Gfrörer ist Genuss mit gutem Gewissen. Neben regionalen Produkten setzt er auch internationale Akzente mit exotischen Früchten und Kräutern.
In diesem Buch werden die besten Rezepte der Gutsküche vorgestellt, stets mit einer saisonalen Ausrichtung: kräftige Wildgerichte wie “Hasenpfeffer” oder ein Wildschweinkotelett im Herbst, wärmende Maronensuppe im Winter, ein farbenfrohes Rote Rüben-Risotto zum Jahresstart oder ein sommerlicher Spargelsalat. Neben den saisonalen Rezepten finden Leser hier auch zahlreiche Küchentipps und -tricks, damit die Rezepte auch wirklich gelingen. Matthias Gfrörer zeigt, wie man Fisch filetiert, Fleisch und Geflügel richtig zerlegt und Kräuter raffiniert einsetzt.
Klicken Sie auf den Titel, um gesamten Artikel zu lesen.

Weiterlesen

Bangkok – Der kulinarisch vielseitigste Hotspot Asiens

2018 gewann „Bangkok“ von Leela Punyaratabandhu den „Art of Eating Prize“ als bestes Kochbuch des Jahres. Dieser Preis wird Kochbüchern verliehen, die Geschichten erzählen, die weit über das Kochen hinausgehen. So ist „Bangkok“ nicht nur eine Einladung in einen der kulinarisch vielseitigsten Hotspot Asiens, sondern auch in die thailändische Metropole am Chao-Phraya-Fluss. Nun ist das Thai-Kochbuch für Food-Enthusiasten auf Deutsch erschienen.
Die gebürtige Bangkokerin hat mit ihrem Buch ein einzigartiges kulinarisches Portrait mit persönlichen Geschichten und faszinierenden Bildern, eingefangen vom Food- und Location-Fotograf David Loftus, geschaffen. Die 120 authentischen Gerichte spiegeln die Vielfalt der gesunden Aromenküche Thailands – von traditionellen Familienrezepten über Klassiker der besten Restaurants, köstlichem Streetfood bis hin zu modernen Kreationen internationaler Spitzenköche – wider.
Die Zuordnung der Rezepte zu den verschiedenen Kapiteln spiegelt die Art und Weise wider, wie in Bangkok gegessen wird. Im ersten Kapitel sind einige der Grundgerichte aufgeführt. Es folgenden die „herzhaften Bissen“, Snacks für zwischen den Mahlzeiten.
Klicken Sie auf den Titel, um gesamten Artikel zu lesen.

Weiterlesen

Der Große Restaurant & Hotel Guide 2020 erschienen

Der „Große Restaurant & Hotel Guide 2020“ ist erschienen. In seiner 23. Auflage bietet das Nachschlagewerk Wissenswertes und Inspirationen aus der Welt der gehobenen Gastronomie und Hotellerie.
Der seit 1997 jährlich erscheinende Guide listet aktuell beschrieben, bewertet und mit zahlreichen Fotos illustriert einen breiten Querschnitt gehobener und bester Restaurants und Hotels im deutschsprachigen Raum Europas auf. Die Bewertungsskala reicht von einer bis zu fünf Hauben ‘plus’ und bei Hotels von drei bis fünf Sternen ‘superior’. Mehr als 3000 Häuser sind in dem Kompendium und online unter www.der-grosse-guide.de gelistet.
Auch in diesem Jahr zeichnet der Große Guide hervorragende Persönlichkeiten und Teams sowie Restaurants und Hotels aus Deutschland, Österreich, Schweiz, Elsass und Südtirol aus. Zum Koch des Jahres in Deutschland wurde Christoph Rüffer, Küchenchef des Restaurants Haerlin im Fairmont Hotel Vier Jahreszeiten in Hamburg gekürt. Hotels des Jahres in Deutschland wurde das Relais & Châteaux Hotel Bülow Palais in Dresden. Für Österreich holten Koch Andreas Döllerer von Döllerers Genießerrestaurant in Golling an der Salzach und das Hotel Tannenhof in St. Anton am Arlberg die begehrten Auszeichnungen.
Klicken Sie auf den Titel, um gesamten Artikel zu lesen.

Weiterlesen