Picknick-Paket aus dem Online-Shop von Weinland Nahe e.V. bestellen

Regionale Produkte mit Riesling und Weissburgunder, Schwollener Traubensaftschorle und Leckereien wie Kaminwurzen oder eine Spießbratenwurst sind im vorbereiteten Paket enthalten. Die Idee entstand in Kooperation mit den teilnehmenden Winzern von Nahgelage. Zwei Komm näher! Festival Gläser sind auch enthalten. Alles praktisch verpackt in einer Jute-Tasche. Das Paket kann man sich entweder…

Weiterlesen

Zwölfter Platz für Schloss Johannisberg in der Rangliste „50 World’s Best Vineyards“

Damit hat die Fürst von Metternich-Winneburg’sche Domäne Schloss Johannisberg im Rheingau den besten Platz unter den deutschen Weingütern bekommen. Die Kandidaten für dieses Ranking wird von internationalen Weinspezialisten sowie Sommeliers und Reise-Journalisten ausgewählt. Die genannten Weingüter sollen internationale Aufmerksamkeit schaffen und Weinliebhabern Informationen zu den unterschiedlichsten Weinregionen bieten und zum Reisen animieren.

Weiterlesen

Weinprobe zuhause mit individueller Präsentation mit Vinogether

In diesen Zeiten müssen alle Unternehmer neue Wege gehen. Die Durbacher Winzergenossenschaft hat mit dem Startup Vinogether von Manuel Männle und Moritz Liebergesell schnell neue Wege für den Kontakt zum Kunden gefunden. Die beiden bieten die Möglichkeit, individuelle Weinproben mit Wein der Durbacher Winzergenossenschaft zu buchen. Bislang fanden schon über einhundert dieser Weinverkostungen statt.

Weiterlesen

Chardonnay QbA trocken 2018 vom Baden-Badener Weinhaus am Mauerberg

In unserer Verkostungsserie war mal wieder ein badischer Wein an der Reihe. Sehen Sie hier unser Video dazu.
Der Wein zeigt sich im Glas mit kräftiger gelber Farbe und einigen Perlen. Sehr würzige Aromen entströmen dem Glas. Vorrangig Zitrusfrüchte, danach aber Aromen von eingekochten Früchten, wie zum Beispiel Äpfel. Danach folgen exotische Aromen wie Banane und gereifte würzig-nussige Noten. Auf der Zunge zeigt sich eine dezente Säure mit einer kräftigen Aromatik.

Weiterlesen

Wildklasse von Hirsch-Wein aus Württemberg

Sehen Sie hier unser Video der Verkostung. Die Notizen in schriftlicher Form folgen im Artikel.
Schönes sattes Grüngelb zeigt sich im Glas. Die ersten Eindrücke sind zitronig, fruchtig und leichte grüne Noten. Nach dem Schwenken verdeutlichen sich die Zitrusnoten und gehen über in Apfel und Quitte. Im Abgang dezente Säure.
Die Wildklasse von Hirsch ist ein runder, ausgewogener Wein. Da er sehr gefällig ist, kann man ihn prima einfach so trinken. Er schmeckt aber auch mit leichten Speisen wie Fisch, Hühnchen oder gegrilltem Gemüse.

Weiterlesen

Tesch Rieslinge aus der „Riesling-Lagenbox“

Wir kamen in den Genuss, die Riesling-Lagenbox von Riesling-Spezialisten Tesch durch zu verkosten.
Schauen Sie sich hier unser Verkostungserlebnis im Video an und lesen Sie unsere Notizen in der Zusammenfassung.
Tesch Riesling Unplugged 2019 – Der Natürliche
Martin Tesch hat außer der Liebe zum Riesling auch eine große Leidenschaft für Musik und hat mit seinen Freunden, den Toten Hosen, bereits den Wein Weißes Rauschen kreiert.
Nun zum „Unplugged“, der einfach handwerklich und ohne Schnörkel sein soll.
So ist auch das Etikett ganz einfach: Das Bild Vorvaters und sonst nur der Name und eine große schwarze Fläche sind zu sehen. Im Glas ist die Farbe hellgelb.

Weiterlesen

Frischer, spritziger “bester Begleiter” vom Winzerverwein Meersburg eG

Unsere Zusammenfassung der Verkostung: Der Wein kommt in einer klassischen Burgunderflasche mit einem netten Etikett und ebenso ansprechendem Namen, welcher neugierig macht: “bester Begleiter”. Es handelt sich um einen trockenen 2019er Wein vom badischen Winzerverein Meersburg eG, Meersburger Sonnenufer am Bodensee, Vol.% 12,5. Im Glas zeigt der Wein sich in sehr hellgelber Farbe, leicht perlend.

Weiterlesen

Erstes Juni-Wochenende – Mosel-Winzer öffnen Ihre Vinotheken und Probierräume

In Corona-Zeiten müssen auch Deutschlands Weinregionen umdenken. Da die Veranstaltung Mythos Mosel abgesagt werden musste, bieten fünfundsiebzig Weingüter von Saar bis Terrassenmosel Verkostungsmöglichkeiten in den eigenen Räumlichkeiten an. Alle schon gekauften Eintrittskarten können bei den teilnehmenden Weingütern einfach gegen Wein getauscht werden. So wird es am am sechsten und siebten zwischen elf und achtzehn Uhr von Kanzem an der Saar über Nittel an der Obermosel und Mertesdorf an der Ruwer bis nach Winningen an der Terrassenmosel doch etwas betriebsamer werden.

Weiterlesen

Neues DAC-Herkunftsgebiet in Österreich – Wachau

In allen drei Stufen der österreichischen gebietstypischen Klassifizierung „DAC“ darf sich die Wachau ab sofort schmücken. Es ist das fünfzehnte Weinbaugebiet mit den Klassifizierungen Gebietswein, Ortswein und Riedenwein. Damit werden typische Gewächse der heimatlichen Region mit „Wachau DAC“ bezeichnet. Die spezielle Aufteilung nach Steinfeder, Federspiel und Smaragd bleibt erhalten.

Weiterlesen

Wein probieren – fast wie in normalen Zeiten

Die junge Unternehmerin Carolin Hoffranzen aus Mehring hat ein neues Format der Weinproben entwickelt, um auch in Zeiten von Corona die Interaktion mit dem Kunden sicherzustellen.
Gerade ein paar Monate ist es her, als Carolin Hoffranzen (33) im Jahr 2019 das Weingut der Eltern in Mehring an der Mittelmosel übernommen hat. Bis dahin lief alles „nach Plan“: Für die junge Winzerin war sehr früh klar, dass sie „weitermachen“ möchte und in die Fußstapfen der Eltern treten möchte. Das Studium in Geisenheim, mehrere Auslandsaufenthalte und schließlich ihr Mann, der seinen vorherigen Beruf an den Nagel hing, um Winzer zu werden, vervollständigten dieses Vorhaben.

Weiterlesen