Herbaria Lunch-Paket im Test

Ansprechend eingepackt landete das Herbaria-„meal prep“-Paket „Pasta Fredda mit Brotzeitsalz Mediterran“ in der Redaktion.

Ganz im Trend der „meal-preps“ gibt Herbaria mit Rezepten und Informationen um eigene Produkte Anregungen, sich am Vortag eine perfekte Lunch-Portion zuzubereiten. Mit im Paket war eine kleine Packung der Strozzapreti und die Herbaria Mediterrane Brotzeitmühle. Die Rezeptkarte war gleich Bestandteil der Papier-Umverpackung

Herbaria Meal-Prep Ideen - Foto: Tutti i sensi
Herbaria Meal-Prep Ideen – Foto: Tutti i sensi

Einkaufen mussten wir: Zitrone, Kirschtomaten, Stangensellerie, Puntarelle romane oder grünen Spargel und grüne Oliven. Das muss man natürlich erst einmal koordiniert bekommen, da dies nicht unbedingt Bestandteile sind, die immer im Haus sind. Wir müssen hier anmerken, dass es zumindest in den normalen Supermärkten leider nicht möglich ist, in Mini-Portionen einzukaufen. Und einen einzelnen Stängel Sellerie wird mal wohl nirgendwo bekommen. Wir haben uns überlegt, ob es möglich wäre, für mehrere Tage vorzuarbeiten. Allerdings würde sich die Gemüsemischung nur für 2-3 Tage realistisch frischhalten können. Wenn es mehrere Familienmitglieder gibt, wäre dies natürlich auch machbar, wenn sich alle auf das gleiche Gericht einigen könnten.

Die Zubereitung ist auf jeden Fall denkbar einfach: Im ersten Schritt wird die Pasta al dente gekocht. Danach wird mit etwas Nudelwasser und dem Zitronensaft und dem Brotzeitgewürz sowie Olivenöl das Dressing fertig gemacht und in ein Fläschchen gefüllt.

Da wir grünen Spargel gekauft hatten, musste dieser auch noch gekocht werden und abkühlen.

Danach haben wir das Gemüse geschnitten und mit den Nudeln in das mitgelieferte Glas gefüllt und kühl gestellt. Morgens packt man dann die Zutaten inklusive Salatsauce und Brotzeitmühle ein und kann sich dann im Büro schnell den perfekten Lunch-Nudelsalat zubereiten.

Herbaria Meal-Prep "Fein von Daheim" - Foto: Tutti i sensi
Herbaria Meal-Prep „Fein von Daheim“ – Foto: Tutti i sensi

Die kleinen Strozzapreti eignen sich hervorragend für diese kleine Portion und das Brotzeitgewürz rundet die ganze Sache harmonisch ab. Diese Kombination schmeckte den Testern sehr gut und ist insbesondere für heiße Tage eine frische und aromatische Lunch-Alternative.

Viele weitere Rezepte wie zum Beispiel der Orangen-Fenchel-Salat oder die Kichererbsen-Veggies und der Zitronenmilchreis gibt es unter https://www.herbaria.com/