Rezepte

Genuss am Wochenende – Flanksteak vom Charolais-Rind

Zum dreißigsten Geburtstag des Siegels der Charolais-Züchter “Charoluxe” stellt uns der Verband das Rezept für ein Charoluxe-Flanksteak zur Verfügung. Das Steak wird zuerst in der Pfanne mit Rosmarin und Knoblauch angebraten und schließlich im Ofen fertig gegart. Dazu passt ein Couscous mit Salz und Kreuzkümmel. Die Salsa wird aus Tomaten, Zwiebeln, Chili und Koriander hergestellt und mit Limettensaft und Olivenöl verfeinert.

Charoluxe- Rezept Flanksteak mit Couscous und Salsa – Foto: Interbev

Zubereitung:
Backofen auf 200 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. Charoluxe-Flanksteak auf beiden Seiten mit Salz und Pfeffer würzen. Sonnenblumenöl in einer Grillpfanne erhitzen und das Flanksteak zusammen mit Rosmarin und Knoblauch darin von beiden Seiten anbraten, bis es schön Farbe genommen hat.
Das Flanksteak mit den Aromaten in eine ofenfeste Form geben und im Ofen ca. 10 Minuten garen, bis die Kerntemperatur von 55 °C erreicht ist. Am einfachsten ist es, mit einem Kerntemperatur-Messgerät arbeiten.
In der Zwischenzeit Couscous in eine Schüssel geben und mit Salz und Kreuzkümmel würzen. Mit kochender Brühe übergießen und für ca. 5 Minuten quellen lassen. Dann mit einer Gabel auflockern.
Für die Salsa die Tomaten würfeln, Zwiebel schälen und ebenso fein würfeln, Chili in Ringe schneiden und Koriander grob hacken. Alles in einer Schüssel zusammen mit Koriander, Limettensaft und Olivenöl vermengen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Couscous mit einer Gabel auflockern und auf Teller verteilen. Flanksteak in dünne Scheiben schneiden und auf dem Couscous anrichten. Tomatensalsa über das Flanksteak geben und mit ein paar Blättern Rucola garnieren.

Rezept: Charoluxe-Flanksteak mit Tomatensalsa und Couscous
Zutaten für 4 Personen:
700 g Charoluxe-Flanksteak
Salz, Pfeffer
1 EL Sonnenblumenöl
1 Zweig Rosmarin
2 Zehen Knoblauch, angedrückt
250 g Couscous
300 g Gemüsebrühe
1 Msp. Safran
1 TL Kreuzkümmel
2 Tomaten
1 kleine rote Zwiebel
1 Chili
5 Zweige Koriander
Saft von einer Limette
3 EL Olivenöl
1 kleiner Bund Rucola

Über Charoluxe
Seit 1994 behauptet sich das Premium-Markenrindfleisch Charoluxe erfolgreich auf dem deutschen Markt. Garanten für diesen dreißigjährigen Erfolg ist eine konstant hohe Produktqualität. Charoluxe stammt von ausschließlich in Frankreich geborenen, gezüchteten und geschlachteten Jungbullen der Fleischrasse Charolais. Diese haben mindestens einen Charolais-Elternteil.
Hinter der Marke stehen der Branchenverband Interbev und der Club Viande Bovine Europe (Charoluxe-Club) – ein Zusammenschluss von sechs Firmen, die zu den wichtigsten europäischen Akteuren der Fleischerzeugung gehören: Bigard, Charal, Socopa, Elivia Bressuire Viandes, Elivia und Tradival.

Täglich Frisch: Online-Magazin Tutti i sensi
Täglich Frisch: Online-Magazin Tutti i sensi

Abonnieren Sie den unseren Newsletter

So erhalten Sie einmal wöchentlich eine Zusammenfassung aller Artikel.

Hiermit gebe ich mein Einverständnis, dass Cézanne Publishing/www.tuttiisensi.de mir regelmäßig Newsletter zusendet. *

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung

.