Champignonsoße mit Spaghetti – Rezept von der Holled‘ Auer Secco-Manufaktur

Der Wiesen-Champignon war Pilz des Jahres 2018. Am besten ist er zwischen Juli und Oktober auf den Wiesen zu finden. Am einfachsten ist es jedoch, Champignons aus der Züchtung zu verwenden, denn diese sind ganzjährig erhältlich.

Champignon-Sauce mit Spaghetti - Rezept von Holled' Auer
Champignon-Sauce mit Spaghetti – Rezept von Holled’ Auer

Herstellung Soße:

Champignon putzen und in Scheiben schneiden. Zwiebel in sehr kleine Würfel schneiden. Butter in einer Pfanne erhitzen, Pilze und die gewürfelte Zwiebel dazugeben. Leicht anschwitzen, aber nicht bräunen. Stärke über Pilze und Zwiebel stäuben. Mit Wasser aufgießen und fest umrühren, damit keine Klumpen entstehen. Salz und Pfeffer nach Geschmack (evtl. Gemüsebrühe). Ca. 10 Min. schmoren lassen. Mit Holled’Auer Hopfen-Secco und Frischkäse abschmecken.

Gleichzeitig Wasser für Spaghetti zum Kochen bringen. Salz in Spaghetti in das Wasser geben. 10 Minuten kochen lassen und anschließend in ein Sieb geben und kurz abtropfen lassen.

Soll gleichzeitig mit der Soße fertig werden. Spaghetti noch heiß mit der Soße und Parmesan servieren.

Dazu passt frischer Endiviensalat und ein Gläschen Holled’Auer Hopfen-Secco.

Hier die Zutaten für die leckere Soße:

120 – 200 g Wiesen-Champignon am besten frisch auf Wiesen zwischen Juli und Oktober sammeln, oder Champignon aus der Züchtung
1 Zwiebel
40 g Butter
etwas (ca. ¼ l) Wasser
100 ml Holled’Auer Hopfen-Secco
½ Teel. Stärke
100 g Doppelrahm-Frischkäse
1/2 Blatt Salbei
Salz, Pfeffer (evtl. ½ Teel. Gemüsebrühe)

Zutaten für die Grundlage:

250 g Spaghetti
½ Teel. Salz
Wasser

Zum Anrichten: frisch geriebenen Parmesan