Coffee Date – Neuer Riegel von foodloose

„Coffee Date“ soll seinem Namen alle Ehre machen: Neben zartherbem Kaffeegeschmack setzt foodloose außerdem auf süße Datteln, geröstete Haselnüsse, Kakao und Meersalz. Der Nussriegel ist – typisch foodloose – 100% bio, ohne Aromen, Zusatz- oder Füllstoffe, vegan sowie laktose- und glutenfrei.
Wie immer steht bei foodloose eine persönliche Geschichte als Inspiration hinter dem neuen Produkt. Als die Gründerinnen Katharina Staudacher und Verena Ballhaus-Riegler sich das erste Mal in Barcelona trafen und einen typisch spanischen Cortado vor der Sagrada Familia tranken, war das ein Coffee Date der besonderen Art. Denn daraus entstand nicht nur eine enge Freundschaft, sondern außerdem eine bis heute andauernde und erfolgreiche Business Partnerschaft.
Ab sofort sind die „Coffee Date“ Riegel in ausgewählten Rossmann- und denn’s-Filialen sowie im eigenen Online-Shop unter www.foodloose.net erhältlich.
Klicken Sie auf den Titel, um gesamten Artikel zu lesen.

Weiterlesen

Der Gin mit der Tonka-Bohne – Tonka Gin

Eine unserer Entdeckungen auf der eat&style: Tonka Gin!
Die Idee, den Gin mit der Tonkabohne zu verfeinern, kam Daniel Soumikh nach einer Reise durch Spanien. Dort erlebte er, dass das Gewürz nicht nur in der Küche verwendet wurde, sondern dort auch ihren Weg in die Barszene erhalten hatte.
Von diesem Zeitpunkt an, arbeitete Daniel Soumikh fast zwei Jahre lang an der Umsetzung seines Tonka Gins. Mit Unterstützung einiger Barkeeper und einer kompetenten Brennerei, konnte er die ersten fertigen Flaschen am 26. September 2014 voller Freude präsentieren.
Der Gin wir in einer kleinen Brennerei hergestellt, welche idyllisch inmitten von Obstfeldern, in der Nähe von Hamburg liegt. Von der Herstellung des Destillates bis hin zur Abfüllung der Flaschen, die Anbringung der Etiketten und des Verpackens unserer Flaschen, wird alles in Handarbeit durchgeführt.
Klicken Sie auf den Titel, um gesamten Artikel zu lesen.

Weiterlesen

Penninger Blutwurz ist Kategoriensieger in DLG-Qualitätsprüfung

Bei der Spirituosen-Prämierung der DLG e.V. (Deutsche Landwirtschafts-Gesellschaft) wurde der bekannte Penninger Blutwurz zur “Besten Spirituose im DLG-Test” in der Kategorie Kräuter- und Gewürzliköre gekürt. Der traditionsreiche Likör erhielt in allen bewerteten Kategorien die Best-Wertung 5,0.
Der frischgebackene Gewürz-Sommelier und Inhaber der Hausbrennerei Stefan Penninger ist stolz: „Es freut mich, dass wir uns in dem hochkarätig besetzten Prüfungsumfeld als Kategoriensieger beweisen konnten. Die Anzahl der Kräuter- und Gewürzliköre im Test ist sehr umfangreich, auch mit weltweit bekannten Namen.”
Die Herstellung des klassischen Kräuterlikörs erfolgt nach bewährter Rezeptur. Zunächst wird die namensgebende Blutwurz-Wurzel (botanisch: Tormentilla erecta) in kleine Stücke gehackt. Dabei verfärbt sich der frische Wurzelsaft rot, was dem Likör seine Farbe gibt. Danach werden die Wurzeln zusammen mit anderen Kräutern und Gewürzen in reinem Alkohol eingelegt. Hat der Alkohol den Geschmack der Gewürze angenommen, wird auf dessen Basis ein Likör mit der Alkoholstärke von 50% vol. ausgemischt.
Klicken Sie auf den Titel, um gesamten Artikel zu lesen.

Weiterlesen

Gutes tun mit Gaumenfreuden – Das Anbauprojekt der Naturata Herkunftsschokolande Brasilien feinbitter

Wer liebt nicht Schokolade? – Vor allem wenn auf Zusatzstoffe verzichtet wird und sie eine besonders zartschmelzende Konsistenz hat. Das zeichnet auch das Herkunftsschokoladen-Sortiment von Naturata aus und verspricht Liebhabern Genuss auf höchstem Niveau. Und das Beste daran ist, dass man mit der Leckerei auch noch etwas Gutes tut. Denn der Bio-Pionier verwendet für die Herkunftsschokoladen ausschließlich Zutaten aus weltweiten Partner-Projekten. Dadurch wird jede Sorte zu einem einzigartigen Geschmackserlebnis. „Uns freut natürlich, dass wir unsere Schokoladen-Rohstoffe von langjährigen Partnern beziehen. So garantieren wir eine faire Zusammenarbeit und halten unser Versprechen ein – mehr als bio zu sein“, sagt Liane Maxion, alleinige Vorständin der Naturata AG.
Es gibt sie als Edelvollmilch, Edelbitter, mit 50 Prozent oder auch mit 70 oder 100 Prozent Kakaoanteil – die Rede ist von den Naturata Herkunftsschokoladen im hochwertigen Design. So unterschiedlich wie die verschiedenen Sorten sind auch die Typizität und Charakteristik der Kakaos, aus denen die Naschereien hergestellt werden. Denn Klima, Boden und verwendete Kakaobohnen sind von Land zu Land unterschiedlich und prägen dadurch das Aroma der Schokoladen auf besondere Art und Weise. Der Kakao sowie auch der Zucker für die Naturata Herkunftsschokoladen stammen aus verschiedenen Anbauprojekten in Mittel- und Südamerika und Indien. Aber wie gestaltet sich eine solche Zusammenarbeit?
Klicken Sie auf den Titel, um gesamten Artikel zu lesen.

Weiterlesen

Neuhaus – Pralinen und Wein – die perfekte Verbindung

Der Erfinder der original belgischen Praline geht immer wieder neue Wege. Nun stellt die Confiserie ihre neue Wine Pairing Kollektion vor, welche in Zusammenarbeit mit Sepideh Sedaghatnia – einer Sommelière aus Belgien – und dem Gault & Millau Team ausgearbeitet wurde, und lanciert damit die ersten Pralinenkreationen, die eigens für die perfekte Harmonie in Verbindung mit edlen Weinen geschaffen wurden.
Die Maîtres Chocolatiers der Confiserie haben sich von verschiedenen Weinen inspirieren lassen und kreierten sechs neue Pralinen, jede einzelne perfekt abgestimmt auf eine bestimmte Weinsorte. So entstanden die perfekten Kombinationen von Texturen und Aromen für die feinen Pralinen, die mit den jeweiligen Weinen perfekt harmonieren.
Klicken Sie auf den Titel, um gesamten Artikel zu lesen.

Weiterlesen

Außergewöhnliche Geschmackserlebnisse – Meingemachtes Manufaktur

Christiane Zimmermann stellt in ihrer Meingemachtes Manufaktur extravagante Chutneys und Fruchtaufstriche vor. Sie verzichtet komplett auf Konservierungs- und Zusatzstoffe und verwendet nur regionale Zutaten. So garantiert sie eine außergewöhnliche Geschmacksvielfalt.
Viel Spaß hat sie auch an Kochevents und Seminaren, in welchen sie gerne Ihr Wissen an andere weitergibt.
Direkter Link: https://meingemachtes-manufaktur.de/

Weiterlesen

Bidermann Feinkost – Aufstriche, Saucen, Rubs und Pesto

Das Familienunternehmen im malerischen Heckengäu unweit der baden-württembergischen Landeshauptstadt Stuttgart hat sich seit seiner Firmengründung durch Jörg und Angelika Bidermann im Jahre 1996 haben auf die Herstellung von süßen und herzhaften Feinkostprodukten spezialisiert.
Das Unternehmen setzt auf Vertrauen zu seinen langjährigen Zulieferern und seinen Kunden. Hohe Ansprüche an Geschmack und Qualität sind für uns die oberste Maxime des Betriebes.
Im Angebot sind Aufstriche und Saucen, darunter BBQ Rub’s und Sacuen, aber auch frische Pestos und Fruchtsenf sowie einige andere Köstlichkeiten.

Weiterlesen

Selbstgemachtes in schöner Hülle – Gläser und Flaschen

Bei www.glaeserundflaschen.de können nicht nur Manufakturen und Gastronomen schöne Gefäße für leckere Vor- und Nachspeisen oder Eingemachtes sowie Selbstgekochtes oder -Gebranntes einkaufen. Das Sortiment reicht von Gläsern, Flaschen, WECK-Behältern und Verschlüssen bi hin zu Etiketten, Verpackungen und Dekoration. Auch einige viele Küchen- und Servierhilfen , Entkerner, Pressen und Einkochtöpfe befinden sich im Angebot.
Direkt shoppen unter www.glaeserundflaschen.de

Weiterlesen

Bio vom Bauernhof aus dem Saarland – Der Martinshof

Der Martinshof ist ein saarländischer Erzeuger von Bio-Fleisch und Wurstwaren und vermarktet seine Produkte selbst im eigenen Ladenlokal und in seinem Webshop unter www.bio-vom-bauernhof.com. Der Shopbetreiber Gerhard Kempf war schon von Jugend an davon überzeugt, dass seine Zukunft eng mit dem Schutz der Umwelt und der natürlichen Lebensgrundlagen verbunden sein würde.
Nach längerer Suche nach einem geeigneten Hof wurde er dann 1984 „in der Mitte Europas“ in einer hügeligen Grünlandregion im nördlichen Saarland, in der Nähe von Lothringen und Luxemburg fündig. Schnell wurden aus den anfänglichen 12 ha 60 ha und bis heute sogar 125 ha. Darin sind die Flächen der mit dem Hof kooperierenden Biohöfe nicht miteinbezogen.
Das Futter, also verschiedene Getreide und Leguminosen wie Erbsen und Bohnen, wird in einer vielfältigen Fruchtfolge selbst angebaut. Vom Frühling bis zum Herbst grasen die Tiere auf den Weiden. Sie werden mit großer Sorgfallt betreut und benötigen daher keine Antibiotika-Prophylaxe, keine Wachstumsbeschleuniger oder Streßverhinderer. Bei Krankeiten werden Naturheilmittel und die Homöopathie eingesetzt.
Auf den Titel klicken, um den gesamten Text zu lesen.

Weiterlesen

Onfos – Kulinarisches aus Schweden

Wer hier seine Gelüste nach schwedischer Kulinarik nicht befriedigen kann, sollte sofort nach Schweden fahren! Über Brot, Brei, Müsli, Getränke, gekühlte Waren wie typisch schwedische Heringsspezialitäten oder auch Krabben und Kaviar, Koch- und Backzutaten sowie süße und salzige Knabbereien, hier fehlt nichts.
Direkt shoppen unter www.onfos.de

Weiterlesen