Bittrio – Der neue Magenfreund von Herbaria

Herbaria hat ein neues Produkt in seinem Naturdrogerie-Sortiment: Ein Kräuterbitter in Bioqualität. Er ist alkoholfrei und die Bitterstoffe stammen von elf verschiedenen Pflanzen. Dabei sind Artischocke, Ingwer, Fenchel, Kurkuma oder auch Löwenzahl, Enzianwurzel. Bitter wird von uns Menschen eigentlich als unangenehm empfunden. Daher hat Herbaria die Mischung so angelegt, dass ein eher milderer Geschmack kreiert wurde.

Weiterlesen

Kaffee-Abo für Büros und Homeoffices – earlybird coffee

Schon im Sommer begann das Start Up earlybird coffee aus Stuttgart seinen Kaffee in dem Zero Waste Weißblecheimer auszuliefern. Jeweils 3,5 Kilogramm Kaffee kann dieser aufnehmen und bis zu einhundertmal neu befüllt werden. Außerdem besteht er zu einhundert Prozent aus recyceltem Material.  „Uns war wichtig, den Kaffee nicht nur nachhaltig zu importieren und zu produzieren, sondern auch ressourcen- und klimaschonend zu verschicken“, so Wiebke Fercho, Head of Operations.

Weiterlesen

Eigene Gewürzmischung im Handumdrehen herstellen

Zassenhaus bietet mit seinen Reiben und Mörsern die perfekten Arbeitsmittel auf dem Weg zur eigenen Gewürzkreation. Denn neben guten Zutaten ist auch die Abstimmung der Gewürze ein wesentlicher Bestandteil eines perfekten Gerichts. Diese Reiben und Mörser aus Gusseisen ermöglichen es, schnell in verschiedenen Mahlgraden die eigene Gewürzmischung zuzubereiten.

Weiterlesen

Nachhaltiges Weihnachtsgeschenk – Bienenpatenschaft

Das österreichische Start-Up Projekt 2028 bietet mit dem Angebot einer Bienenpatenschaft die Möglichkeit, innovativ und nachhaltig zu schenken. Denn Projekt 2028 trägt aktiv zum Schutz der Bienen, ob Honig- oder Wildbiene, bei. Die Höhe des monetären Einsatzes ist individuell zu bestimmen und ab dem Betrag von vierzig Euro gibt es auch regionalen Honig dazu.  

Weiterlesen

Glühwein und Sekt = Glubbel

Nicht nur in Deutschland sind warme, alkoholhaltige Getränke in der kalten Jahreszeit sehr beliebt. Die kalte Variante des Glühweins, der „Glubbel“ ist schon seit einigen Jahren in Skandinavien beliebt und nun auch hierzulande verfügbar. Die Idee dahinter war, eine festliche Variante des Glühweins mit Sekt zu veredeln und als kalt zu genießendes Weihnachtsgetränk anzubieten.

Weiterlesen

Geschenk für Genießer der Ölmühle Solling

Genuss zu verschenken ist immer eine gute Wahl. Würzöle, Nussöle, bestes Olivenöl und vieles mehr können Sie bei der Ölmühle Solling mit dem Geschenkset-Konfigurator https://www.oelmuehle-solling.de/weihnachten zusammenstellen. So können Sie für sich und ihre Lieben thematisch sortierte Pakete aussuchen. Auch zu Nikolaus oder Dankeschön für Freunde oder Kunden eignen sich die nativen und kaltgepressten Öle der Ölmühle Solling bestens.

Weiterlesen

Warum ein geschmiedetes Kochmesser einfach besser ist

Die Messermanufaktur Güde erklärt uns, warum sie bei der traditionellen Technologie des Gesenkschmiedens geblieben ist. Schon seit 1910 wer-den die Messer in gleicher Weise bei großer Hitze und mit großer Kraft in Form gebracht. Nicht nur für Design und Form sondern auch für große Materialfestigkeit ist diese Art der Herstellung von Vorteil. Lesen Sie hier im Detail, wie dies funktioniert.

Weiterlesen

Raclette und Fondue gleichzeitig zelebrieren

Kennen Sie auch die Diskussion vor den Feiertagen? Machen wir ein Fondue oder doch lieber Raclette? Das ist ein ständiges Für und Wider. Nun ist aber endlich Schluss damit: Jetzt gibt es von Klarstein die perfekte Lösung: Das Entrecôte 2-in-1 Raclette-Grill & Fondue-Set.

Weiterlesen

Schnell bestellen – Gourmet-Adventskalender von foodist

Verschenken Sie doch einmal einen Gourmet-Adventskalender. Denn was macht denn mehr Vorfreude auf Weihnachten, als das tägliche Öffnen eines Advents-Türchens. Foodist bietet einen Kalender vom 3-Sterne Koch Thomas Bühner aber auch eine vegane Variante sowie Snacks-, Kids- und Spirituosen-Kalender an.

Weiterlesen

Endlich wieder Besichtigung der Flensburger Brauerei

Seit Oktober sind wieder Brauereibesichtigungen bei den Brauern mit dem „Plop“ möglich. Eine Tour durch die Brauereihallen dauert zwei Stunden. Die Besucher dürfen sich den Brauvorgang im Sudhaus anschauen und die Abfüllanlage besichtigen. Dabei werden interessante Fakten über das Bierbrauen sowie spannende Anekdoten aus der 133jährigen Historie der Brauerei erzählt. Natürlich endet die Führung mit einer Verkostung mit einer typischen Brotzeit.

Weiterlesen