Limitiertes Jubiläumsmesser vom Schneidwaren-Produzenten Kai

Zum 40-jährigen Firmenjubiläum hat Kai Europe ein ganz besonderes Messer der Shun Classic Serie entwickelt. Es handelt sich um eine Sonderauflage mit einem jadegrün-schwarz gemaserten Griff und einer eigenen Klingenlänge mit 23,5 cm. Diese Kochmesserklingenform war bislang in der Shun Classic Serie bislang noch nicht erhältlich. Die Edition ist auf 2.222 Exemplare begrenzt und mit eigener Seriennummer auf dem Bolster versehen.
Zur Herstellung der Klingen der Shun Classic Serie wird jahrhundertealte, japanische Samurai-Schmiedekunst mit modernem Fertigungsverfahren vereint. Die beidseitig geschliffene Klinge besteht im Kern aus VG MAX Stahl mit einer Härte von 61 (±1) HRC und wird von 32 Lagen Damaszenerstahl ummantelt. Diese Verbindung soll sich durch eine extrem hohe Schnitthaltigkeit sowie langanhaltende Schärfe auszeichnen. Der Damaszenerstahl verleiht jedem Messer zudem eine individuelle Optik.
Klicken Sie auf den Titel, um zum vollständigen Artikel zu kommen.

Weiterlesen

Aromatische Höhenflüge mit den neuen Riedel Winewings

“Unglaublich, wie sich die Weine in Winewings öffnen und wie sich die Aromen darin präsentieren. Es ist eine Party im Glas!” kommentiert Chandra Kurt, Wine Writer.
Riedel Winewings ist eine von Georg Riedel persönlich entwickelte Glas-Kollektion. Seinen eigenen Worten nach definiert diese Kollektion die Formensprache völlig neu. Dieses Design ist „kompromisslos funktional und verschafft Weinaromen wahre Höhenflüge“.
Georg Riedel erklärt das Konzept von Winewings so: „Ich habe mich für einen flachen, gestreckten Boden in Flügelform entschieden, damit der Wein eine möglichst große Fläche bedeckt. Das ermöglicht mehr Verdunstung, wodurch das Aroma intensiver wird. Wenn man dann die Nase zum Glas führt, kommt sie näher an die große vom Wein bedeckte Oberfläche. Das alleine würde jedoch nicht das optimale Aroma der verschiedenen Rebsorten zur Geltung bringen. Deshalb war es nötig, den Körper des Glases zu wölben und den Durchmesser der Öffnung eines jeden Glases genau abzustimmen. Nur so können die zarten, vielschichtigen Aromen erfasst werden.”
Klicken Sie auf den Titel, um zum vollständigen Artikel zu kommen.

Weiterlesen

Vegane Mayo von Münchner Kindl

Den Mayonnaisen Klassiker gibt es nun auch in vegan! Die Lebensmittelentwickler von Münchner Kindl haben über zwei Jahre an einer Rezeptur getüftelt, die sowohl in Geschmack, Konsistenz und Aussehen überzeugen soll.
Diese vegane Mayonnaise passt zu gegrilltem Gemüse und zum Verfeinern von Saucen und Dips ist. So trifft die vegane Mayo perfekt den aktuellen Trend hin zur veganen und vegetarischen Küche vom Grill.
Die Entwicklung der veganen Mayo
Immer mehr Menschen verzichten, unter anderem aus ökologischen oder gesundheitlichen Gründen, bewusst auf tierische Produkte. Doch einige vermissen unseren Mayonnaisen-Klassiker, der mit Eiern hergestellt wird. Darum hat Münchner Kindl wir etwa zwei Jahre an einer veganen Rezeptur getüftelt. Man wollte ein Produkt kreieren, das mit der beliebten Münchner Kindl Mayonnaise konkurrieren kann, sowohl geschmacklich als auch in Konsistenz und Aussehen. Hierfür verwendet der Produzent ausschließlich ökologische Rohstoffe.
Klicken Sie auf den Titel, um zum vollständigen Artikel zu kommen.

Weiterlesen

Neue Geschmackswelten mit Bimi, der neuen Brokkoli-Variation

Auf der Eat&Style in Düsseldorf haben wir das erste mal Bimo-Brokkoli verkostet.
Bimi ist eine Kreuzung zwischen chinesischem Kohl und Brokkoli und schmeckt nussig und knackig und etwas nach Spargel. Er ist komplett zu verarbeiten, komplett samt Stängel. Er kann roh aber auch gekocht genossen werden. Die Kochzeit ist kürzer als bei herkömmlichen Brokkoli.
Auf der Bimi-Webseite gibt es eine Vielfalt von Rezepten zur Auswahl. Angefangen vom Frühstück bis zum Abendessen. Die Rezepte kann man nach Koch- und Zubereitungszeit, Kategorie, Zutaten oder Ernährungsvorlieben recherchieren.
Hier drei Frühstücksbeispiele: Maispuffer, Scandi Smörrebröd, Frühstücks-Burritos. Die Auswahl ist sehr groß und anregend.

Weiterlesen

beSchoki – Kakao-Genuss ohne Reue

beSchoki entstand aus Liebe und Leidenschaft zum Rohstoff Kakao. Die Macherin hinter dem Projekt ist Franziska Hanke, gelernte Konditorin. Sie war schon immer von besonderen Lebensmitteln und der Kunst, aus ihnen das Beste herauszuholen, fasziniert. Sie hat auch eine Zeit bei Harrods in London gearbeitet und dort ihre Leidenschaft zu exklusiven Rohstoffen und Geschmacksvielfalten intensiviert.
Schon bald fiel Franziska Hanke auf, dass zu viele Menschen Kakao immer als „Sünde“ verteufelt wird. Das konnte sie so nicht akzeptieren, den ihrer Meinung nach ist Kakao ein leckerer und hochwertiger Rohstoff, der nur durch seine Weiterverarbeitung und das Zusetzen von Zucker einiges der positiven Eigenschaften verliert. So hat sie diverse Mischungen aus vielen Herkunftsländer des Kakaos ausprobiert bis sie ihrer perfekte beSchoki Komposition gefunden hatte.
Die Heilpflanze Maca aus den peruanischen Anden unterstützt den Rohkakao nicht nur geschmacklich hervorragend, sondern ergänzt die Wirkung des Kakaos. Die beSchoki Grundmischung beinhaltet immer 15% Maca.
Klicken Sie auf den Titel, um gesamten Artikel zu lesen.

Weiterlesen

Isolier-Trinkflasche TC Bottle Twist von Thermos

Thermos stellt mit der TC Bottle Twist eine attraktive Alternative zu Einwegprodukten vor und bringt optisch neuen Schwung ins Thema Nachhaltigkeit. Die trendige Isolier-Trinkflasche gibt in Gold, Teal und Cool Grey.
Vorbildlich und mit Mehrweg auf Tour gehen, dafür ist die TC Bottle Twist bestens geeignet und sicher auch ein sinnvolles Geschenk für Freunde und Familienmitglieder. Die 0,75 Liter-Flasche besteht aus unzerbrechlichem, vakuumisoliertem Edelstahl. Sie bietet von morgens bis abends Spaß – egal ob mit Kaffee, Tee oder kohlensäurehaltigen Getränken befüllt.
Die Flasche zeichnet sich durch ihren gedrehten Look mit besonderem Grip aus. Beim Öffnen überzeugt die TC Bottle mit einem gummierten Drehverschluss.
Klicken Sie auf den Titel, um gesamten Artikel zu lesen.

Weiterlesen

Coffee Date – Neuer Riegel von foodloose

„Coffee Date“ soll seinem Namen alle Ehre machen: Neben zartherbem Kaffeegeschmack setzt foodloose außerdem auf süße Datteln, geröstete Haselnüsse, Kakao und Meersalz. Der Nussriegel ist – typisch foodloose – 100% bio, ohne Aromen, Zusatz- oder Füllstoffe, vegan sowie laktose- und glutenfrei.
Wie immer steht bei foodloose eine persönliche Geschichte als Inspiration hinter dem neuen Produkt. Als die Gründerinnen Katharina Staudacher und Verena Ballhaus-Riegler sich das erste Mal in Barcelona trafen und einen typisch spanischen Cortado vor der Sagrada Familia tranken, war das ein Coffee Date der besonderen Art. Denn daraus entstand nicht nur eine enge Freundschaft, sondern außerdem eine bis heute andauernde und erfolgreiche Business Partnerschaft.
Ab sofort sind die „Coffee Date“ Riegel in ausgewählten Rossmann- und denn’s-Filialen sowie im eigenen Online-Shop unter www.foodloose.net erhältlich.
Klicken Sie auf den Titel, um gesamten Artikel zu lesen.

Weiterlesen

Der Gin mit der Tonka-Bohne – Tonka Gin

Eine unserer Entdeckungen auf der eat&style: Tonka Gin!
Die Idee, den Gin mit der Tonkabohne zu verfeinern, kam Daniel Soumikh nach einer Reise durch Spanien. Dort erlebte er, dass das Gewürz nicht nur in der Küche verwendet wurde, sondern dort auch ihren Weg in die Barszene erhalten hatte.
Von diesem Zeitpunkt an, arbeitete Daniel Soumikh fast zwei Jahre lang an der Umsetzung seines Tonka Gins. Mit Unterstützung einiger Barkeeper und einer kompetenten Brennerei, konnte er die ersten fertigen Flaschen am 26. September 2014 voller Freude präsentieren.
Der Gin wir in einer kleinen Brennerei hergestellt, welche idyllisch inmitten von Obstfeldern, in der Nähe von Hamburg liegt. Von der Herstellung des Destillates bis hin zur Abfüllung der Flaschen, die Anbringung der Etiketten und des Verpackens unserer Flaschen, wird alles in Handarbeit durchgeführt.
Klicken Sie auf den Titel, um gesamten Artikel zu lesen.

Weiterlesen

Penninger Blutwurz ist Kategoriensieger in DLG-Qualitätsprüfung

Bei der Spirituosen-Prämierung der DLG e.V. (Deutsche Landwirtschafts-Gesellschaft) wurde der bekannte Penninger Blutwurz zur “Besten Spirituose im DLG-Test” in der Kategorie Kräuter- und Gewürzliköre gekürt. Der traditionsreiche Likör erhielt in allen bewerteten Kategorien die Best-Wertung 5,0.
Der frischgebackene Gewürz-Sommelier und Inhaber der Hausbrennerei Stefan Penninger ist stolz: „Es freut mich, dass wir uns in dem hochkarätig besetzten Prüfungsumfeld als Kategoriensieger beweisen konnten. Die Anzahl der Kräuter- und Gewürzliköre im Test ist sehr umfangreich, auch mit weltweit bekannten Namen.”
Die Herstellung des klassischen Kräuterlikörs erfolgt nach bewährter Rezeptur. Zunächst wird die namensgebende Blutwurz-Wurzel (botanisch: Tormentilla erecta) in kleine Stücke gehackt. Dabei verfärbt sich der frische Wurzelsaft rot, was dem Likör seine Farbe gibt. Danach werden die Wurzeln zusammen mit anderen Kräutern und Gewürzen in reinem Alkohol eingelegt. Hat der Alkohol den Geschmack der Gewürze angenommen, wird auf dessen Basis ein Likör mit der Alkoholstärke von 50% vol. ausgemischt.
Klicken Sie auf den Titel, um gesamten Artikel zu lesen.

Weiterlesen

Gutes tun mit Gaumenfreuden – Das Anbauprojekt der Naturata Herkunftsschokolande Brasilien feinbitter

Wer liebt nicht Schokolade? – Vor allem wenn auf Zusatzstoffe verzichtet wird und sie eine besonders zartschmelzende Konsistenz hat. Das zeichnet auch das Herkunftsschokoladen-Sortiment von Naturata aus und verspricht Liebhabern Genuss auf höchstem Niveau. Und das Beste daran ist, dass man mit der Leckerei auch noch etwas Gutes tut. Denn der Bio-Pionier verwendet für die Herkunftsschokoladen ausschließlich Zutaten aus weltweiten Partner-Projekten. Dadurch wird jede Sorte zu einem einzigartigen Geschmackserlebnis. „Uns freut natürlich, dass wir unsere Schokoladen-Rohstoffe von langjährigen Partnern beziehen. So garantieren wir eine faire Zusammenarbeit und halten unser Versprechen ein – mehr als bio zu sein“, sagt Liane Maxion, alleinige Vorständin der Naturata AG.
Es gibt sie als Edelvollmilch, Edelbitter, mit 50 Prozent oder auch mit 70 oder 100 Prozent Kakaoanteil – die Rede ist von den Naturata Herkunftsschokoladen im hochwertigen Design. So unterschiedlich wie die verschiedenen Sorten sind auch die Typizität und Charakteristik der Kakaos, aus denen die Naschereien hergestellt werden. Denn Klima, Boden und verwendete Kakaobohnen sind von Land zu Land unterschiedlich und prägen dadurch das Aroma der Schokoladen auf besondere Art und Weise. Der Kakao sowie auch der Zucker für die Naturata Herkunftsschokoladen stammen aus verschiedenen Anbauprojekten in Mittel- und Südamerika und Indien. Aber wie gestaltet sich eine solche Zusammenarbeit?
Klicken Sie auf den Titel, um gesamten Artikel zu lesen.

Weiterlesen