Mit Nordés Green Fizz einen Hauch von Urlaub schmecken

So leuchtend die grüne Farbe, so lecker das Geschmackserlebnis: Die Frische des Premium-Gins aus Galizien liegt Nordés nicht nur dem Namen nach im Blut – eine überraschend fruchtige Basis aus Traubendestillat vereint mit hochwertigen Botanicals aus der Region und Übersee sind das Geschmacksgeheimnis des Nordés. Im Green Fizz ist der Nordés Gin eine erfrischende Überraschung für den Sommer – probieren Sie den Cocktail gleich bei der nächsten Gelegenheit mit Kollegen und Freunden.

Weiterlesen

Nougat-Grießknödel mit flambierten Hauszwetschgen

Ein verführerisches Rezept der österreichischen Feinkostmanufaktur Haberl & Finks! Die Zubereitung: Die Zwetschken halbieren oder vierteln, in einer Pfanne Zucker leicht karamellisieren. Dann die Butter hinzugeben. Schließlich die Zwetschken zugeben und gut schwenken, Vanilleschote Ingwer ebenso unterheben. Schnaps angießen und rasch entzünden, schwenkend flambieren, mit Orangensaft und Schale aufgießen. Nun weiter einkochen mit einem Spritzer Zitronensaft und einem stück kalter Butter abschmecken und binden.

Weiterlesen

Limitierte Wiesen-Edition des Obazda von Alpenhain bald verfügbar

Tja, eigentlich startet Ende September die Wiesn – in diesem Jahr müssen die Fans von bayerischer Lebensfreude andere Wege suchen. Für das kleine Oktoberfest zuhause kann man sich mit dem neuen Wiesn Obazda von Alpenhain nach Hause holen. Dafür werden die Alpenhain Obazda-Sorten „Original Obazda Klassisch“, „Original Obazda Lauchzwiebel“ und „Original Obazda Röstzwiebel“ mit einem Oktoberfestdesign dekoriert. Zu Laugenbrezel oder deftigem Sauerteigbrot kommt der Käseaufstrich immer gut.

Weiterlesen

Gebackenes Steirer Hendel – Inspiration aus der Steiermark.

Nach wie vor ist das Backhendl ein typisch steierisches Gericht. Schön zu Mozarts Zeiten erfreute sich diese Speise große Beliebtheit. Später, als im neunzehnten Jahrhundert Geflügel erschwinglich wurde, war dieses Rezept ganz vorne in der Beliebtheitsskala. Johannes Lafer hat dieses Rezept für unsere Leser neu interpretiert und aufgeschrieben.

Weiterlesen

Die Pflanzenbilder des I.H. von Christiane Jacquat

Ein Buch zum Staunen und Träumen: Jahrzehnte in den Archiven des Botanischen Museums der Universität Zürich und anderen Plätzen versteckt, präsentiert Christiane Jacquat einen großen Künstler, Autodidakten und Naturliebhaber seiner Zeit. Josef Hanel lebte von 1865 und 1940 und war ein Perfektionist der fotografischen Möglichkeiten seiner Zeit. Die Flechten, Pilze und Pflanzen wurden von ihm alle bei Tageslicht arrangiert und fotografiert. Die entstandenen Schwarz-Weiß-Dias hat er selbst hoch künstlerisch koloriert.

Weiterlesen

Urlaub zuhause mit köstlichen Falafels

Mit dem Falafelrezept von Isabelle, Marokko-Reiseexpertin bei Evaneos, kann sich jeder ein wenig Urlaubsgefühl nach Hause holen. Dafür 250 Gramm Kichererbsen für mindestens zwölf Stunden oder über Nacht einweichen lassen. Sobald sie eingeweicht sind, in einem Sieb abgießen und abspülen. Achtung: etwas von dem Kichererbsenwasser für später aufbewahren. Eine Zwiebel, zwei Knoblauchzehen und eine Chili kleinschneiden. Etwas Schale von einer Zitrone abreiben und eineinhalb Zitronen auspressen.

Weiterlesen

Eine Ehre – Güde Brotmesser schon im Museum

Das Europäische Brotmuseum in Ebergötzen stellt die Rundmesser für Brotmaschinen sowie das traditionelle Brotmesser mit dem Namen Güde-Wellenschliff aus. Noch bis in die 60er stellte Güde Rundmesser für viele Brotschneidemaschinen her.
Und schon Ende der dreißiger Jahre wurde von Franz Güde das klassische Brotmesser Güde-Wellenschliff auf den Markt gebracht. Es ist länger als normale Brotmesser und eignet sich so nicht nur für besonders große Brote, sondern auch für einen exakten Schnitt durch das Brot.

Weiterlesen

Rezept aus Mauritius – Samosa und Gato-Chili-Küchlein mit zweierlei Chutney

Lassen Sie sich von diesem Rezept von den Constance Hotels verführen und träumen Sie von einem Strand im Indischen Ozean.
Zutaten für den Samosa-Teig: 110g Weizenmehl, 6ml Sonnenblumenöl, 80ml warmes Wasser, eine Prise Salz, 10g Butter. Zur Zubereitung: Alle Zutaten von Hand mischen und zu einer Paste vermengen. Anschließend mit Frischhaltefolie abdecken und einige Zeit kaltstellen. Für das Kartoffelcurry: 300g Kartoffeln, 50g Zwiebeln, etwas Knoblauch, etwas Ingwer, 100g Erbsen (ohne Schale), 25g Tomaten, Kreuzkümmel, Kurkuma, Cayennepfeffer, frischer Koriander.
Zubereitung: Die Kartoffeln schälen und in grobe Stücke schneiden. Anschließend die Zwiebeln in kleine Würfel schneiden und die Tomaten zerhacken. Die Zwiebeln mit Öl anschwitzen…

Weiterlesen

Schlemmerpakete aus der Rhön für zuhause

Das Orgateam des Rhöner Wurstmarkts hat als Alternative zur Veranstaltung einen Online-Event organisiert. Die sonst mit Ständen vertretenen Produzenten stellen sich in diesem Jahr ab dem 1. September auf der Webseite www.rhoener-wurstmarkt.de online vor. Um den Genuss auch wirklich erleben zu können,, gibt es die Möglichkeit, Schlemmerpakete zu bestellen. Wer Glück hat gewinnt dabei noch eine VIP Karte für den Auftakt des Rhöner Wurstmarkts 2021.

Weiterlesen

Picknick-Paket aus dem Online-Shop von Weinland Nahe e.V. bestellen

Regionale Produkte mit Riesling und Weissburgunder, Schwollener Traubensaftschorle und Leckereien wie Kaminwurzen oder eine Spießbratenwurst sind im vorbereiteten Paket enthalten. Die Idee entstand in Kooperation mit den teilnehmenden Winzern von Nahgelage. Zwei Komm näher! Festival Gläser sind auch enthalten. Alles praktisch verpackt in einer Jute-Tasche. Das Paket kann man sich entweder…

Weiterlesen