Tutti i sensi Produkttest – Vegetarische Brat-Dings von Vitaquell

Unser Resume: Als Fleischersatz bedingt brauchbar, für Soja-Fans mit Sicherheit eine leckere Alternative.
Die Tofu-Bratlinge von Vitaquell in Würstchenform haben jetzt den lustigen Namen „Brat-Dings“. Die Tutti i sensi Redaktion hat sie unter die Lupe genommen.
Das Öffnen der Verpackung gestaltete sich etwas kompliziert. Die Brat-Dings sind sehr weich und man verletzt sie schnell, wenn man versucht die eng geschweißte Folie zu öffnen. Eines Da wäre etwas Vakkuum evtl. eine Lake sehr hilfreich.
Beim Braten benötigt man etwas Geduld. Die Temperatur auf Grill oder in der Pfanne sollte nicht zu hoch sein. Nach geraumer Zeit bräunen sich die Brat-Dings schön und ähneln Thüringer Würstchen.
Die Konsistenz ist sehr weich, fast cremartig. Der Geschmack ist schön würzig, salzig. Auch hier erinnert die Kräutermischung an Thüringer Würstchen. Allerdings kann verliert das Brat-Dings mit Senf komplett an Geschmack, das passt gar nicht.
Weiterlesen: Titel klicken.

Weiterlesen

Marmelade mit Räucherspeck und „Palim Palim“-Bier auf der Fisch&Feines in Bremen

Von Arganöl bis Zanderfilet und von altbewährt bis zukunftsweisend: Das Angebot an Delikatessen ist vielfältig, stets regional verankert, nachhaltig und überwiegend handwerklich produziert. Von Freitag bis Sonntag, 8. bis 10. November 2019, können Besucher in der ÖVB-Arena und den Hallen 2 und 3 entdecken, welche Erzeugnisse die strenge Zulassungsprüfung bestanden haben – ob Brot, Fisch, Fleisch, Feinkost oder Getränke, Gewürze und vieles mehr.
„Diese Prüfung unterscheidet uns grundlegend von anderen Genussmessen“, erläutert Andrea Rohde, Bereichsleiterin Fachmessen bei der Messe Bremen. „Und der Erfolg der Fisch&Feines bestätigt uns in diesem Ansatz. Die Menschen wollen wissen, was sie essen. Bei uns können sie Erzeuger direkt fragen, woraus deren Produkte bestehen.“
Die Veranstaltung ist von Freitag bis Sonntag, 8. bis 10. November 2019, jeweils von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Der Eintritt kostet 10 Euro, ermäßigt 8,50 Euro (am Freitag ab 15 Uhr 5 Euro) und erlaubt auch den Besuch der zeitgleichen Messen ReiseLust und CARAVAN Bremen. Das reguläre Tagesticket ist ab ca. Mitte Oktober auch online bei www.nordwest-ticket.de zu erwerben.
Weitere Informationen: Titel klicken.

Weiterlesen

„Kino et Vino“ im Cineplex Bad Kreuznach

Das Cineplex Bad Kreuznach und Weinland Nahe e.V. landen auch diesen Herbst wieder zum gemeinschaftlichen „Kino et Vino“ Event am Sonntag, den 22. September 2019, ins Cineplex Bad Kreuznach ein.
„Kino et Vino“ ist eine Filmnacht, welche Kulinarik, Filmvergnügen und heimischen Wein verbindet. Gestartet wird in den Abend um 18 Uhr mit einem Sektempfang im kleinen Foyer des Cineplex. Im Anschluss erwartet die Teilnehmer mit „Downtown Abbey“ ein majestätischer Film um die grandiose Schauspielerin Maggie Smith. Der Film ist spannender und zugleich lustiger Einblick in die Welt des englischen Adels.
Im Anschluss an den Film folgt eine leckere Weinverkostung mit „Kino et Vino“ Imbiss. Im Preis von 14,00 € inbegriffen sind der Film, der Begrüßungssekt, das erste Glas Wein, ein Original „Kino et Vino“ Weinglas und der „Kino et Vino“ Imbiss. Eintrittskarten sind erhältlich online oder an der Abendkasse beim Cineplex Bad Kreuznach.
Mehr zum Film und ein Youtube-Link zum Trailer: Titel klicken

Weiterlesen

Endless summer – Mit Shatler’s Cocktails den Sommer verlängern

Urlaubsfeeling für Zuhause? Das gelingt mit den knallig-bunten Ready-to-serve-Drinks von Shatler’s Cocktails im Handumdrehen. Denn beliebte Drinks wie Sex on the Beach, Piña Colada, Mojito oder Caipirinha entführen in tropische Geschmackswelten – von Kuba bis nach Kalifornien.
Fertig gemixt, sind die Shatler’s Cocktails eine schnelle Art der Cocktail-Zubereitung für zu Hause: Kurz shaken und in ein Glas mit 200 Gramm Crushed Ice gießen, und fertig sind die kühlen Summer-Drinks.Die Auswahl ist groß: Shatler bietet zehn Sorten an, davon zwei in alkoholfreier Variante, von fruchtig-süß bis cremig-mild. Die alkoholhaltigen Cocktails kosten im Shatler’s-Shop 2,99 € und die alkoholfreien Cocktails 2,49 €.
Link und mehr lesen: Titel klicken

Weiterlesen

Zur Lebkuchen-Saisoneröffnung – Witte Spezialitäten

Seit 1935 produziert die Nürnberger Manufaktur Lebkuchen und andere süße Spezialitäten. Damals gründete Bäckermeister Ludwig List mit seiner Ehefrau Marie eine kleine Bäckerei am Nürnberger Burgberg. Neben Brot und Brötchen wurden dort bereits die ersten Elisen-Lebkuchen hergestellt. Nach der Heirat ihrer Tochter mit dem Bäckermeister Erwin Witte im Jahre 1954 wurde die Tradition der handwerklich hergestellten Lebkuchen im eigenen Betrieb in der Scheuerlstraße in Nürnberg fortgeführt. 1975 zog die Bäckerei Witte nach Fürth in die Moststraße 7.
Im modernen Onlineshop kann der Kunde neben dem klassischen Nürnberger Elisen-Lebkuchen werden feinstes Weihnachtsgebäck, Lebkuchen-Konfekt sowie Pralinen bestellen. Mit im Sortiment sind klassische Lebkuchen-Truhen und – Dosen. Kaffee und Teegebäck und Schokoladenfiguren runden das Angebot ab.
Zum Kennenlernen der Produkte bieten sich die Lebkuchen-Pakete an. Auch die gemischten Geschenk-Kartons werden bei den Beschenkten immer gut ankommen.
Weiterlesen: Titel klicken.

Weiterlesen

Ahrwein des Jahres 2019 – Internationale Fachjury bewertete Spitzenweine der Ahr-Region

Zum achten Mal organisierte das International Wine Institute und die Kreissparkasse Ahrweiler den anerkannten Weinpreis „Ahrwein des Jahres“. In diesem Jahr unterstützte erstmalig der Ahrwein e.V. die Durchführung des Wettbewerbs. 22 alleinvermarktende Weinerzeuger und die drei Genossenschaften im Ahrtal stellten in diesem Jahr 161 Weine zur Blindverkostung an. Ziel der Winzer war, das begehrte Siegel „Bester Spätburgunder des Jahres“ in einer der drei Rotweinkategorien und drei weiteren Sonderkategorien zu erhalten. Die Siegerweine sind mit hohem Prestige und großer Anerkennung im Weinhandel und in der Gastronomie versehen.
„Wir freuen uns sehr, dass dieses Jahr so viele Anstellungen erfolgt sind“, sagte Dieter Zimmermann, Vorstandsvorsitzender der Kreisparkasse Ahrweiler. „Die Jury hat einen sehr repräsentativen Querschnitt der Weinjahre 2014 bis 2018 zur Verkostung vorgefunden, da namhafte Spitzenbetriebe, die Genossenschaften und kleinere Weinbaubetriebe ihre edelsten Erzeugnisse angestellt haben“, so Dieter Zimmermann weiter.
Die Jury wurde in zwei Verkostungsteams geteilt. Jede Jury übernahm die Verantwortung in drei Kategorien. Jedes Verkostungsteam ermittelte aus durchschnittlich 24 Ahr-Weinen sechs Finalweine. Die gesamte Jury ermittelte hieraus anschießend die Siegerweine.
Weiterlesen: Titel klicken.

Weiterlesen

Stoppelgans aus familiengeführter, artgerechter Zucht

Ab September hat eine ganz besondere Delikatesse wieder Saison: die Stoppelgans. Das beliebte Geflügel von Züchter Michael Claßen kann ab sofort bei Otto Gourmet vorbestellt werden. Geflügel steht bei den Deutschen hoch im Kurs. Bei den Kunden von Otto Gourmet zählt die Stoppelgans zu den beliebtesten Produkten des Sortiments.
Stoppelgänse sind etwa neun Wochen alte Weidegänse, die noch vor dem ersten Federwechsel, der so genannten Mauser, trocken geschlachtet werden. Das Gewicht der Tiere liegt in der Regel zwischen zwei und vier Kilogramm. Die Gänse werden zwischen Ende August und Mitte September geschlachtet, da der Körperfettanteil der jungen Tiere in diesem Alter – im Gegensatz zu Mastgänsen – vergleichsweise gering ausfällt und das Fleisch um ein Vielfaches zarter und bekömmlicher ist.
Mehr lesen: Titel klicken.

Weiterlesen

„Mit nur einem Adler -Klick“ – Neue Homepage des VDP ist online

Rechtzeitig vor den VDP.Weintagen in Berlin am 1. und 2. September ging die neue VDP.Homepage online.
„Unsere neue Homepage zeigt das facettenreiche und frische Gesicht von 196 Winzerpersönlichkeiten, die in authentischen Interviews aus dem Nähkästchen plaudern und damit viel von ihrem Charakter preisgeben“, sagt Steffen Christmann, Präsident der VDP.Prädikatsweingüter.
„Darüber hinaus ermöglichen die verbesserte Menüführung und ein übersichtlicher Seitenaufbau einen schnelleren Zugriff auf die VDP.Informationen. Die neue Optik, die für die Darstellung auf allen Endgeräten optimiert wurde, ermöglicht nun auch beispielsweise die Darstellung von Weinberg.Online auf Smartphones, und macht richtig Lust auf das Stöbern in der VDP.Welt“, so Christmann weiter.
Die Internetseite des VDP wurde grundlegend überarbeitet und ist ab sofort unter der bekannten Adresse www.vdp.de zu erreichen. Die Neugestaltung des Internetauftritts wurde insbesondere mit Blick auf die Bedürfnisse der Weinliebhaber aktualisiert. Der VDP möchte den Weintrinkern jeder Couleur einen schnelleren Überblick über die Welt des VDP geben. Sozusagen „mit einem Adler Klick“ sollen die Besucher der Internetseite das finden, was sie suchen. Gleichzeitig geht für die Weinprofis nichts an Informationstiefe verloren.
Weiterlesen: Titel anklicken.

Weiterlesen

Stiftung Warentest: Bestnote „gut“ für „Bio Earl Grey“ der GEPA

In der aktuellen September-Ausgabe der Zeitschrift „Test“ hat der lose „Bio Earl Grey“ (100 Gramm) aus dem bisherigen Tee-Sortiment der GEPA mit der Bestnote „gut“ abgeschnitten. Insgesamt hat Stiftung Warentest 30 Schwarztees auf Schadstoffe untersucht. Sie bewertete 28 Tees mit „gut“, einen Tee mit „befriedigend“, einen weiteren Tee mit „ausreichend“. Der GEPA-Tee erhielt auch bei den acht Einzelbewertungen der Inhaltsstoffe jeweils vier Mal Note „sehr gut“ und „gut“.
Gut und fair, es geht noch mehr: Inzwischen hat die GEPA unabhängig von dem Test das gesamte Tee-Sortiment überarbeitet und einen „Bio Earl Grey Schwarztee“ mit noch verbesserter Rezeptur entwickelt. Dem neuen Tee wurden echtes Bergamotte- und Orangenöl zugesetzt, während der von Warentest mit „gut“ bewertete Tee aus dem bisherigen Sortiment noch natürliches Aroma enthielt.
Weiterlesen: Titel klicken.

Weiterlesen

Wein im Herbst – Thomas Weiler von der Winzergenossenschaft Bischoffingen-Endingen

„Ab sofort ist der neue lizenzierte Markenwein vom Kaiserstuhl – PINO MAGMA – im Verkauf. Er steht für vollendete Weißwein-Eleganz vom Vulkan und ist der trockene Premium-Burgunder von 14 teilnehmenden Winzerbetrieben am Kaiserstuhl. Mit diesem charaktervollen Weißwein würdigen wir den Kaiserstuhl als die besondere Region mit den idealen Bedingungen für die Kultivierung der Burgundertrauben.“

Weiterlesen