Rezept – Dorade mit einem Duo aus bunten Bete-Pürees

Mediterranes Urlaubsgefühl auf dem eigenen Küchentisch

Mediterrane Rezepte mit humorvollen Anekdoten und unterhaltsamen Geschichten liefert Kimon Riefenstahl in „Kimon’s Greek Table“. Der Inhaber des Danai Beach Resort & Villas und passionierte Koch bringt den Lesern in seinem Kochbuch die Gastfreundschaft und Esskultur seines Heimatlandes näher. Seine drei Restaurants im Danai Beach Resort & Villas gelten als eine der besten Gourmetadressen Griechenlands. In „Kimon’s Greek Table“ begibt er sich auf eine kulinarische Reise zu seinen eigenen griechischen Wurzeln, die ihn zu ursprünglichen mediterranen Aromen, zu bunten Märkten und traditionsbewussten Barkeepern zurückführt, ohne dabei auf gastronomische Höhepunkte zu verzichten.

Kimon’s Greek Table von Simon Riefenstahl - Photo: Christopher Kennedy


Kimon’s Greek Table von Kimon Riefenstahl, erschienen im teNeues Verlag, www.teneues.com, Photo © 2019 Christopher Kennedy
 

Das Rezept:

Den Backofen auf 180°C vorheizen.
2. Um das Rote und Gelbe Bete-Püree zuzubereiten, schneiden Sie Küchenfolien von ca. 40 x 20 cm für die jeweilige Bete. Die Folie großzügig mit Olivenöl und Salz bestreuen. Legen Sie die Bete nun in die Mitte und wickeln Sie sie in kleine Pakete ein. Stellen Sie sicher, dass das Ende fest geschlossen ist, lassen Sie jedoch Luft, die um die Bete zirkulieren kann. 90 Minuten backen. Überprüfen Sie gegen Ende der Garzeit mit einem Zahnstocher, ob die Bete weich ist.
3. Sobald die Bete gekocht ist, lösen Sie die Folien vorsichtig. Das Gemüse noch warm schälen. Trennen Sie die Rote von der Gelben, zerkleinern Sie dann die geschälte Rote Bete grob und geben Sie diese mit der Hälfte der Butter und Brühe in einen Mixer. Mit hoher Geschwindigkeit glatt rühren. Mit Salz, Pfeffer und der Hälfte des Zitronensafts würzen und erneut mischen.
4. Wiederholen Sie dies mit der Gelben Bete, um das Gelbe Bete-Püree zu erhalten.
5. Die Dorade-Filets mit Salz würzen. Olivenöl bei mittlerer Hitze erhitzen. Die Dorade-Filets auf beiden Seiten knusprig braten. Servieren Sie die Dorade heiß und garniert mit den Roten und Gelben Bete-Pürees. Lassen Sie sich diese farbenfrohe Mahlzeit schmecken.

Die Zutaten:

Für die Bete-Pürees:
Griechisches Olivenöl
Feines Meersalz und frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
Je 500 g Rote und Gelbe Bete, Blätter entfernt
40 g ungesalzene Butter, grob zerkleinert
200 ml Hühnerbrühe
Saft von ½ Zitrone

Für den Fisch:
2 Dorade-Filets
Feines Meersalz
Griechisches Olivenöl zum Braten

Direkter Link: www.danairesort.com

close
Täglich Frisch: Online-Magazin Tutti i sensi
Täglich Frisch: Online-Magazin Tutti i sensi

Abonnieren Sie den unseren Newsletter

So erhalten Sie einmal wöchentlich eine Zusammenfassung aller Artikel.

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung

.