Schwarze Nüsse aus der Pfalz von Vinella

Ein weihnachtlicher Genusstipp von Vinella: Diese auch als „Pfälzer Trüffel“ bekannte Spezialität basiert auf in der Johannisnacht (23.-24. Juni) geernteten Walnüssen. Die hier in unserer Nahe-Region gepflückten und zu diesem Zeitpunkt noch grünen Nüsse werden zunächst mit einer festen Holznadel 10-12 mal angestochen und dann über einen Zeitraum von zwei Wochen in großen Tonbehältern täglich zweimal frisch gewässert, um die Bitterstoffe herauszulösen.
Anschließend werden die noch immer mit einer glatten, allerdings bereits dunklen Außenhaut versehenen Nüsse in einem Sud von z.B. Nelken, Piment, Sternanis, Bourbon-Vanillestangen, Zimtstangen, geraspelten Schalen von Bio-Zitronen und Bio-Orangen an vier aufeinanderfolgenden Tagen über jeweils mehrere Stunden gekocht, dann mit dem Sud in Gläser gefüllt, die schließlich noch einmal verschlossen eingekocht werden. Entscheidend ist, dass durch die Prozesse der Wässerung und des Kochens die Nüsse nicht die harte Schale ausbilden, die bei einem normalen Reifeprozess der Nüsse am Baum entstehen würde.
Klicken Sie auf den Titel, um gesamten Artikel zu lesen.

Weiterlesen

Weingeschenke aus der Pfalz – Weingut Bergdolt-Reif & Nett aus Duttweiler

Mitten in der Pfalz in Duttweiler, einem kleinen Weinort zwischen Speyer und Neustadt an der Weinstraße, ist der Sitz des Weinguts, welches in fünfter Generation von der Familie Nett geführt wird.
Die Reben wachsen hier in einer Höhe von 120 bis 140 Meter über dem Meeresspiegel, eingebettet in eine fast mediterrane Landschaft, in welcher auch Kiwis, Feigen, Mandeln und Esskastanien reifen. Über zehn Meter mächtige Bodenschichten aus vorwiegend Löss und Lehm mit feinen Kalkadern prägen den Charakter der Nett-Weine.
Christian Nett und sein Team sind stolz auf den ersten Platz im Degustations-Wettbewerb der Burgunder-Weingüter Pfalz 2019 des Magazins Selection. Außerdem hatte die Landwirtschaftskammer Rheinland-Pfalz den 2018er Weißburgunder trocken „Avantgarde Elf“ mit der Goldenen Kammerpreismünze ausgezeichnet. Klicken Sie auf den Titel, um gesamten Artikel zu lesen.

Weiterlesen

Weihnachts-Müslis von mymuesli

Gleich 4 Weihnachts-Müslis gibt es dieses Jahr von mymuesli und die könnten nicht
besser auf den festlichen Frühstückstisch passen: Alle Bio-Müslis sind in einer
weihnachtlichen Dose verpackt und haben ihre geschmacklichen Highlights: weiße
Schokosterne, gebrannte Haselnuss Chocs, Schoko-Zimt-Mandeln oder Salted Caramel
Crispies. Perfekt zum Verschenken oder Selbernaschen.
Die 575g-Dose gibt es ab 7,90 Euro bei www.mymuesli.com

Weiterlesen

Gin zum Selbermachen – Die ideale Geschenkidee für Gin-Liebhaber

Jorin Karner gibt folgenden Tipp: “Gin ist ein tolles Hobby, jedoch weiß man oft nicht, welchen Gin der zu beschenkende bereits in seinem Regal stehen hat und welchen nicht. Mit Private Gin – dem Do-it-yourself Gin-Baukasten ist man hier auf der richtigen Seite. Der Beschenkte kann sich seinen eigenen Gin ganz einfach selbst kreieren und wird sich bei über 40.000 Kombinationsmöglichkeiten sicherlich auch nicht wiederholen.”
Direkt bestellen: Titel klicken.

Weiterlesen

Bangkok – Der kulinarisch vielseitigste Hotspot Asiens

2018 gewann „Bangkok“ von Leela Punyaratabandhu den „Art of Eating Prize“ als bestes Kochbuch des Jahres. Dieser Preis wird Kochbüchern verliehen, die Geschichten erzählen, die weit über das Kochen hinausgehen. So ist „Bangkok“ nicht nur eine Einladung in einen der kulinarisch vielseitigsten Hotspot Asiens, sondern auch in die thailändische Metropole am Chao-Phraya-Fluss. Nun ist das Thai-Kochbuch für Food-Enthusiasten auf Deutsch erschienen.
Die gebürtige Bangkokerin hat mit ihrem Buch ein einzigartiges kulinarisches Portrait mit persönlichen Geschichten und faszinierenden Bildern, eingefangen vom Food- und Location-Fotograf David Loftus, geschaffen. Die 120 authentischen Gerichte spiegeln die Vielfalt der gesunden Aromenküche Thailands – von traditionellen Familienrezepten über Klassiker der besten Restaurants, köstlichem Streetfood bis hin zu modernen Kreationen internationaler Spitzenköche – wider.
Die Zuordnung der Rezepte zu den verschiedenen Kapiteln spiegelt die Art und Weise wider, wie in Bangkok gegessen wird. Im ersten Kapitel sind einige der Grundgerichte aufgeführt. Es folgenden die „herzhaften Bissen“, Snacks für zwischen den Mahlzeiten.
Klicken Sie auf den Titel, um gesamten Artikel zu lesen.

Weiterlesen

Das einzige Athen-Kochbuch – außergewöhnlich fotografiert und gestaltet

Besondere Plätze, besondere Menschen und Leidenschaft für gute Küche. Unter diesem Motto steht „Athen-Das Kochbuch“, das eine Liebeserklärung an die moderne Metropole Griechenlands ist. Insbesondere in den letzten Jahren wurde Athen ein Schmelztiegel für Kunst, Literatur, Subkultur und herausragender Gastronomie und zieht damit jährlich Millionen Besucher an.
Die Autorin mit griechischen Wurzeln Elissavet Patrikiou entdeckt auf ihrem kulinarischen Streifzug gemeinsam mit inspirierenden einheimischen Persönlichkeiten die noch unentdeckten Viertel und Lokale fernab der Touristenpfade der griechischen Hauptstadt – von der Nachbarschaftsküche bis zur Spitzen-Gastronomie. Eli isst “Melitzanes Imam” mit Street-Art-Künstler Cacao Rocks in seinem Lieblingslokal, Schriftsteller Petros Markaris führt sie durch den Stadtteil Monastiraki, Giorgianna und Nick präsentieren die Küchengeheimnisse ihres Sternelokals “Funky Gourmet Nikos“, mit der Schauspielerin Georgina sitzt sie bei Fava und Saganaki im Stadtteil Exarchia, das Kreuzberg Athens. Last but not least trifft Eli den deutschen Rapper Max Herre: Er verrät, welche persönliche Geschichte ihn mit Athen verbindet und was die City für ihn bedeutet. So entsteht ein ganz neues Porträt dieser Stadt, festgehalten in beeindruckenden Bildern und über 70 wunderbaren Rezepten.
Klicken Sie auf den Titel, um gesamten Artikel zu lesen.

Weiterlesen

Diese drei Ausflugsziele auf der badischen Weinstraße muss man besucht haben

Die badische Weinstraße gehört mit unzähligen Weingütern und Ausflugszielen zu den schönsten Routen der Bundesrepublik. Hier sind drei der schönsten Spots entlang der Route.
Zum Beispiel: Ein Date mit der Kalten Sofie in Freiburg:
Die Alte Wache direkt neben dem altehrwürdigen Freiburger Münster zählt zu den traditionsreichsten Spots, an denen man in Baden ein Gläschen Wein genießen kann. Ursprünglich wurde das Gebäude 1733 als Hauptwache für die Wachgarnison der vorderösterreichischen Regierung gebaut. Seit 1997 ist hier das Haus der badischen Weine beheimatet. In den Sommermonaten lässt sich im Außenbereich im Schatten des Freiburger Münsters ganz entspannt das Treiben auf dem Münsterplatz beobachtet. Die Alte Wache hat in ihrer Vinothek mehr als 100 ausgesuchte badische Weinspezialitäten. Wer im Sommer eine kleine Abkühlung braucht, kann hier außerdem ein Glas der Kalten Sofie probieren. Halbgefrorener Weiß- oder Rotwein ist eine echte Abwechslung zum klassischen Weinerlebnis und gerade in der Sommerhitze eine fantastische Art badischen Wein zu genießen.
Um weitere Reisetipps an der badischen Weinstraße zu lesen, bitte auf den Titel klicken.

Weiterlesen

Wein im Herbst – Thomas Weiler von der Winzergenossenschaft Bischoffingen-Endingen

„Ab sofort ist der neue lizenzierte Markenwein vom Kaiserstuhl – PINO MAGMA – im Verkauf. Er steht für vollendete Weißwein-Eleganz vom Vulkan und ist der trockene Premium-Burgunder von 14 teilnehmenden Winzerbetrieben am Kaiserstuhl. Mit diesem charaktervollen Weißwein würdigen wir den Kaiserstuhl als die besondere Region mit den idealen Bedingungen für die Kultivierung der Burgundertrauben.“

Weiterlesen

Weinlese-Start: Beste Voraussetzungen für einen guten Jahrgang

Mit der Ernte der Rebsorte Solaris (Erntemange: 1.500 Liter, Öchslegrad: 92) im Weingut Nett in Geinsheim ist der Startschuss für die diesjährige Weinlese der frühreifen Rebsorten gefallen. Und die Pfälzer Winzer zeigen sich durchaus optimistisch: „Wir erwarten einen Jahrgang von sehr guter Qualität. Die sommerlichen Temperaturen haben auch dafür gesorgt, dass die Trauben frei von schädlichen Pilzen sind“, zeigt sich Gerhard Nett, Inhaber des gleichnamigen Weinguts, zuversichtlich.
Auf Einladung von Pfalzwein trafen sich Vertreter des Deutschen Weininstituts und der Pfälzer Weinbranche in Geinsheim zur offiziellen Weinlese-Eröffnung. „Die Winzer, die neuen Wein im Programm haben, müssen absolut professionell aufgestellt sein und haben viel Arbeit vor sich“, sagt Stephan Schindler, Vorstandsmitglied des Vereins Pfalzwein und Vizepräsident des Weinbauverbandes Pfalz im Bauern- und Winzerverband Rheinland-Pfalz Süd. Schindler hat daher „großen Respekt“ vor den Weinbaubetrieben, die sich in der eigentlichen Urlaubs- und Ruhephase der Winzer dem neuen Wein widmen und „praktisch rund um die Uhr damit beschäftigt sind“.
Mehr lesen: Auf Titel klicken.

Weiterlesen

Naheweinfestival mit Wein-Picknick im Park am 03. August 2019 in Bad Münster am Stein-Ebernburg

Weinland Nahe lädt zu einem etwas anderen Wein-Tasting ein und veranstaltet ein Event, dass perfekt zum Sommer passt.
Den Weinliebhaber erwartet ein Picknick im Park und lockere Stimmung. Um 16 Uhr beginnt die Veranstaltung mit einem Tasting, bei dem 13 Winzer der Nahe insgesamt 39 Weine präsentieren. Durch das unkomplizierte Bonsystem können die Gäste ganz entspannt Naheweine verkosten und mit auf die Picknickdecke nehmen.
Denn bei diesem Event wird sich die Perspektive verändern und die Gäste können bei einem sommerlichen Picknick im Park den Nahewein ganz neu entdecken. Eigene Picknickkörbe können mitgebracht oder Köstlichkeiten vor Ort genossen werden. Ab 19 Uhr wird die Weinbar eröffnet, an der die Winzer gemeinschaftlich ihre Weine anbieten. Gleichzeitig sorgt Poèts Musicales beim Tanzgelage ab 19 Uhr für die passenden Rhythmen. Die Winzer sind gut gelaunt und locker drauf und genau so wird auch das Event. Mehr lesen: Titel klicken.

Weiterlesen