Hygge genießen mit einem Dansk Toddy

Hot Toddy mit Gammel Dansks

Gemütlich, gesellig und ungezwungen: „Hygge“ ist ein herrlich tiefenentspanntes Gemeinschafts- und Lebensgefühl, das große Talent, die kleinen Glücksmomente zu inszenieren und zu zelebrieren. Es ist so typisch dänisch und zugleich universell wie Andersens schönste Märchen und passt perfekt in die kalte, ungemütliche Jahreszeit. Denn zu „Hygge“ gehören auch unbedingt leckere Kleinigkeiten und gern auch das eine oder andere kräftige Getränk. Zum Beispiel ein Dansk Toddy, die Hot-Toddy-Variante des beliebten Kult-Bitter Gammel Dansk. Die würzigen Geschmacksnoten des „alten Dänen” harmonieren mit Apfelsaft, frischem Ingwer, Zucker, Kardamom, Sternanis, Pfeffer und Zimt und wärmen damit von innen heraus – genau wie gemeinsam genossene Hygge. Die Zubereitung ist einfach und lädt zu genussvollen Momenten in den eigenen vier Wänden ein. Denn mit dem heißen Drink kann man ganz gemütlich und typisch dänisch die kalte Jahreszeit genießen.

Rezept Danish Toddy:

200 ml Gammel Dansk
1 Liter Apfelsaft
2 Esslöffel Zucker
1 Esslöffel Kardamom
1 Sternanis
3 ganze Körner Pfeffer
1 Glas frischer Ingwer
1 Zimtstange

Alle Zutaten mixen und in einen Kochtopf füllen. Langsam erhitzen, vor dem Kochen den Herd herunterschalten. Zwei Stunden ziehen lassen. Die Mischung in einen anderen Topf umfüllen und erneut erhitzen.

Nach Wunsch noch etwas mehr Gammel Dansk oder Zucker hinzugeben und genießen.

Dansk Toddy: Ein hyggeliger Genuss für kalte Tage.