Hähnchen-Pflaumen-Tortilla mit kalifonischen Pflaumen

Diese ausgefallene Variation des spanischen Omeletts kommt mit saftigen Trockenpflaumen aus Kalifornien und feinen Hähnchenstücken daher. Hier finden Sie das Rezept zum Upgrade des Klassikers. In der Zutatenliste befindet sich außerdem Speck, Champignons, Salbei, Petersilie und Kokosmilch.

Hähnchen-Pflaumen-Tortilla mit kalifonischen Pflaumen
Hähnchen-Pflaumen-Tortilla mit kalifornischen Pflaumen

Zubereitung:

1. Speck in Streifen schneiden und in einer beschichteten Pfanne anbraten, Hähnchenstreifen dazugeben und 5 Minuten unter Wenden braten. Champignons, Salbei, Pflaumen und Petersilie dazugeben und 2 Minuten weiter braten.

2. Die Eier in eine Rührschüssel geben und mit Kokosnussmilch verquirlen. Mit Salz und Pfeffer würzen.

3. Eine runde ofenfeste Backform dünn mit Öl auspinseln, die Hähnchenmasse gleichmäßig in die Form füllen und mit der Eiermasse bedecken. Die Form für 35-40 Minuten bei 180 °C (Umluft 160 °C) in den Backofen geben.

4. Den Tortilla etwas abkühlen lassen und mit grünem Salat servieren.

Zubereitungszeit: 35 Minuten + Backzeit

Zutaten für 4 Portionen:
150 g durchwachsener Speck
350 g Hähnchenbrust
200 g Champignons, in Scheiben 
½ Bund Salbei, gehackt
150 g Trockenpflaumen
½ Bund glatte Petersilie, gehackt
6 Eier (Gew.-K. M)
200 ml Kokosnussmilch
Salz, Pfeffer

Sonstiges: Quicheform ø 24 cm

Nährwerte pro Portion:

Energie 523 kcal (2188 kJ), Eiweiß 40 g, Fett 28 g, Kohlenhydrate 20 g