Valpolicella-Weine zum Fest

Jede Familie hat andere Speisen-Traditionen zu den Feiertagen. Ob Kartoffelsalat mit Würstchen, Gans oder Ente, Fondue, Heringssalat oder Raclette, es gibt viele Variationen. Weine aus der Valpolicella bieten ein Aromen-Spektrum, das sich auch zu diesen Speisen gut harmonierten kann. Da passt zum Beispiel der Rotwein Valpolicella DOC zum Kartoffelsalat, da er die Säure gut ausgleicht oder der Amarone della Valpolicella DOCG ergänzt die Aromen eines Entenbraten perfekt.

Valpollicella - Foto: Consorzio Tutela dei Vini Valpolicella Classico
Valpollicella – Foto: Consorzio Tutela dei Vini Valpolicella Classico

Die DOC-Weine aus Valpolicella lassen sich übrigens ganz einfach an der blauen DOC-Banderole am Flaschenhals erkennen. So kann man als Genießer ohne tieferes Weinwissen direkt zu einer hochwertigen Qualität greifen.

Valpolicella-Weine zur Weihnachtsente

Ein weiterer Klassiker der deutschen Weihnachtsküche ist natürlich die Ente, die meist am ersten oder zweiten Feiertag auf den Tisch kommt. Hier darf es im Glas dann gerne noch edler zugehen. Vor allem zur Ente macht sich ein Amarone della Valpolicella DOCG (kontrollierte und garantierte Ursprungsbezeichnung) – zu erkennen an der goldbraunen Banderole am Flaschenhals – hervorragend. Für diesen Wein trocknen die frisch geernteten Trauben zwischen 90 und 120 Tage auf Spalieren oder in Kästen in speziellen Räumen, sogenannte „Fruttai“, die eine maximale Belüftung der Trauben ermöglichen. In dieser Zeit konzentrieren sich nicht nur Zucker und Polyphenole in den trocknenden Trauben, sondern auch all die betörenden Aromen, die einen Amarone della Valpolicella DOCG so unverwechselbar machen.

Im Winter schließt sich dann eine schonende Vinifikation mit einer besonders langsamen Gärung an, nach der der Wein dann noch in Holz für mindestens zwei Jahre ausgebaut wird, was ihm das letzte i-Tüpfelchen verleiht. Das Ergebnis ist ein trockener und hochkarätiger Rotwein mit hohem Alkoholgehalt, der besonders vollmundig und samtig ist und mit intensiven Anklängen von roten Früchten, Dörrobst, Tabak und Gewürzen glänzt. Zu einer Ente mit Rotkohl oder Blaukraut und Klößen ist das ein einmaliger Festtagsgenuss!

Valpolicella Ripasso DOC zur klassischen deutschen Weihnachtsküche

Bei jeder größeren Familie kommt statt Ente eine Gans aus dem Ofen. Eine Gans hat im Vergleich zur Ente einen deutlich höheren Fettgehalt. Das gilt es auch bei der Weinauswahl zu beachten. Ein Amarone della Valpolicella DOCG kann hier vielleicht etwas zu alkoholstark und voluminös sein. Aber die nordostitalienische Weinregion hat mit dem Valpolicella Ripasso DOC eine ganz wunderbare Alternative in petto. Für diesen Wein trocknet man die Trauben vor der Vinifikation nicht. Aber es gibt einen anderen Clou. Denn während der Gärung wird der Valpolicella-Most über die Trester von Amarone della Valpolicella DOCG gepumpt, deren intensive Aromen dann extrahiert werden. Dank seiner ausgefeilten Noten, die sich zu den typischen Anklängen von roten Früchten gesellen, hat der Wein einen beeindruckenden Trinkfluss. Und dieser passt dann hervorragend zu einer ebenso fettigen wie köstlichen Gans.

Wobei der Valpolicella Ripasso DOC mit seinem samtigen Abgang auch ideal mit Wildgerichten wie Hirschgulasch oder rosa gebratenen Rehrücken harmoniert – zwei weitere Klassiker der deutschen Weihnachtsküche. Selbiges gilt auch für ein edles Rinderfilet. Wie alle Valpolicella DOC-Weine ist auch der Ripasso an der blauen Banderole am Flaschenhals zu erkennen.

Die süße Valpolicella-Seite

Selbst für den Nachtisch wird man in der Valpolicella-Region fündig. Ob nun Weihnachtskekse, Christstollen oder eine feine Mousse au Chocolat – zu Desserts aller Arten passt der Süßwein Recioto della Valpolicella DOCG, der wie der Amarone eine goldbraune Banderole am Flaschenhals trägt. Auch für den Recioto DOCG trocknen die sorgfältig selektierten Trauben zunächst auf den speziellen Gestellen oder Kisten, bevor man sie presst und vergärt. Das Besondere: Der Wein hat einen hohen Zuckergehalt, da die Gärung im Gegensatz zum Amarone DOCG unterbrochen wird, um einen süßen und gleichzeitig strukturierten Wein zu erhalten.

So entsteht ein Süßwein mit hohem Alkoholgehalt und einem vollen Körper, der mit verführerischen Aromen von reifen roten Beeren, Dörrobst und Balsamico brilliert. Der Recioto DOCG ist übrigens der einzige Süßwein, der im Valpolicella-Gebiet produziert wird. Und er passt nicht nur zu weihnachtlichen Desserts in allen erdenklichen Variationen, sondern auch zur festlichen Käseplatte! Vor allem würzige Varianten und Blauschimmelkäse sind ein großer Genuss dazu. Mit den Valpolicella-Weinen kann man also tatsächlich das komplette Weihnachtsmenü begleiten.


Über die Kampagne „European Lifestyle: Taste Wonderfood“
Die dreijährige (2022-2024) Kampagne „European Lifestyle: Taste Wonderfood“ der vier Konsortien Vini Valpolicella, Formaggio Asiago, Vialone Nano Veronese sowie Olivenöle g.U. wird von der Europäischen Union finanziert. Ziel ist es, die herkunftsbezogenen Produkte aus Nordostitalien genussvoll zu kombinieren und sie so dem Endverbraucher näher zu bringen. Dabei stehen stets die unterschiedlichen geschützten Herkünfte im Vordergrund. „That’s Amore“ – so lautet der Slogan der Kampagne, der durch die drei Länder Italien, Deutschland und der Tschechischen Republik hallt. Man hört ihr vor allem während der zahlreichen Verkostungsaktionen im Lebensmitteleinzelhandel.

Über das Consorzio Tutela dei Vini Valpolicella
Das seit über 90 Jahren aktive Konsortium zum Schutz der Valpolicella-Weine ist eine Vereinigung von Weinbauern, Winzern und Abfüllern aus dem Weinanbaugebiet Valpolicella, das 19 Gemeinden der Provinz von Verona umfasst. Das Konsortium befasst sich mit der Förderung, Verbesserung und Information der Weine sowie des Territoriums von Valpolicella, dem Schutz der Marke und des Weinbaus im Produktionsgebiet der Valpolicella-Weine, der Überwachung, des Schutzes und der Verteidigung der Bezeichnung der geschützten und garantierten Ursprungsbezeichnung.

Über das Consorzio Tutela Formaggio Asiago
Das Konsortium zum Schutz des Asiago-Käses wurde 1979 gegründet, um sicherzustellen, dass nur Käse, der den Produktionsvorschriften entspricht, als Asiago bezeichnet, anerkannt und verkauft wird. Die institutionellen Aufgaben des Konsortiums bestehen darin, das Wissen über das Erzeugnis zu fördern, es zu schützen und dafür zu sorgen, dass der Verbraucher beim Kauf stets die Gewissheit hat, dass es sich um die Ursprungsbezeichnung Asiago g.U. handelt. Die Versorgungskette des Asiago g.U., des viertgrößten Kuhmilchkäses Italiens, besteht aus 36 Produktionsbetrieben und 6 Reifungsbetrieben, die jährlich 2.200.00 Tonnen Milch verarbeiten und zu Asiago g.U. Frischkäse (Mindestreifezeit 20 Tage) und gereiften Käse (Reifezeit von 3 bis über 15 Monaten) bereiten.

Über das Consorzio di Tutela della Nano Vialone Veronese
Die geschützte geografische Angabe Riso Nano Vialone Veronese bezieht sich nur auf Reis, der aus streng ausgewählten Samen der Japonica-Arten der Sorte Vialone Nano gewonnen wird. Die Reinheit der Sorte, die Anbau- und Verarbeitungsmethoden für Reis werden vom Konsortium zum Schutz von Riso Nano Vialone Veronese g.g.A. überwacht, das Unternehmen zusammenbringt, die sich zur Einhaltung einer von der Europäischen Gemeinschaft genehmigten und registrierten Produktionsspezifikation verpflichtet haben.

Über AIPO Verona (Associazione Interregionale Produttori Olivicoli)
Der interregionale Verband der Olivenproduzenten (AIPO Verona) ist eine technische, rechtliche, regulatorische und agronomische Planungsbehörde, die den Mitgliedsunternehmen und ihrem kulturellen und beruflichen Wachstum dient. Um diese Ziele zu erreichen, hat der Verband sich für seine Aktivitäten und die Erbringung von Beratungsdienstleistungen zunehmend professionell strukturiert, um die Entwicklung der Geschäftsaktivitäten zu unterstützen.


close
Täglich Frisch: Online-Magazin Tutti i sensi
Täglich Frisch: Online-Magazin Tutti i sensi

Abonnieren Sie den unseren Newsletter

So erhalten Sie einmal wöchentlich eine Zusammenfassung aller Artikel.

Hiermit gebe ich mein Einverständnis, dass Cézanne Publishing/www.tuttiisensi.de mir regelmäßig Newsletter zusendet. *

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung

.