Interview mit dem Weingut Zotz – Das Weinjahr im Markgräflerland

Lesen Sie hier unser Interview mit Julian Zotz vom Weingut Zotz im Markgräflerland.

Tutti i sensi Trend – Weingut Zotz

Wie hat sich der Weinabsatz im letzten Jahr für Ihre Region entwickelt?

Die meisten Betriebe sind überraschend gut durch die Pandemie gekommen. Die Nachfrage nach unsere leichten, subtilen Gutedelweinen und nach Burgundern wächst und daher blicken viele optimistisch in die Zukunft.

Was sind die Besonderheiten des neuen Weinjahrgangs

2021 war für unsere Verhältnisse in Südbaden ein recht kühles Jahr mit später Reife. Dadurch haben wir sehr frische, filigrane Weine mit kühler Frucht und feiner Säure erhalten. Leider nicht bei zufriedenstellenden Mengen, denn durch Spätfröste haben wir je nach Sorte bis zu 50% der Ernte verloren.

Welche Neuigkeiten gibt es Ihrem Anbaugebiet für da Weinjahr 2022

Im Markgräflerland herrscht eine gewisse Aufbruchstimmung. Man ist sich seiner Stärken immer mehr bewusst und setzt aktiv auf den Gutedel und die Burgundersorten als Leitrebsorten. Es sind bereits viele Weinevents geplant wie z.B. der Markgräfler Weingenuss, die Markgräfler Weinpromenade, der Gutedeltag und das Markgräfler Weinfest.

Direkter Link zum Weingut: Weingut Julius Zotz – Heitersheim – Markgräflerland – Breisgau – Baden (weingut-zotz.de)

close
Täglich Frisch: Online-Magazin Tutti i sensi
Täglich Frisch: Online-Magazin Tutti i sensi

Abonnieren Sie den unseren Newsletter

So erhalten Sie einmal wöchentlich eine Zusammenfassung aller Artikel.

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung

.