In die Jahre gekommen: Österreichischer Whisky aus dem Waldviertel der Destillerie Haider

Die Whiskylandschaft in Österreich wird immer vielfältiger. Die älteste Destillerie hierzulande, der Traditionsbetrieb der Familie Haider, zeigt einmal mehr was mit Know-How, Regionalität und Individualität alles möglich ist. Neben der altbewährten Qualität werden künftig auch alte Abfüllungen geboten und neue Produktentwicklungen vorgestellt.
Für den Familienbetrieb aus Niederösterreich ist nun die Erntezeit gekommen, was besondere und lange gereifte Abfüllungen betrifft. Während in Schottland sogenannte NAS-Whiskys (No Age Statement) immer häufiger werden, setzt der heimische Spitzenbetrieb bei den kommenden Produktvorstellungen auf eine lange Lagerung. Aktuell ist die älteste Abfüllung ein Rye Malt 13 years, der 13 Jahre im Fass gereift ist. Voraussichtlich 2020 wird ein 15-jähriger Whisky in den Verkauf kommen. Mehr lesen: Titel klicken!

Weiterlesen

Schlossgut Hohenbeilstein – ein Wein-Kulturelles Erbe wandert in jüngere Hände.

Hartmann Dippon übergibt zum 01. Juli 2019 die Leitung von Schlossgut Hohenbeilstein an seinen Sohn Joscha. Eine kurze Retrospektive: Im Jahr 1959 erwarb Hartmann Dippons Vater Eberhard die Gebäude nebst Burgberg, um hoch über Beilstein sein eigenes Weingut aufzubauen. Aufgewachsen zwischen den Reben begeisterte sich auch Hartmann Dippon für den Weinbau und begann schon im Jahr 1987 aus Liebe zur Natur und in der Verantwortung für kommende Generationen mit der Umstellung auf biologische Bewirtschaftung der Weinberge. Seinem Wesen entsprechend: Unerschütterlich. Das musste er damals auch sein; denn Vorurteile wurden in sturen Köpfen und Lehrbüchern gegenüber den „Bios“ gepflegt. 1994 war die Umstellung vollzogen, vier Jahre nachdem er das Weingut von seinem Vater übernommen hatte. Was seinem Bio-Ansinnen eine besondere Würze verleiht, ist die seit 46 Jahren bestehende Mitgliedschaft des Weinguts im Verband der besten Weingüter Deutschlands, dem VDP, dem Verband Deutscher Prädikatsweingüter. Hier stellte er wieder als einer der ersten unter Beweis, dass insbesondere Bioweinbau Weine hervorbringt, die in der nationalen Spitzenliga mitspielen können. Seinem Beispiel sind innerhalb des VDP zahlreiche Kollegen gefolgt, im Bottwartal ebenso. Mehr Lesen: Titel klicken.

Weiterlesen

Grundprinzip Nachhaltigkeit: Jouis Nour präsentiert auf dem Berliner Greentech Festival Bio-Innovationen aus Brandenburg

Im Rahmen des Berliner Greentech Festivals präsentierte sich der Berlin-Brandenburger Bio-Food-Hersteller Jouis Nour und stellt sein rundum ökologisches Konzept vor. Das Unternehmen setzt in jeder Hinsicht auf Nachhaltigkeit. Regionale und saisonale Rohstoffe, optimierte Lieferketten, eine nachhaltige Energieversorgung, recyclebare Verpackungen und natürlich der Verzicht auf jegliche Konservierungsstoffe: Jouis Nour ist ein Vorreiter der Bio-Food-Branche.
In der Mittagspause oder nach einem langen Arbeitstag – der Markt für Fertiggerichte und Snack-Food wächst seit Jahren – nicht nur in den Großstädten. Gleichzeitig ist die Nachfrage nach Bio-Lebensmitteln und gesunden Alternativen zur herkömmlichen Ernährung in den vergangenen Jahren deutlich gestiegen. Das Unternehmen Jouis Nour gehört seit über zehn Jahren zu den innovativen Taktgebern in diesem Bereich, das Konzept „BIO to go“ haben die Bio-Food-Spezialisten mitentwickelt. Bei der Herstellung seiner Produkte setzt Jouis Nour auf den Dreiklang regional, nachhaltig, frisch. Durch die Verwendung kontrolliert biologischer Zutaten ist gewährleistet, dass keine genetisch veränderten Rohstoffe eingesetzt werden.

Weiterlesen

Münchner Food Start-up Yumbau kreiert aus regionalen Zutaten Dim Sum

Man nehme: einen Master of Business Administration, einen in Technologie und Finanzen, ergänze chinesische Wurzeln mit Bewusstsein für gesunde Küche, würze mit der Ambition, Deutschlands Lebensmittelindustrie nachhaltiger zu gestalten und gare das Konzept zwei Jahre intensiv bis zur Marktreife. Et voilà: Ein „kleiner Herzerwärmer“ – alias Dim Sum – frei von Farb- und Konservierungsstoffen, Glutamat oder Zuckerzusatz aus regionalen Zutaten.

Weiterlesen

Das badische Weingut Andreas Männle wird einhundert Jahre alt

Das Hofgut wurde 1919 von Andreas Männle, dem Urgroßvater des heutigen Inhabers Thomas Männle, erworben. Es zählt zu den ältesten Weinbaubetrieben in Baden. In diesem Jahr feiert das Schwarzwaldweingut Andreas Männle in Durbach sein 100. Jubiläum. Viele Veranstaltungen – im Keller, im Weinberg und in den heiligen Hallen – bilden eine interessante Reihe für alle Weinfreunde.
Unter dem Motto „Ein Jahr100 Weingut“ laden Maria und Thomas Männle am 13. April, ab 19 Uhr zur ersten Wein.Gut.Party in die Kelterhalle ein. Dann legt DJ Crazie Pee auf, es gibt leckeres Streetfood von Burger Marie, Cocktails und natürlich die Weine vom Schwarzwaldweingut.

Weiterlesen

Urbane Kaffeekultur in Baden-Württemberg – Ein Streifzug zu Röstereien und Kaffeehäusern

Es ist der kleine Luxus im Alltag: Sich mit einer Tasse Kaffee in ein gemütliches Café setzen und einfach mal

Weiterlesen