Schlachthof in Neuruppin stellt aufgrund brutaler Betäubungsmethoden den Betrieb ein

Das Deutsche Tierschutzbüro zeigt Bilder über brutale Betäubungsmethoden im Schlachthof der Firma Färber in Neuruppin bei Berlin, welcher auch Bio-Schweine schlachtet. Die Tiere werden brutal getreten oder geworfen und teilweise mit Haken geschlagen. Auch gibt es im Betäubungsbereich keine Möglichkeit zum Fixieren der Tiere, so dass sie beim Durchlaufen mit der Zange betäubt werden, was oft nicht richtig funktioniert.

Weiterlesen

Utry.me – Münchener Startup mit Online-Probiermarkt

Das Geschäftsmodell des Münchener Startups hat von der Pandemie profitiert und einen starken Umsatzzuwachs verzeichnet. Im Onlineshop kaufen die KonsumentInnen eine Probierbox zu einem festen Tarif und bekommen dann ein buntes Paket mit Produktneuheiten renommierter Marken wie Red Bull, Ferrero oder Verpoorten. Die Hersteller nutzen diese Chance, um Marktforschung durchzuführen. Mancher Verbraucher hat sich so mit günstigen Lieferkonditionen in den Bereichen Getränke, Lebensmittel, Drogerie und Haushalt sowie Nahrungsergänzung und Tiernahrung gut versorgt.

Weiterlesen

Die jährliche Abstimmung über die Mogelpackung des Jahres steht an

Wie in jedem Jahr stimmen VerbraucherInnen über die Mogelpackung des Jahres ab. Auf www.umfrage.vzhh.de veröffentlichte die Verbraucherzentrale Hamburg das Online-Formular zur Abstimmung. Hier können KonsumentInnen unter den fünf Produkten, bei welchen die Füllmenge im Verhältnis zum Preis niedriger wurde. Lesen Sie hier die Details.

Weiterlesen

Nachhaltig für die Zukunft – Alaska Seafood

Das Thema Nachhaltigkeit hat in den letzten Jahren mehr und mehr an Bedeutung gewonnen. Für die Fischerei in Alaska ist es seit jeher ein wichtiger Grundsatz, um die Fischbestände langfristig zu erhalten. Der Fischfang ist tief verankert in den Alltag Alaskas und sichert auch heute noch vielen Menschen den Lebensunterhalt. Um dies auch in Zukunft zu ermöglichen …

Weiterlesen

Reisemitbringsel vom Lande online bestellen

Beschenken Sie doch Ihre Liebsten mit regionalen Spezialitäten und handgefertigten Unikate von Bauernhöfen und anderen Unterkünften auf dem Land, die vom Ausbleiben der Gäste während der Corona-Pandemie betroffen sind. LandReise.de, Anbieter von Bauernhof und Landurlaub, hat auf seiner Webseite die Online-Shops der Reiseanbieter zusammengestellt.

Weiterlesen

Sozialökonomische Modelle mit Solar-Gewächshäusern im Südosten Spaniens

In der Region zwischen Almería und der Küste Grenadas leben vierzehntausend Familienbetriebe von der Obst- und Gemüseproduktion unter Solar-Gewächshäusern. Sie haben gemeinsam ein Modell der Familienlandwirtschaft mit geringem Flächenbedarf entwickelt und sich in Genossenschaften zusammengetan. Zweiundsechzig Prozent ihres Verdienstes generieren sie durch regionalen Verkauf und den Rest durch Versteigerungen an den Großhandel. So steht dieses Modell für faire Löhne und Integration von Immigranten und …

Weiterlesen

NABU – Meeresschutz in Europa funktioniert nicht

Der Europäische Rechnungshof hat letzte Woche seinen Sonderbericht zur Meeresumwelt bekannt gegeben. Darin steht, dass die Meeresschutzziele nicht erreicht wurden und dass mehr Engagement sowie Geld zum Schutz von Nöten sind. Als „Schatzkammer“ der Meere werden darin die Meeresschutzgebiete bezeichnet.

Weiterlesen

Klage gegen Aldi wegen Kükentod-Kampagne

Foodwatch wirft Aldi Verbrauchertäuschung bei seiner Werbekampagne zum Thema Kükentöten vor. Denn das angebliche Versprechen bezieht sich nur auf Schaleneier und nicht auf verarbeitete Lebensmittel, wie zum Beispiel Nudeln oder Fertiggerichte. Außerdem beklagt foodwatch, dass Aldi sich bislang nur das Ziel gesetzt hat, Ende 2020 keine Produkte mehr aus Betrieben, die Küken töten, zu verkaufen.

Weiterlesen

Nutztiere sind nicht durch SARS-CoV-2 infizierbar

Das Bundesministerum für Ernährung und Landwirtschaft berichtet über Studien des Friedrich-Loeffler-Instituts aus welchen hervorgeht, dass sich landwirtschaftliche Nutztiere nicht mit dem Corona-Virus infizieren können. Somit besteht hier keine Gefahr für die Bevölkerung. Die Studie hat ebenso ergeben, dass das Virus bislang noch nicht von Hunden oder Katzen auf den Menschen übertragen wurde.

Weiterlesen

Nutzinsekten für Andalusiens Agrarindustrie

Neue Gäste sind dieser Tage in die Solargewächshäuser in Andalusiens Süden eingezogen. Dreißig Millionen Insekten, Spinnentiere und Milben bekämpfen seit Neuestem Schädlinge der dort gezüchteten Gemüsesorten. Die Region ist eines der größten Obst- und Gemüseanbaugebiete für Paprika, Tomaten, Auberginen, Gurken und Zucchini in Europa. So kann auf Insektizide und Pestizide verzichtet werden. CuTE Solar, eine von der Europäischen Union mitfinanzierte Informations- und Förderkampagne ist nun dafür verantwortlich Verbraucher zu informieren.

Weiterlesen