Einkaufstipps zum Eierkauf – nicht nur zu Ostern

Immer mehr Verbrauchern ist es wichtig, Eier aus Initiativen zu kaufen, die weibliche als auch männliche Küken aufziehen und die männlichen Küken nicht mehr schreddern. Zum Glück wird das Töten männlicher Eintagsküken ab 2022 endlich verboten. Aber auch jetzt schon kann der Verbraucher zur gezielten Einkauf die Zucht von Hühnerrassen fördern, die gleichermaßen für die Eier- und die Fleischproduktion genutzt werden. Lesen Sie hier Informationen der Verbraucher Initiative über das Angebot im Handel.
Eine Reihe von Initiativen setzt sich dafür ein, dass neben den weiblichen Küken als Legehennen auch ihre Brüder als Masthähne aufgezogen werden. Finanziert wird das System über einen Mehrpreis der Eier von den Geschwister-Legehennen. Denn die Aufzucht der Hähne dauert länger und ist kostenintensiver, weil diese Legehennen-Rassen im Gegensatz zu Masthuhn-Rassen nur sehr langsam und wenig Fleisch ansetzen. Eier aus solchen Projekten kosten pro Ei vier bis fünf Cent mehr als vergleichbare Eier aus herkömmlicher Produktion.

Weiterlesen

Ostergerichte mit exotischen Ölen zaubern

Wenn wir schon nicht an exotische Plätze reisen dürfen, können wir die Ostertage doch wenigstens in der Küche etwas internationaler gestalten. Die Ernährungswissenschaftlerin Dr. Claudia Miersch zeigt die gesundheitlichen Vorteile und ihre Anwendung auf und hat für die Krankenkassenzentrale ein gesundes Ostermenü entwickelt. Lesen Sie hier Informationen zu Argan-, Schwarzkümmel- und Hanföl.
In ihrem Gesundheits-Check der besten pflanzlichen Öle hat die Krankenkassenzentrale für uns die exotischsten Pflanzenöle herausgepickt. Arganöl, Schwarzkümmelöl und Hanföl weisen in ihrer Herstellung, ihrem Geschmack oder ihren Inhaltsstoffen einige Besonderheiten auf, die ihnen zurecht den Ruf “exotisch” verleiht. Da Ostern vor der Tür steht, hat sich das Team der Krankenkassen-Zentrale etwas ganz Besonderes einfallen lassen: Ein 3-Gänge-Gourmet-Menü mit allen drei exotischen Ölen und hilfreichen Gesundheitsinformationen zu jedem Gericht von der Ernährungsexpertin Dr. Claudia Miersch als Rundreise um den Globus.

Weiterlesen

Slow Food – Die Ernährung sichern mit Artenschutz

Slow Food fordert Verbraucher, Politik und Wirtschaft auf, gemeinsam an der Reform des Ernährungssystems zu arbeiten. Denn der weltweite Verlust von biologischer Vielfalt, also an Tier- als auch Pflanzenarten, schreitet immer schneller voran. Slow Food erwartet ein Ineinandergreifen von landwirtschaftlicher Erzeugung, Kaufentscheidung und Ernährungskultur. Gerade die aktuellen Notzulassungen von Neonikotinoiden (Insektizide) laufen gemäß Slow Food all dem zuwider.

Weiterlesen

Neues Projekt Salz- und Zucker Reduktion – Start Low

Insbesondere die Essensverpflegung in Kitas steht in diesem vom Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) geförderten Projekt der Gesellschaft für Ernährung im Mittelpunkt. Im Fokus steht die Entwicklung von besseren Standardrezepturen und die Erarbeitung von Denkanstößen für bessere Nährwerte von Speisen.

Weiterlesen

Nachhaltige Ernährung für den Klimaschutz – Ratgeber UGBforum

In dem neuen Magazin „Stark aus der Krise: öko, fair & solidarisch“ zeigen die UGB (Vereine für unabhängige Gesundheitsberatung) auf, wie man tatkräftig mit Messer und Gabel gegen die Klimakrise antreten kann. Die Nachfrage nach gesunden, nachhaltigen Produkten ist in der Corona-Krise schon stark angestiegen.

Weiterlesen

Weg vom Zucker – Tipps der Verbraucher Initiative

Jeder weiß es, dass zu viel Zucker nicht gesund ist. Es gibt viele kleine Stellschrauben, die zu drehen sind, um den Zuckerverbrauch zu senken. Die Verbraucher Initiative hat die wichtigsten Punkte zusammengetragen und in einer Broschüre alle weiteren Informationen aufgeschrieben. Denn „Zucker-Fasten“ geht am besten Schritt für Schritt.

Weiterlesen

NABU-Förderpreis für zehn Bio-Betriebe

Insgesamt zehn Bio-Betriebe erhielten auf der virtuellen Biofach letzte Woche den Förderpreis für Umstellung auf Ökolandbau. Die Betriebe wurden dafür ausgezeichnet, vorbildlich den gesamten Betrieb auf Ökolandbau umgestellt zu haben und mit dem Preis „Gemeinsam Boden gut machen“ vom NABU belohnt.

Weiterlesen

Andrea Göhring als innovative Landwirtin vom dlv gekürt

In der Kategorie Unternehmerin wurde der CeresAward in diesem Jahr online an Andrea Göhring aus Mengen-Rulfingen übergeben. Sie vereint den von ihr auf biologische Landwirtschaft umgestellten Betrieb mit Bauernhofpädagogik und tiergestützte Therapie. Sie bewirtschaftet nicht nur 100 Hektar Acker- und Grünland, sondern hält auch noch Kuh, Esel und Hühner. Für Andrea Göhring ist ihr Bauerhof nicht nur ein Platz, an welchem gesunde Lebensmittel erzeugt werden, sondern auch eine „Lebensschule“.

Weiterlesen

Frühstücksmüsli für Kälber

Nicht nur für uns Menschen ist die richtige Mischung aus Energie und Proteinen im Frühstücksmüsli eine gute Wahl. Das spezielle Müsli für Kälber enthält geflockte und pelletierte Bestandteile, welche für die Kälber besonders gut verdaulich sind. Landwirte füttern diese Mischung bereits ab der ersten Lebenswoche zusätzlich zur Milch.

Weiterlesen