Das ultimative Bierbuch nur für Frauen von Nina Anika Klotz

Fühlen wir uns jetzt angesprochen oder sind wir beleidigt, fragen sich die Damen aus der Redaktion, als das Buch mit dem Titeltext „Von wegen hell & Süffig – Das ultimative Bierbuch – nur für Frauen“, erschienen im Christian Verlag, ankommt. Doch Nina Anika Klotz – Autorin und Biersommeliere – klärt uns direkt in Ihrer Einleitung über ihre Gedankengänge auf: Frauen brauchen keine Extrawürste, davon ist sie fest überzeugt. Und erzählt uns, dass nach ihrer Erfahrung Frauen viel eher mal was Neues probieren und das insbesondere auch beim Bier! Dieses Buch soll Frauen die schon Bier trinken, genauso wie Frauen, die sich erst noch herantasten müssen, das nötige Rüstzeug geben, um die Feinheiten der Biere zu erkennen und zu erschmecken. Gleichzeitig hat die Autorin die Gelegenheit genutzt, viele mutige Fachfrauen der Bierwelt vorzustellen.

Das ultimative Bierbuch nur für Frauen von Nina Anika Klotz - Foto: Christian Verlag
Das ultimative Bierbuch nur für Frauen von Nina Anika Klotz – Foto: Christian Verlag

Fühlen wir uns jetzt angesprochen oder sind wir beleidigt, fragen sich die Damen aus der Redaktion, als das Buch mit dem Titeltext „Von wegen hell & Süffig – Das ultimative Bierbuch – nur für Frauen“, erschienen im Christian Verlag, ankommt. Doch Nina Anika Klotz – Autorin und Biersommeliere – klärt uns direkt in Ihrer Einleitung über ihre Gedankengänge auf: Frauen brauchen keine Extrawürste, davon ist sie fest überzeugt. Und erzählt uns, dass nach ihrer Erfahrung Frauen viel eher mal was Neues probieren und das insbesondere auch beim Bier! Dieses Buch soll Frauen die schon Bier trinken, genauso wie Frauen, die sich erst noch herantasten müssen, das nötige Rüstzeug geben, um die Feinheiten der Biere zu erkennen und zu erschmecken. Gleichzeitig hat die Autorin die Gelegenheit genutzt, viele mutige Fachfrauen der Bierwelt vorzustellen.

Im Kapitel „Frauen und Bier“ streift Nina Anika Klotz kurz die Historie der Frau und Bier, und erzählt wie die Hausfrau lange dafür zuständig war, einmal in der Woche frisches Bier zu brauen. Erwähnt wird die ägyptische Gottheit des Bieres – Tjenenet – sowie die finnische Sage Kalevala, in welcher eine Jungfrau auf die Idee kam, Bier zu brauen. Und in der Craft-Beer-Szene sind Frauen deutlich präsenter als in der traditionellen Bierproduktion.

Die Geruchs- und Geschmacksschulung beginnt mit Kapitel zwei. Hier kann man sich in das Thema Bierdegustation einarbeiten und Gläserkunde betreiben. Danach geht es um die Inhaltsstoffe des Bieres. Wasser, Hopfen, Malz – alle Zutaten haben individuellen Einfluss auf das jeweilige Bier. Auch den Brauprozess mit allen technischen Details kann die interessierte Leserin hier kennenlernen. Kapital fünf kümmert sich um alle weiteren offenen Fragen: Ale versus Lager oder das Reinheitsgebot. Es folgt eine Abhandlung über die verschiedenen Bierstile und sogar eine kleine Einführung in das Bier-Selber-Brauen. Abschließend stellt uns Nina Anika Klotz ihre persönliche kleine Bierauswahl vor, welche die Leserin gut als Inspiration für eine eigene Bierverkostung mit Freundinnen nutzen kann.

Für 24,99 € direkt im Verlagshaus 24 bestellen.

Produktdetails:
ISBN: 9783959612913
Erschienen am 22.05.2019
Christian Verlag
192 Seiten
ca. 100 Abbildungen
Format 19,3 x 26,1 cm
Hardcover