1000 Gläser Wein an einem Wochenende? Wein am Dom in Speyer am 7. + 8. April 2018

Advertorial

Wer bei der großen Pfälzer Weinmesse „Wein am Dom“ in Speyer jeden angebotenen Wein probieren möchte, hätte an beiden Öffnungstagen pro Glas weniger als eine Minute Zeit. Natürlich: Das ist Unsinn. Und würde dem guten Pfälzer Wein auch überhaupt nicht gerecht. Lieber also lustvoll nach dem neuen Lieblingswein suchen, ein wenig mit den Winzern und den anderen Gästen plaudern, gezielt verkosten und sich beraten lassen. Und vielleicht auch einfach bei einem guten Glas Wein die Frühlingsluft in der historischen Altstadt rund um den Kaiserdom in Speyer zu genießen.

168 Pfälzer Weingüter und Winzergenossenschaften haben ihre besten Tropfen eingepackt, um sie am 7. und 8. April 2018 dem weinbegeisterten Publikum auszuschenken. Die Veranstalter, die Pfalzwein-Werbung und die Landwirtschaftskammer Rheinland-Pfalz, rechnen angesichts des erfreulichen Vorverkaufs mit mehr als 3.500 Gästen. Eröffnet wird die größte Weinmesse der Pfalz am Samstag, 7. April, um 12.30 Uhr am Infostand auf der Maximilianstraße direkt vor dem Historischen Rathaus.  Am Abend des ersten Messetages kann der Weingenuss bis in die Nacht fortgesetzt werden: Bei der Genuss-Party »Wine Grooves« schenken die Nachwuchstalente der »Generation Pfalz« ihre Weine im »Philipp eins« zu fetzigen Discoklängen von DJ Flö aus. Passend dazu bietet die Küchencrew des »Philipp Eins« kulinarische Köstlichkeiten an.

Im Mittelpunkt des Interesses wird sicher der neue Jahrgang stehen: 462 Weine aus dem Jahr 2017 sind vertreten. Unter den insgesamt 49 Rebsorten dominiert eindeutig die Pfälzer Paradesorte Riesling mit 202 Weinen. Danach kommen die Burgundersorten: Weißburgunder (92), Spätburgunder (84 Weine) und Grauburgunder bzw. Ruländer (72). Wer die Trendsorte Sauvignon blanc aus der Pfalz kosten möchte, hat die Wahl zwischen 61 Gewächsen, auch Chardonnay (43), Muskateller (27), Gewürztraminer (24) oder Auxerrois (10) stehen auf der umfangreichen Weinkarte. Außerdem sind 121 Cuvées zu probieren. Eine besondere Attraktion für Weinfreunde ist der Stand mit Kostproben zum Thema »Terroir«: Im Alten Stadtsaal werden Proben von zehn verschiedenen Pfälzer Bodenarten ausgestellt und die Weinfreunde können anhand von zehn entsprechenden, beispielhaften Rieslingen die Unterschiede zwischen den Bodenstrukturen erschmecken.

Eine herausgehobene Rolle spielt bei dieser Messe die Rebsorte Silvaner, die von der Pfalzwein-Werbung zur »Rebsorte des Jahres« 2018 gekürt wurde. 39 Weine dieser Sorte gibt es bei »Wein am Dom«. Besonders herausgestellt wird auch der St. Laurent, von dem 44 Weine verkostet werden können. Eine Sommelier-Jury unter der Leitung von Peer F. Holm präsentiert unter den Gewächsen dieser Sorten am Messe-Samstag ihre »Entdeckungen des Jahres«. Die beiden Siegergewächse werden bereits bei der Eröffnung bekannt gegeben. Wer unter fachkundiger Führung den Facettenreichtum des Silvaners kennenlernen möchte, kann sich am Samstag und Sonntag mit den Kultur- und Weinbotschaftern auf Entdeckungstour begeben. Die kostenlosen Führungen starten jeweils um 13.30 Uhr vor dem Alten Stadtsaal (Führung »Silvaner trocken«) und vor dem Kulturhof Flachsgasse (Führung »St. Laurent«).

Präsentiert werden die Weine an sechs ausgewählten Orten in der historischen Altstadt von Speyer: Im Alten Stadtsaal – direkt zwischen dem Historischen Rathaus und dem Kulturhof Flachsgasse –  stellen der VDP Pfalz sowie sieben Betriebe von Ecovin ihre Gewächse vor. Liebhaber von Bioweinen können sich außerdem den Historischen Ratssaal vormerken. Dort laden neben 18 Mitgliedern des Barrique-Forums Pfalz auch zwölf Bioland-Weingüter zum Probieren ein. In der Galerie Kulturraum auf der Maximilianstraße stehen die Nachwuchstalente: zwei Mitglieder der »Generation Pfalz«, zwölf Betriebe der »jungen Südpfalz« und das Fachschulprojekt des Dienstleistungszentrums Ländlicher Raum (DLR) Rheinpfalz haben hier ihren Stand. Im lichtdurchfluteten Innenhof des Historischen Museum der Pfalz stellen Staatsehrenpreisträger und weitere bei der Weinprämierung erfolgreiche Betriebe ihre ausgezeichneten Weine vor. Im Kulturhof Flachsgasse bieten 21 Weingüter von Vinissima, dem Berufs-Netzwerk für Frauen in der Weinbranche, sowie elf Betriebe der Vereinigung Pfälzer Winzergenossenschaften (VPW) ihre Weine an.

In diesem Jahr wird die Messe durch den Bezirksverband Pfalz, den Glashersteller Schott aus Zwiesel, Peterstaler Mineralbrunnen, das Freizeitmagazin »LEO«, die Stadtwerke Speyer, die Volksbank Kur- und Rheinpfalz, das Genießer-Portal VielPfalz und den Privatradiosender RPR1 als Sponsoren unterstützt. Wie im Vorjahr hat zudem die Stadtverwaltung Speyer mit großem Engagement zum Gelingen beigetragen.

Direkter Link zu allen Informationen über die Messe.