Pflanzliche Ernährung weiterhin im Trend

Die gemeinnützige Organisation Veganuary hatte auch in diesem Jahr wieder zum Verzicht auf tierische Produkte im Monat Januar aufgefordert. Weltweit haben über 600.000 Menschen aus 228 Ländern an der Aktion teilgenommen. Viele teilweise vegetarisch Essende haben in diesem Jahr teilgenommen. Sie hatten offensichtlich eine klare Vorstellung davon, wie sie die Ernährung umstellen wollen und können. Denn die abschließende Umfrage unter den Teilnehmenden bestätigte, dass sie in Zukunft ganz oder in höherem Umfang auf tierische Produkte verzichten wollen.

Früchte an einem Marktstand in Costa Rica – Foto: Denise Cezanne-Güttich/Tutti i sensi


Hier die Fakten aus der Umfragen

  • Mit 51 Prozent ernährte sich mehr als die Hälfte der Teilnehmenden vor dem Veganuary 2022 omnivor oder pescetarisch und aß Fleisch und/oder Fisch.
  • 32 Prozent aßen zuvor vegetarisch, 17 Prozent vegan.
  • Tierschutz, Umweltschutz sowie die eigene Gesundheit gaben die Befragten als wichtigste Gründe für ihre Teilnahme an.


Veganuary als Anlass für nachhaltig geänderten Speiseplan

  • 36 Prozent der befragten Teilnehmenden, die sich vor dem Veganuary nicht bereits vegan ernährten, haben vor, auch weiterhin vegan zu essen.
  • 74 Prozent der Teilnehmenden, die nicht weiterhin vegan essen, wollen ihren Konsum von Tierprodukten mindestens halbieren. 76 Prozent werden zudem außerordentlich/sehr wahrscheinlich auch in Zukunft erneut eine vegane Ernährung ausprobieren.
  • Insgesamt 83 Prozent der Teilnehmenden, die sich vor dem Veganuary nicht vegan ernährten, planen eine dauerhafte Ernährungsumstellung und möchten auch künftig entweder vollständig vegan essen oder den Konsum von Tierprodukten um mindestens die Hälfte reduzieren.
  • Insgesamt 98 Prozent der Teilnehmenden würden Veganuary in Freundeskreis und Familie weiterempfehlen.

Vegan einfacher als gedacht

Jene Teilnehmenden, die auch in Zukunft eine vegane Ernährung beibehalten wollen, begründen ihre Entscheidung damit, dass sie dank Veganuary mehr über Veganismus und seine Hintergründe gelernt haben (25 Prozent) und dass rein pflanzliche Ernährung einfacher ist als erwartet (20 Prozent). Da zu jedem Veganuary zugleich mehr Unternehmen teilnehmen und ihre rein pflanzlichen Angebote erweitern, fördert die Kampagne auch den einfachen und überall verfügbaren Zugang zu veganen Lebensmitteln, etwa in Einzelhandel oder Gastronomie.

Ein positives Fazit zieht so auch Schauspieler Jimi Blue Ochsenknecht, der beim Veganuary 2022 dabei war und in Kooperation mit Lieferservice Lieferando und taste&soul eine Bowl zum Veganuary kreierte hatte: “Ich bin überrascht, wie einfach sich die vegane Ernährung in den Alltag integrieren lässt. Ich habe viele leckere, neue Gerichte kennengelernt, entweder selbst gekocht oder ganz easy und schnell über Lieferando bestellt. Auch wenn ich nicht dauerhaft auf tierische Produkte verzichten möchte, werde ich zukünftig noch viel mehr auf pflanzliche Alternativen zurückgreifen und meinen Lebensstil langfristig nachhaltiger gestalten.”

Katharina Weiss-Tuider, Director von Veganuary in Deutschland, kommentiert die Veganuary-Umfrage: “Das Feedback der Teilnehmenden verdeutlicht auch in diesem Jahr eindrucksvoll die Wirkung des Veganuary: Ein Großteil nimmt die Veganuary-Erfahrung als Anlass für eine nachhaltige Ernährungsumstellung und reduziert entweder den Konsum von Tierprodukten drastisch oder macht gleich ganz vegan weiter. So bringt Veganuary mit allen Teilnehmenden eine wichtige Entwicklung für Menschen, Tiere und unseren Planeten voran.

Sie fügt hinzu: “Wir arbeiten stets daran, unseren Teilnehmenden die wichtigsten Infos, nützlichsten Tipps und Rezepte und natürlich auch die beste Unterstützung zu bieten. Umso glücklicher macht uns, dass 98 Prozent Veganuary weiterempfehlen würden – wie schon in den Vorjahren. Dies zeigt, wie wertvoll die Arbeit von Veganuary ist, um pflanzliche Ernährung so einfach und zugänglich wie möglich zu machen.”

>>> Die detaillierten Ergebnisse der Umfrage zum Veganuary 2022 können Sie hier einsehen.

>>> Hier gelangen Sie zum ausführlichen Kampagnenbericht zum Veganuary 2022.

*Die Umfrage wurde 87 Prozent der 629.351 offiziell angemeldeten Teilnehmenden des Veganuary 2022 zugesandt; sie wurde von 32.522 Personen beantwortet (6 Prozent).

close
Täglich Frisch: Online-Magazin Tutti i sensi
Täglich Frisch: Online-Magazin Tutti i sensi

Abonnieren Sie den unseren Newsletter

So erhalten Sie einmal wöchentlich eine Zusammenfassung aller Artikel.

Hiermit gebe ich mein Einverständnis, dass Cézanne Publishing/www.tuttiisensi.de mir regelmäßig Newsletter zusendet. *

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung

.