Aixsinthe auf der eat&style 2019

Im Aixsinthe werden hochwertige Botanicals in Weinalkohol mazeriert und anschließend destilliert. Die typisch grüne Färbung resultiert ausschließlich aus den verwendeten Kräutern.
Kein anderes Getränk war so beliebt und gleichzeitig so verhasst, galt als so heilsam und anregend und doch als so zerstörerisch. Von den einen als Grüne Muse verehrt und von anderen leidenschaftlich verteufelt, anfangs ein Statussymbol der Reichen und später ein Kultgetränk aller sozialen Schichten – hinter den trüben Schwaden des Absinthes verstecken sich zahlreiche interessante Gegensätze.
Aixsinthe vereint traditionelles Vorgehen mit innovativen Ideen. Das Rezept stellt eine Neuinterpretation verschiedener historischer Rezepte aus der Blütezeit des Absinthes zum Ende des 19. Jahrhunderts dar.
Direkter Link zur Webseite: http://www.aixsinthe.de/

Weiterlesen

CaaMate auf der eat&style 2019

Mate soll ja eine gesunde alternative zu Kaffee sein. Mateblätter enthalten Vitamine, Antioxidantien sowie Mineralstoffe. Das im Mateblatt enthaltene Koffein regt an und wird, da es an Gerbstoffe gebunden ist, langsam an den Organismus abgegeben. Dieses Zusammenspiel aus Nährstoffen, Gerbstoffen und Koffein soll zu einem lange währenden, entspannten Wachheitszustand führen. Auch die Stoffwechselreaktion zur Fettverbrennung soll angeregt werden und das Hungergefühl gehemmt werden. Daher hat er auch seinen Beinamen „Schlankmacher-Tee“.
Die Casa Mate Matebäume wachsen im Schatten anderer Bäume und werden nur alle zwei Jahre geerntet. Die Blätter haben so viel Zeit, um sich zu entwickeln und enthalten dadurch mehr Antioxidantien und Mineralstoffe als Matesorten, die mehrmals im Jahr geerntet werden. Nach der Ernte folgt eine schonende Weiterverarbeitung ohne Kontakt zu Rauch oder Feuer. Diese moderne Lufttrocknung ermöglicht es, den natürlich frischen Geschmack und die Reinheit der Blätter zu erhalten.
Klicken Sie auf den Titel, um gesamten Artikel zu lesen.

Weiterlesen

Doli-Bottles auf der eat&style 2019

Glasflaschen mit Edelstahl-Schraubverschluss präsentierte Doli-Bottles auf der eat&style in Düsseldorf.
Sarina und Anatoli haben Doli 2016 gegründet. Die beiden wollen mit Doli-Bottles ihren Teil für eine bessere Welt beitragen. Die beiden Kreativen sind der Meinung, dass Massenprodukte aus Plastik nicht mehr in unsere Zeit passen. Daher haben sie gezielt nach einer plastikfreien Alternative gesucht.
Die Einliter- und Halbliter-Trinkflaschen aus Glas sind für kalte und heiße Getränke geeignet, Spülmaschinen-geeignet und haben eine Schutzhülle aus Silikon. Das Produkt ist komplett BPA-frei. Ebenso im Angebot sind Trinkhalme aus Glas in vier verschiedenen Größen und Formen.

Weiterlesen

Weinprofi werden!

Das International Wine Institute bietet Anfang nächsten Jahres in Stuttgart verschiedene Lehrgänge zum Sommelier an.
Die Einstiegsfortbildung zum Assistant Sommelier (IWI) mit zeitgleichem Abschluss WSET® Level 2 beginnt am 20.01.2020, dauert 5 Tage berufsbegleitend und kostet 1.250,00 € inklusive Prüfungsgebühren.
Die Fortbildung zum Sommelier (IHK) geht berufsbegleitend über 40 Tage und kann über das Aufstiegs-BAföG gefördert werden. Die Lehrgangsgebühren von 6.500,00 € können so ohne Rückzahlung halbiert werden. Sie erhalten drei Abschlüsse: Ausbildung der Ausbilder (IHK), WSET® Level 3 und geprüfter Sommelier (IHK). Starttermin ist der 04.02.2020. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.iwi-sommelier.de

Weiterlesen

Saisonale Heimatküche mit feiner internationaler Note – Gutsküche von Matthias Gfrörer

In Matthias Gfrörers Gutsküche geht es um Passion für ehrliches Küchenhandwerk, pure Produktliebe und Nachhaltigkeit. Das Ziel von Matthias Gfrörer ist Genuss mit gutem Gewissen. Neben regionalen Produkten setzt er auch internationale Akzente mit exotischen Früchten und Kräutern.
In diesem Buch werden die besten Rezepte der Gutsküche vorgestellt, stets mit einer saisonalen Ausrichtung: kräftige Wildgerichte wie “Hasenpfeffer” oder ein Wildschweinkotelett im Herbst, wärmende Maronensuppe im Winter, ein farbenfrohes Rote Rüben-Risotto zum Jahresstart oder ein sommerlicher Spargelsalat. Neben den saisonalen Rezepten finden Leser hier auch zahlreiche Küchentipps und -tricks, damit die Rezepte auch wirklich gelingen. Matthias Gfrörer zeigt, wie man Fisch filetiert, Fleisch und Geflügel richtig zerlegt und Kräuter raffiniert einsetzt.
Klicken Sie auf den Titel, um gesamten Artikel zu lesen.

Weiterlesen

Wild Food Festival in der Westfalenhalle – Gemeinsam Kochen mit TV-, Sterne- und Spitzenköchen

Zeitgleich zur Jagd & Hund und Fisch & Angel öffnet das Wild Food Festival (28.1. – 2.2.2020) wieder seine Tore. In der Westfalenhalle dreht sich dann zum zweiten Mal alles um kulinarische Köstlichkeiten. Feinschmecker erhalten an diversen Ständen nach Herzenslust Wildspezialitäten und passende Aperitifs, können das geeignete Zubehör und Equipment erwerben und sich bei Kochvorführungen von Experten inspirieren lassen. In vielseitigen Workshops mit TV-Köchen wie Sebastian Lege und Tarik Rose oder Wildbret-Spezialisten wie Conrad Baierl und Michael Keller lernen die Teilnehmer, wie sie schnell und einfach leckere Gerichte zaubern können, bekommen aber auch außergewöhnliche Rezepte mit an die Hand. Auch Fischliebhaber kommen in diesem Jahr auf ihre Kosten. Messe, Workshop und Festival-Tickets gibt es pünktlich zum Fest im Online-Shop.
In Deutschland steht frisches Wildbret das ganze Jahr hindurch zur Verfügung und nicht nur saisonal. Klicken Sie auf den Titel, um gesamten Artikel zu lesen

Weiterlesen

Weihnachten für Fleischliebhaber: Die besten Weine zum Festtagsbraten

Ob aromatische Lammkeule, knusprige Gans oder saftiges Roastbeef, an Weihnachten gehört der Braten in vielen Haushalten genauso dazu wie der Tannenbaum. Und was kommt als Begleitung ins Glas? Besonders gut passen die kalifornischen Rotweine der Marke Carnivor – das lateinische Wort Carnivore bedeutet Fleischfresser – mit ihrem facettenreichen und kräftigen Charakter.
Die Tage, in denen man sklavisch Weißwein zu Fisch und Rotwein zu Fleisch ausgeschenkt hat, sind vorbei. Dennoch gibt es nach wie vor Gerichte, mit denen stilvolle Rotweine einfach am besten harmonieren.
Die Trauben für Carnivor Cabernet Sauvignon und Zinfandel stammen aus den Weinbergen der für den Weinbau bekannten kalifornischen Stadt Lodi. Im Lodi-Delta reifen sie besonders intensiv, da das mediterrane Klima für warme Tage und kühle Nächte sorgt. Die Lage fördert einen hervorragenden natürlichen Säuregehalt und die Entwicklung intensiver Fruchtaromen. Um die höchste Qualität zu erzielen und die Farb- und Geschmackscharakteristiken zu verstärken, erfolgt die Traubenernte während des Reifehöhepunkts.
Klicken Sie auf den Titel, um gesamten Artikel zu lesen.

Weiterlesen

Schwarze Nüsse aus der Pfalz von Vinella

Ein weihnachtlicher Genusstipp von Vinella: Diese auch als „Pfälzer Trüffel“ bekannte Spezialität basiert auf in der Johannisnacht (23.-24. Juni) geernteten Walnüssen. Die hier in unserer Nahe-Region gepflückten und zu diesem Zeitpunkt noch grünen Nüsse werden zunächst mit einer festen Holznadel 10-12 mal angestochen und dann über einen Zeitraum von zwei Wochen in großen Tonbehältern täglich zweimal frisch gewässert, um die Bitterstoffe herauszulösen.
Anschließend werden die noch immer mit einer glatten, allerdings bereits dunklen Außenhaut versehenen Nüsse in einem Sud von z.B. Nelken, Piment, Sternanis, Bourbon-Vanillestangen, Zimtstangen, geraspelten Schalen von Bio-Zitronen und Bio-Orangen an vier aufeinanderfolgenden Tagen über jeweils mehrere Stunden gekocht, dann mit dem Sud in Gläser gefüllt, die schließlich noch einmal verschlossen eingekocht werden. Entscheidend ist, dass durch die Prozesse der Wässerung und des Kochens die Nüsse nicht die harte Schale ausbilden, die bei einem normalen Reifeprozess der Nüsse am Baum entstehen würde.
Klicken Sie auf den Titel, um gesamten Artikel zu lesen.

Weiterlesen

Tutti i sensi im Gespräch mit Dr. Moritz Dimde von Woodland der Sauerland Distillers GmbH.

Tutti i sensi im Gespräch mit Dr. Moritz Dimde von Woodland der Sauerland Distillers GmbH. Das Unternehmen aus dem Sauerland präsentierte auf der eat&style in Düsseldorf seine neuen Kreationen.
Das ist auf der einen Seite der “stärkste” Gin der Brennerei, den Woodland Navy Strength“ welcher die gleichen Aromen wie der Standard Woodland Gin enthält, aber auf Fassstärke gebrannt wurde.
Und auf der anderen Seite der „schönste“ Gin der Brennerei mit den gleichen Basis-Botanicals aber zusätzlich noch mit schwarzer Johannisbeere, Himbeere, Grapefruit und Holunderblüte versetzt. Dieser Gin zeigt sich dadurch etwas süßer und lieblicher Gin Die Aromen von Beere und Wald stehen hier im Vordergrund. Dieser kann pur aber auch als Longdrink oder im Cocktail genossen werden.
Klicken Sie auf den Titel, um das Video zu sehen und den gesamten Artikel zu lesen.

Weiterlesen

Video – Kaseler Weinmanufaktur – Besuch bei der kleinsten Winzergenossenschaft Deutschlands

Im Rahmen unserer Ruwer-Tour wurden wir auch von der Weinmanufaktur Kasel eG eingeladen. Diese Genossenschaft demonstriert, wie die Zusammenarbeit von vierzehn Nebenerwerbswinzern wunderbar funktionieren kann.
Aus circa drei Hektar Anbaufläche bringen die einzelnen Parzellenbesitzer ihr Lesegut zur Weinverarbeitung. Jeder hat seine spezielle Aufgabe im Betrieb und der Wein wird gemeinschaftlich vermarktet.
Hören Sie hier in unserem Video die Erklärungen von Gerhard Biewer, dem ersten Vorsitzenden der Genossenschaft.
Das Terroir gründet auf Devonschiefer, einem kargen Boden mit meist wenigen Nährstoffen. Hier müssen die Reben sehr tief wurzeln, um genügend Kraft zu haben. Der warme Schiefer speichert Wärme, welche er nachts an die Reben abgibt. Die südliche Ausrichtung und das frische Klima sind ideal für feine, mineralische Rieslinge.
Die Weinmanufaktur bietet Weine in Gutsweinqualität sowie mit Lagenbezeichnung an.
Klicken Sie auf den Titel, um gesamten Artikel zu lesen.

Weiterlesen