Wer mag es scharf? Klosterkitchen Ingwer- und Kurkuma- Trink-„Shots“ im Tutti i sensi Test

Aus einem alten Rezeptbuch einer Klosterküche stammt die besondere Rezeptur der Ingwer-Drinks der Manufaktur Klosterkitchen. Alle Drinks werden in Bioqualität hergestellt. Wir kamen in den Genuss, die „Shots“ für jeden Tag oder unterwegs zu verkosten.

Weiterlesen

Aromatisch, würzig, mild – Finks Delikatessen Paprika Melanzani Dip

Die Tutti i sensi Redaktion kam in den Genuss, den Paprika Melanzani Dip von Finks Delikatessen im österreichischen Ilz zu verkosten.
Der Dip hat eine recht grobkörnige aber weiche Konsistenz unter Olivenöl. Die Aromen von gekochter roter Paprika und Aubergine sind sehr deutlich zu riechen, dazu kommen leichte Röstaromen.

Weiterlesen

Kompakt mit dezenter Frucht – Grauburgunder Classic Otto Görgen 2019

Lesen Sie hier unsere Verkostungsnotizen zum durch die Goldene Kammer-Preismünze des Landes Rheinland-Pfalz ausgezeichneten Wein von Otto Görgen in Briedern an der Mosel.
Im Glas zeigt der Wein sich Goldgelb. Primäraromen sind frische grüne Noten von Stachelbeere und Apfel. Es zeigen sich leichte pflanzliche Aromen von Heu und Minze. Nach dem Umschwenken gesellen sich süßliche Fruchtaromen von Mango und Maracuja hinzu. Die Holznote ist dezent und gut in die Struktur eingebunden.

Weiterlesen

Heilemann Carrés – Trüffel und Frucht-Variationen

Im Jahre 1955 gründete der Konditormeister Karl Heilemann sein erstes Geschäft in Memmingen im Allgäu und fertigte dort Pralinés. Später wurde das Unternehmen vom Süßwarenhändler Friedel übernommen und betreibt deutschlandweit viele Filialen.
Lesen Sie hier unsere Verkostungsergebnisse für die beiden Heilemann Carré Pralinen-Kombinationen „Mocca-Trüffel in Caramel-Schokolade und Salted Caramel-Trüffel in Edelvollmilch „ und „Carré Fruit & Berry Pralinés“

Weiterlesen

Frische Frucht – Riedenburger Ur-Helles Naturtrüb

Ein weiteres Bier von der Bio-Brauerei Riedenburger aus dem Altmühltal in der Tutti i sensi Analyse. Lesen Sie hier unsere Verkostungsergebnisse.
Im Glas zeigt das Bier ein kräftiges Gelb. Obwohl es sich um ein naturtrübes Bier handelt, ist es ziemlich klar. Der Schaum ist feinporig, recht fest und am Glas haftend.
Die ersten Aromen sind sehr fruchtig. Primär erinnern sie uns an Banane und Anans und etwas an an getrocknete Pflaume. Auch etwas Vanille und eine ganz leichte Zitrusnote sind zu verspüren.

Weiterlesen

Ettli Fischgewürz – Aromatisch und würzig

1932 gründet Hermann Hauck die erste Ettli Filiale. Ein 5 kg Trommelröster hielt damals Einzug in den Kolonialwarenladen in der Ettlinger Leopoldstraße. Mittlerweile beinhaltet das Sortiment nicht nur eigene Röstungen verschiedenster Kaffeesorten, sondern auch Tee und Gewürze. Auch gibt es eine Dependance in Karlsruhe und einen gut bestückten Online-Shop.
Die Tutti i sensi Versuchsküche hat die Gewürzmischung für Fisch getestet. Lesen Sie hier unseren Kommentar.

Weiterlesen

Samtige Überraschung – Don Pedro Fairtrade Bio Kaffee

Lesen Sie hier unsere Verkostungsnotizen.
Der Don Pedro Bio Kaffee aus der Privatrösterei Ettli in Ettlingen besteht zu hundert Prozent aus Arabica-Bohnen. Der Kaffee riecht erst einmal sehr nussig mit starken Röstaromen und leichte bittere Noten. Später folgen dann die Aromen von Vollmilchschokolade und der karamellartigen Süße.
Im gekochten, normal als Filterkaffe produzierten Kaffee ist der Duft ähnlich, jedoch verlieren sich die Aromen etwas.

Weiterlesen

Süßer Happen für Zwischendurch – Ruby Crowns

In der roséfarbenen Verpackung sind vier Ruby Crowns verpackt. Es sind kleine Türmchen, welche aus Nougat und Haselnuss bestehen und von Ruby-Schokolade umhüllt sind.
Ruby-Schokolade ist eine recht neue Schokoladen-Entwicklung, sie wird durch bestimmte Rösttechniken gewonnen und schmeckt sehr fruchtig und etwas säuerlich. Das Besondere ist die an Rubine erinnernde Farbnuance. …

Weiterlesen

Tutti i sensi Gold-Bewertung für das B. Just Bread Eiweiß-Brot

Lesen Sie hier die Eindrücke unseres Verkoster-Teams, welches sich aus Ernährungsspezialisten, Slow Food Mitgliedern sowie ganz normalen Verbrauchern und Genießern zusammensetzt.
Dinkelbrot: Das Brot ist sehr fest, feucht und saftig. Es erinnert von der Konsistenz her an ein Pumpernickel-Brot, ist aber von der Farbe viel heller. An den Rändern etwas zu weich. Das Brot regt an, lange zu Kauen und nimmt den Speichel sehr schön auf. Wirklich sehr angenehm und passt super zu Butter und Käse.
Die Zutaten: Dinkel, Körner und Mehl, Roggen-Natursauerteig, Salz und Hefe.

Weiterlesen

Woodland Sauerland Dry Gin in der Tutti i sensi Verkostung

Der Woodland 45,3 Sauerland Dry Gin hat 45,3 % Alkohol. Verwendet werden überwiegend heimische Botanicals, wie handgepflückter Sauerampfer, aromatische Fichtenspitzen, frische Brennnesseln und kräftige Löwenzahnwurzel.
Hier unsere Verkostungsnotizen:
Nachdem die erste stark alkoholische Note verflogen war, erschnupperten unsere Nasen viele grüne kräutrige Noten in einer Mischung von frisch gemähter Wiese. Im zweiten Ansatz zeigen sich dann die Aromen von Zitrone und Limette.
Auf der Zunge präsentiert er sich schön weich und rund und am Gaumen sehr langanhaltend. Die saure Note hinterlässt ein leichtes Kribbeln.
In der Verkostung mit TonicWater:
Im Vordergrund stand bei unseren Bewertern der Kommentar „fein“, also eine gelungene Balance aus den Botanicals des Gins und den bitteren Noten des TonicWaters.
Mit dem Fevertree Tonic, der etwas weniger Zucker hat, hat es den Verkostern am besten geschmeckt. Auch die zuckerfreie Variante von Schweppes kommt in der Mischung mit schön viel Eis gut an.
Bestellmöglichkeit und kompletter Text: Direkt auf Titel klicken

Weiterlesen