Frische Frucht – Riedenburger Ur-Helles Naturtrüb

Ein weiteres Bier von der Bio-Brauerei Riedenburger aus dem Altmühltal in der Tutti i sensi Analyse. Lesen Sie hier unsere Verkostungsergebnisse.

Riedenburger Ur-Helles Naturtrüb in der Verkostung - Fot:o:Tutti i sensi
Riedenburger Ur-Helles Naturtrüb in der Verkostung – Fot:o:Tutti i sensi

Ein weiteres Bier von der Bio-Brauerei Riedenburger aus dem Altmühltal in der Tutti i sensi Analyse. Lesen Sie hier unsere Verkostungsergebnisse.

Im Glas zeigt das Bier ein kräftiges Gelb. Obwohl es sich um ein naturtrübes Bier handelt, ist es ziemlich klar. Der Schaum ist feinporig, recht fest und am Glas haftend.

Die ersten Aromen sind sehr fruchtig.  Primär erinnern sie uns an Banane und Anans und etwas an an getrocknete Pflaume. Auch etwas Vanille und eine ganz leichte Zitrusnote sind zu verspüren. Es folgen frische vegetative Noten wie Walnussschale und leichte Tabakaromen. Zum Abschluss zeigen sich dezent leichte Haselnuss- und Marzipannoten. Auch sehr dezent sind die Rauch- und Hefe-Aromen.

Am Gaumen ist das Bier recht weich und wenig bitter. Es ist sehr schlank und nicht stark anhängend.

Unser Fazit: Dies ist ein sehr leichtes, frisches Bier mit fruchtiger Note.

Stammwürze 11,8 %, Alkoholgehalt 4,6 % Vol., Zutaten: Wasser, Gerstenmalz, Hopfen, Hefe.

Riedenburger Ur-Helles - Foto: Tutti i sensi
Riedenburger Ur-Helles – Foto: Tutti i sensi

Direkter Link zu Riedenburger: www.riedenbuerger.eu