Verkostung Illy-Kapseln für Nespresso-Maschinen

Illy steigt durch ein Lizenzvertrag zwischen illy und JAB in den Markt der Kaffee-Kapseln ein. Wir kamen in den Genuss, die drei Sorten Classico, Intenso und Forte zu verkosten und haben diese mit zwei klassischen Nespresso-Sorten verglichen. Unser Fazit: Forte gewinnt als typische Espresso-Variante mit großem Aromenspektrum und vollem Geschmack mit dezenter Säure.

Illy-Espresso für Nespresso-Kapselmaschinen in der Tutti i sensi Verkostung,
Foto: Tutti i sensi

Illy hat Aluminium-Kapseln gewählt. Wir wissen, dass Kunststoffkapseln noch wesentlich schlechter zu recyclen sind und in den meisten Maschinen auch nicht wirklich perfekt funktionieren. Die Verpackung ist schön anzusehen, die Kapseln sind platzsparend untergebracht.

Erste Sorte: „Classico“ für Espresso und Lungo, Stärke: 5 Bohnen, 100 % Arabica
Wir testen die Espresso-Variante und freuen uns über eine schöne Crema. Erster Eindruck in der Nase: Mild aromatisch mit angenehmen Röstaromen. Er verströmt einen schönen blumigen Kaffeeduft mit etwas Schokoladenaromen. Im Nachhall bleibt die herzhafte Espressonote, wobei der Kaffee uns am Gaumen etwas dünn erscheint. Die Säure hängt allerdings lange nach. Dagegen verkosten wir den Nespresso Capriccio mit der gleichen Stärke. Dieser ist an der Nase deutlich kräftiger mit stärkeren Bitternoten. Am Gaumen zeigt er sich voller und „Espresso“-typisch und nicht so bitter. Den Classico gibt es auch als Lungo-Kapsel für die normale Kaffee-Tasse.

Zweite Sorte: Intenso, mit 7 Bohnen-Stärke, 100 % Arabica
In der Tasse zeigt sich eine wunderbare, langanhaltende Crema. Der Espresso duftet würzig und intensiv. Neben der klassischen Kaffee-Röst-Nase, vernehmen wir erdig-, holzige Aromen sowie Noten von Rohkakao. Am Gaumen zeigt er sich bitter mit deutlicher Säure im Abgang. Auch diese Sorte erscheint uns noch recht dezent, aber etwas stärker als der Classico. Damit läuft der mit „Intenso“ klassifizierte Espresso, für uns noch unter „mild“. Wir verkosten dagegen den 8er Nespresso Arpeggio:  Dieser zeigt eine deutlich intensivere Kaffeenote und ist stark und vollmundig, aber mit weniger Säure als der Intenso. Auch haben alle Nespresso-Sorten etwas weniger Crema.

Illy-Espresso für Nespresso-Kapselmaschinen in der Tutti i sensi Verkostung,
Foto: Tutti i sensi

Dritte Sorte: Forte, 9 Bohnen, 100 % Arabica
Die Crema ist wieder voll und langanhaltend. Kakao-Aromen und der Duft von Bitter-Schokolade schweben in die Nase mit schönen karamelligen Röstaromen. So stellen wir uns einen italienischen Espresso vor. Die Säure hält sich hier dezent zurück, was natürlich auch an den stärkeren Bitternoten geschuldet sein kann. Im Vergleich zum Nespresso Arpeggio, der von der Stärke zwischen Intenso und Forte liegt, gewinnt er deutlich.

Preise: Illy gibt einen empfohlenen Verkaufspreis von 4,30 € für 10 Stück vor. Nespresso liegt bei 3,50 bis 3,90 € pro 10 Stück.
Ein Abo gibt es auch über das illy Lovers Programm im Online Shop: Bei Abschluss eines Abos für 105 Kapseln alle zwei Monate abschließt, bekommst man die Kaffeemaschine geschenkt: https://www.illy.com/de-de/shop/illy-lovers/
Der Preis für 105 Kapseln beträgt 49,50 € (inkl.MwSt)