Weinlese-Start: Beste Voraussetzungen für einen guten Jahrgang

Mit der Ernte der Rebsorte Solaris (Erntemange: 1.500 Liter, Öchslegrad: 92) im Weingut Nett in Geinsheim ist der Startschuss für die diesjährige Weinlese der frühreifen Rebsorten gefallen. Und die Pfälzer Winzer zeigen sich durchaus optimistisch: „Wir erwarten einen Jahrgang von sehr guter Qualität. Die sommerlichen Temperaturen haben auch dafür gesorgt, dass die Trauben frei von schädlichen Pilzen sind“, zeigt sich Gerhard Nett, Inhaber des gleichnamigen Weinguts, zuversichtlich.
Auf Einladung von Pfalzwein trafen sich Vertreter des Deutschen Weininstituts und der Pfälzer Weinbranche in Geinsheim zur offiziellen Weinlese-Eröffnung. „Die Winzer, die neuen Wein im Programm haben, müssen absolut professionell aufgestellt sein und haben viel Arbeit vor sich“, sagt Stephan Schindler, Vorstandsmitglied des Vereins Pfalzwein und Vizepräsident des Weinbauverbandes Pfalz im Bauern- und Winzerverband Rheinland-Pfalz Süd. Schindler hat daher „großen Respekt“ vor den Weinbaubetrieben, die sich in der eigentlichen Urlaubs- und Ruhephase der Winzer dem neuen Wein widmen und „praktisch rund um die Uhr damit beschäftigt sind“.
Mehr lesen: Auf Titel klicken.

Weiterlesen

Ehrung für die Pfälzer Weinlage Kastanienbusch

Hohe Auszeichnung für die Weinlandschaft Pfalz im allgemeinen und die südpfälzische Weinlage Kastanienbusch im Besonderen: Im Schloss von Grinzane Cavour in der norditalienischen Region Piemont erhielt die bekannte Lage bei Birkweiler gemeinsam mit dem Bremmer Calmont von der Mosel den diesjährigen Preis der „enoteca regionale piemontese“.
Die Auszeichnung wurde zum sechsten Mal verliehen, zuvor waren unter anderem das Burgund, die argentinische Region Mendoza, die ungarische Region Tokaji und Georgien (als die Wiege des Weinbaus) geehrt worden. Tina Kiefer-Hechtmann, Mitglied im Vorstand von Pfalzwein, nahm die Urkunde entgegen und stellte den etwa 100 Gästen ihre Pfälzer Heimat in Wort und Bild vor. Begleitet wurde die Ehrung von einem Wein aus der ausgezeichneten Lage, einem 2017er Riesling Großes Gewächs vom Weingut Wehrheim, welcher von Pfalzwein eigens für diesen Anlass ins Piemont gesandt worden war. Kiefer-Hechtmann zeige sich von dem herzlichen Empfang begeistert. Mit der Auszeichnung, berichtete sie, solle vor allem die Arbeit der Weinbaubetriebe für den Erhalt der wertvollen Lagen gewürdigt werden.
Mehr lesen: Titel klicken.

Weiterlesen

Interview mit Dr. Janik von Pfalzwein auf der ProWein

Dr. Detlev Janik, Geschäftführer bei Pfalzwein e.V., berichtet über die hervorragende Weinernte im Jahr 2018. Auf der Messe präsentierten die angereisten Winzer Weine, welche sehr viel Trinkfreude bereiten. Da die Pfalz das größte deutsche Sauvignon-Blanc Anbaugebiet ist, passt auch der diesjährige Fokus auf diese aromatische Rebsorte.
Am 13. und 14. April findet in Speyer die große regionale Weinmesse „Wein am Dom“ statt, zu welcher Dr. Janik herzlich einlädt. Dort wird es auch mehr als 80 verschiedene Sauvignon Blancs zu verkosten geben.

Weiterlesen

Weinpräsentation in der historischen Innenstadt von Speyer: 13. und 14. April

Zu den Genüssen des Frühlings gehören: Der neue Weinjahrgang, die ersten warmen Sonnenstrahlen und das Schlendern durch Fußgängerzonen. Die Messe »Wein am Dom« am 13. und 14. April in Speyer verbindet das alles auf das Schönste – und stellt in diesem Jahr neben Riesling, Burgunder und Co. Weine in den Vordergrund, die hervorragend zur Frühlingsstimmung auf der Terrasse passen: Rosé-Weine sowie die Trendsorte Sauvignon Blanc, von Pfalzwein zur „Rebsorte des Jahres“ erklärt.

Weiterlesen

1000 Gläser Wein an einem Wochenende? Wein am Dom in Speyer am 7. + 8. April 2018

– Advertorial – Wer bei der großen Pfälzer Weinmesse „Wein am Dom“ in Speyer jeden angebotenen Wein probieren möchte, hätte

Weiterlesen