Schon mal probiert? Riesling Wermut Black Venuss

Einen glamourösen Belle Epoque Bar Klassiker verspricht das Etikett. Der Black Venuss kombiniert Riesling mit den Aromen von Walnuss, Quitte, Kräutern und Gewürzen. Produziert haben ihn die Vier Weinprofis vom Weingut Ankermühle in Oestrich-Winkel in Kooperation mit Wohlfahrt Franke. Er weist 15 % Alkohol auf.

Sehen Sie hier unsere Verkostung:

Ein sattes Gelbgold zeigt sich im Glas und die Schlieren zeigen schon die Fülle der Komponenten. Primär steigen uns die Wermutkraut-Aromen in die Nase. Dann folgt sehr viel Frucht, ja Quitte aber auch Apfelaromen und er erinnert auch an sehr reife Mirabelle. Sehr Kompott-artige Noten kombiniert mit Honig.

Schon mal probiert? Riesling Wermut Black Venuss - Foto: Tutti i sensi
Schon mal probiert? Riesling Wermut Black Venuss – Foto: Tutti i sensi

Die bittere Komponente des Wermuts am Gaumen sticht hervor. Er ist weniger süß als erwartet, das überrascht doch sehr. Die Fruchtaromen hallen lange nach, genauso wie die bittere Note des Wermuts.

Als Aperitif mit Eis prima, aber auch als Digestif zu empfehlen.

Diese Komposition erhält unsere Auszeichnung „Tutti Gold“.

Für 29,00 € direkt im Shop einkaufen.