Verkostung – Spargelessig von Gegenbauer

Spargel- und Tomatenessig  von Gegenbauer
Spargel- und Tomatenessig von Gegenbauer

Neben anderen feinen Essigen ist uns auf der Slow Food Messe im April der Spargelessig vom österreichischem Produzenten Gegenbauer positiv aufgefallen. Ein sehr komplexes Spargelaroma kombiniert mit milder Säure macht diese Kreation aus. Man kann ihn einfach über die gekochten Spargelstangen träufeln oder wunderbar ein einem Spargelsalat verwenden.

Erwin Gegenbauer sagt, er stelle eigentlich keinen Essig her, sondern produziere saures Gold. Seine Fruchtessige werden nicht nur zu 100 Prozent aus dem Grundprodukt hergestellt, auch die Bakterien, die den vergorenen Fruchtsaft in einer zweiten Gärung in Essig umwandeln, sind selbst gezüchtete Bakterien der entsprechenden Sorte. „Die sind am aktivsten und passen am besten zum Produkt“, so der Essigspezialist.

Auch zu empfehlen: Die Trinkesssige

[subscribe2]