LandwirtschaftNews

Annäherung zwischen Aktivismus und Landwirtschaft

Bauernproteste, Differenzen über die Agrarpolitik, all dies hat uns in letzter Zeit begleitet. Nun wollen Naturschutz-AktivistInnen und BäuerInnen aufeinander zukommen. Deutschlandweit laden Bauernhöfe AktivistInnen auf ihren Hof zur Mitarbeit ein. So sollen sich die beiden Parteien kennenlernen und durch direktem Austausch im Alltag mehr Verständnis für einander bekommen. Zwei Tage lang wird gemeinsam angepackt und diskutiert. Von Donnerstag, den dreizehnten bis Sonntag, den sechzehnten Juni läuft die Aktion. Weitere Informationen gibt es hier: “Hof mit Zukunft” | www.wir-haben-es-satt.de/hmz

Logo “Wir haben es satt”


Bauernhöfe in ganz Deutschland lassen sich Mitte Juni auf ein besonderes Wochenende ein: sie öffnen Haus und Hof für Aktivist*innen, die sich für die Agrar- und Ernährungswende einsetzen. Erst wird gemeinsam angepackt, dann über die Zukunft der Landwirtschaft diskutiert.

„Hof mit Zukunft“ ist ein immersives Dialogformat des Agrarwende-Bündnisses „Wir haben es satt!“. Das Bündnis bringt regelmäßig viele Tausend Menschen für eine zukunftsfähige Landwirtschaft und ein krisenfestes Ernährungssystem auf die Straße.

Die Aktivist*innen tauchen ein in die Realität der Höfe, arbeiten zwei Tage mit und lernen Alltag und Bedürfnisse des besuchten Hof kennen. Die Bäuer*innen erfahren von Motivation und Wünschen ihrer engagierten Besucher*innen.

Deutschlandweit beteiligen sich die unterschiedlichsten landwirtschaftliche Betriebe – von bio bis konventionell, groß bis klein, solidarischer Gemüse­anbau bis Rindermastbetrieb.

Über das gemeinsame Anpacken kommen die Bäuer*innen und Aktivist*innen in den Austausch, lernen die gegenseitigen Positionen kennen und diskutieren ihre Sicht auf die Zukunft der Landwirtschaft: Ähneln sich die Visionen von Bäuer*innen und Aktivist*innen? Welche Perspektiven und Sicherheiten benötigen die Höfe um gutes Essen für alle zu produzieren? Was bringt Bäuer*innen und was bringt Aktivist*innen auf die Straße? Und wie verteilt sich die Verantwortung für den notwendigen Wandel zwischen Politik, Verbraucher*innen und Landwirtschaft?


Hof mit Zukunft – Aktivismus trifft Landwirtschaft

Termin: Donnerstag 13. bis Sonntag 16. Juni 2024
Ort: auf Höfen in ganz Deutschland
 

Weitere Informationen

“Hof mit Zukunft” | www.wir-haben-es-satt.de/hmz
Social Media | #HofMitZukunft

Täglich Frisch: Online-Magazin Tutti i sensi
Täglich Frisch: Online-Magazin Tutti i sensi

Abonnieren Sie den unseren Newsletter

So erhalten Sie einmal wöchentlich eine Zusammenfassung aller Artikel.

Hiermit gebe ich mein Einverständnis, dass Cézanne Publishing/www.tuttiisensi.de mir regelmäßig Newsletter zusendet. *

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung

.