Gold-Prämierung für Schneider Weisse auf der European Beer Stars

Drei Mal Gold sahnte Schneider Weisse im diesjährigen Bier-Wettbewerb “European Beer Stars”. Das Schneider Original (TAP7), das Aventinus Eisbock (TAP9) und erneut das Weizendoppelbock Aventinus (TAP6) wurden jeweils die mit der Goldmedaille ausgezeichnet. In den Wettbewerb gingen 2.168 Biere aus vierzig Ländern, die von 140 VerkosterInnnen, bestehend aus BraumeisterInen, FachjournalistInnen, Biersommelièren und -sommeliers und weiteren BierexpertInnen, begutachtet wurden.

Die prämierten Biere von Schneider Weisse – Foto: Schneider Weisse

Große Bühne für die Familienbrauerei: Schneider Weisse, die älteste Weissbierbrauerei Bayerns, darf sich über drei international hochrangige Auszeichnungen für ihre Biere freuen. Die Fachjury der European Beer Stars 2022, einem der weltweit bedeutendsten Bier-Wettbewerbe, hat das Schneider Original (TAP7) in der hart umkämpften Kategorie „South German-Style Hefeweizen Bernsteinfarben“ zum besten Weissbier Europas gekürt. Gold ging außerdem in der Kategorie „Ultra Strong Beer“ an den Aventinus Eisbock (TAP9). Einen erneuten Golderfolg verzeichnete der legendäre Weizendoppelbock Aventinus (TAP6): Es erhielt bereits elf Mal die Goldmedaille bei dem Wettbewerb. In diesem Jahr ist es zum dritten Mal in Folge das beste Bier Europas in der Kategorie „South German-Style Weizenbock Dunkel“. Mit bereits 18 Medaillen ist es darüber hinaus das meistausgezeichnete Bier des Wettbewerbs überhaupt.

Die Bewertung erfolgte dabei rein nach sensorischen Kriterien: Optik, Geruch und Geschmack sowie sortentypische Merkmale wurden in insgesamt 73 Kategorien von der Fachjury objektiv bewertet. Dazu gehörten sowohl international bekannte Bierstile wie Pilsner, Weißbier oder India Pale Ale, als auch Spezialitäten wie holzfassgelagerte Starkbiere, Belgisches Dubbel oder Sauerbiere. Pro Kategorie werden beim European Beer Star nur die jeweils drei besten Biere mit Gold, Silber und Bronze ausgezeichnet.

Brauereiinhaber Georg Schneider VI. kommentiert: „Wir freuen uns sehr, bei den European Beer Stars auch in diesem Jahr gleich drei Goldmedaillen gewonnen zu haben. Die Auszeichnungen sind der Lohn für harte Arbeit und ehren die große Brauereitradition, die wir bei Schneider Weisse seit 150 Jahren pflegen. Großer Dank gilt unserem ersten Braumeister Josef Lechner und seinem Team. Sie arbeiten täglich mit großer Leidenschaft daran, einzigartig gute Biere herzustellen. Daneben danke ich auch unseren Landwirten, die bereits auf dem Feld für beste Rohstoffqualität sorgen.“

Meistausgezeichnetes Bier Europas Aventinus: Erdacht von einer Frau

Der vollmundige, dunkelrubinfarbene Doppelbock, benannt nach dem niederbayerischen Historiker und Geschichtsschreiber Johannes Aventinus, kam bereits 1907 als damals erstes Weizenstarkbier überhaupt auf den Markt. Das Besondere daran: Nach dem Tod ihres Mannes Georg Schneider III. leitete zu dieser Zeit inoffiziell seine Frau Mathilde Schneider die Brauerei, was zu Beginn des 20. Jahrhunderts ein ungewöhnlicher und herausfordernder Umstand war. Trotz aller Widrigkeiten gelang es ihr, sowohl die Familie, als auch das Unternehmen zusammenzuhalten und die Brauerei bis zum Beginn des ersten Weltkriegs zur größten Weissbierbrauerei in ganz Süddeutschland zu machen. Zu dieser Zeit erfand sie auch den Aventinus Doppelbock. Die Begeisterung für das Bier ist bis heute ungebrochen, der Aventinus wird auf ewig mit Mathilde Schneider verknüpft sein.

Nicht weniger geschichtsträchtig präsentiert sich das Schneider Weisse Original, das nach wie vor nach der Ur-Rezeptur gebraut wird, die noch aus der Zeit der Gründung der Brauerei vor 150 Jahren stammt. Georg I. Schneider erhielt 1872 als erster Bürgerlicher die Lizenz zum Weissbier brauen. Davor war dies dem Adel vorbehalten. Die goldene Medaille bei den European Beer Stars zeigt, dass die „Mutter aller (bürgerlichen) Weissbiere“ nicht nur heutigen, höchsten Qualitätsansprüchen genügt, sondern sogar zu den besten Bieren Europas zählt.

Die Prämierungen im Zuge der European Beer Stars 2022 sind die jüngsten Auszeichnungen in einer langen Reihe von Erfolgen, die Schneider Weisse mit ihren Bieren in den vergangenen Jahren und Jahrzehnten erzielen konnte. Die Produkte der in sechster Generation im Familienbetrieb geführten Brauerei zählen national und international zu den am häufigsten ausgezeichneten Weissbieren.

Georg Schneider erklärt: „Mehr noch aber als jede Medaille freut uns, dass unsere Vorstellung von einem wirklich guten Weißbier viele Anhänger gefunden hat. Schneider Weisse wird heute begeistert in über 40 Ländern der Welt getrunken. Auszeichnungen sind gut, glückliche Weisse-Fans sind besser.

Schneider Weisse – Weissbier mit Tradition seit 1872 (schneider-weisse.de)

close
Täglich Frisch: Online-Magazin Tutti i sensi
Täglich Frisch: Online-Magazin Tutti i sensi

Abonnieren Sie den unseren Newsletter

So erhalten Sie einmal wöchentlich eine Zusammenfassung aller Artikel.

Hiermit gebe ich mein Einverständnis, dass Cézanne Publishing/www.tuttiisensi.de mir regelmäßig Newsletter zusendet. *

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung

.