Gens et Pierres Chardonnay lockt den Sommer!

Bioweinspezialist Peter Riegel und der französische Önologe Jean Natoli haben sich vor Jahren in Südfrankreich Weinberge gekauft und sich mit ihren Weinen von „Mas des Quernes“ mittlerweile in der Spitze der Südfranzösischen Erzeuger etabliert. Doch nicht nur ihre Weine wie „Le Querne“ oder „La Villa Romaine“ wissen zu überzeugen, vielmehr zeigen sie auch im Segment der Alltagsweine, dass günstige Weine richtig Spaß machen können.

„Gens et Pierres“, Menschen und Steine und ein Wortspiel aus ihren französischen Namen Jean & Pierre ist die Marke, die für diese Weine steht. Der Name “Gens et Pierres” gilt als zuverlässige Adresse für erstklassige Alltagsweine. Zu den drei Cuvées (rot, weiß und rosé) gesellt sich nun mit Chardonnay erstmals ein sortenreiner Gens et Pierres. Superfrisch aus dem Jahrgang 2016 lockt er mit anregender Frucht und eleganter Holznote. Ein  Wein für sommerliche Abende und als Begleiter feiner Gemüse- und Fischgerichte.

Erhältlich bei http://www.vinoc.de/ zum Preis von € 7,95.