Neues auf Brot: Vegane herzhafte Jackfruitsalate von Sanchon

Sie schmecken so deftig und lecker wie damals am Abendbrottisch und sind dabei leicht und vegan: Mit den vier neuen herzhaften Jackfruitsalaten holen die Lebensmittelhandwerker von Sanchon die deutschen Feinkost-Klassiker in die Jetztzeit.
In den Sorten „Deftiger Jack“, „Indischer Jack“ und „Teuflischer Jack“ sorgt Bio-Jackfruchtfleisch für den unglaublich echten Biss. Zusammen mit der angesagten, rein pflanzlichen Fleischalternative wandern frisches Bio-Gemüse und Bio-Obst sowie ausgewählte Bio-Gewürze ins Glas. Wie im gesamten Sanchon-Sortiment legt das Unternehmen, das grundsätzlich alle Produkte selber und vor Ort herstellt, den Fokus auf hochwertige Zutaten. Dazu gehört zum Beispiel, dass zum Abschmecken kein Zucker sondern Bio-Agavendicksaft verwendet wird.
Sorgfältig und mit viel Handarbeit werden die guten Zutaten zu Feinkostsalaten verarbeitet und schonend pasteurisiert. Doppelter Vorteil: Die Jackfruitsalate von Sanchon schmecken wie ein frischer Feinkostsalat aus dem Kühlregal. Sie sind aber, solange sie ungeöffnet sind, so haltbar wie ein Brotaufstrich und lassen sich ideal bevorraten: So ist immer etwas Leckeres für spontane Abendbrotfeste oder Picknicks im Haus. Auch beim Thema Verpackung können die Sanchon-Jackfruitsalate punkten: Sie werden in hübsche Gläser abgefüllt, die hinterher wiederverwendet oder problemlos recycelt werden können.
Klicken Sie auf den Titel, um gesamten Artikel zu lesen.

Weiterlesen