Craft Beer Tasting der Tutti i sensi Vorschmecker

CraftBeer_AlleBiereCraft Beer, also Bier aus kleinen, individuellen und unabhängigen Manufakturen, sind auch in Deutschland immer mehr im Kommen. Dieser Trend begann mit vielen kleinen Mikrobrauereien in Nordamerika. Das schwappte dann nach England über, wo sich in den letzten Jahren kleinen Brauereien für individuelle Ales etablierten.

Viele deutsche lokale Bierbrauereien versuchen sich nun an ungewöhlichen Rezepturen, die teilweise auch vom klassischen deutschen Reinheitsgebot abweichen. So dürfen für Craft Beer auch verschiedenartige natürliche Aromen und Zusätze verwendet werden. Oft wird mit verschiedenen Hopfensorten und Malzvariationen – aber auch manchmal mit Kandis oder Honig gearbeitet.

Unser Aufruf zur Einsendung von individuellen Craft Beer-Sorten hatte zur Folge, dass wir nunmehr 28 verschiedene Biere auf unserer Verkostungsliste stehen hatten. Das war eine ernst zu nehmende Herausforderung für einen Abend. Die weibliche Truppe der Vorschmecker hat auch ein paar erfahrene Biertrinker zum Tasting eingeladen.

CraftBeer_dieVorschmeckerSehr hilfreich waren die Tipps zur Bierverkostung von Die deutschen Brauer, Deutscher Brauer-Bund e.V.. Die Terminologie ist etwas anders als Wein und auch der Schaum wird begutachtet. Ein Biertester unterscheidet zwischen Antrunk (erster Geschmackseindruck), Rezenz (Frischeeindruck) und Nachtrunk (Nachhall am Gaumen).

CraftBeer_AlleBiere_2Geschlossen waren wir alle beeindruckt von der Vielfalt und Verschiedenheit der Biere. Für jeden Geschmack war etwas dabei, nur ein Bier (das verraten wir erst in der Besprechung) war so speziell, dass es nur einen Liebhaber fand.

In den nächsten Wochen können Sie unsere Rezensionen zu Bieren folgender Brauereien in unserem Blog verfolgen:

Craftwerk/Bitburger Braugruppe GmbH
Erwin Gegenbauer, Österreich
Hopfenstopfer/Häffner Brauerei
Hütt Brauerei
Maisel & Friends/Brauerei Gebr. Maisel KG
Riedenburger Brauhaus
RiegeleBierManufaktur
Tilmansbiere