Verkostung – Les Pastinades von Thierry-Antoine Delaveau

 

Pastinade Crevette-Estragon von Les Pastinades
Pastinade Crevette-Estragon von Les Pastinades

Aus drei traditionellen Zutaten der Provence – Mandeln, Olivenöl, Kichererbsen – hat Thierry-Antoine Delaveau seine originellen Pastinades komponiert. Ob zum Aperitif, als kulinarische Hilfe bei der Zubereitung verschiedener Speisen oder als Snack: Die Verwendungsmöglichkeiten der Cremes und Aufstriche sind sehr vielfältig.

“Les Pastinades” gibt es in 18 Variationen, die alle auf dem gleichen Grundrezept aus 15% Mandeln aus der Ebene von Valensole, Olivenöl und Kichererbsen aufbauen. Alle Produkte werden handwerklich und ohne jegliche Zusätze hergestellt.  Sechs Sorten gibt es auch in Bio-Versionen, deren Zutaten zu 100% aus biologischem Anbau stammen und durch ECOCERT zertifiziert sind.

Wir durften uns durch die Variationen Hähnchen-Zitrone, Grüne Oliven-Curry, Aubergine-Basilikum sowie Garnelen-Estragon gekostet. Lesen Sie hier unserer Verkostungsnotizen:

Poulet Citron (Hähnchen-Zitrone)
Konsistenz: Sehr sämig, erinnert etwas an Pesto, aber fester (das macht wohl der sehr hohe Kichererbsenanteil)
Geruch: Mildes, zitroniges Aroma
Geschmack: Sehr mildes Hünchenaroma, die Zitrone ist sehr präsent, Mandelaroma eher im Hintergrund
Wie verwendet: Auf Weißbrot mit Paprika-Sticks
Tipp: Auf gerösteten Brotscheiben zum Aperitif
Fazit: Aussergewöhnliche Pastetenvariation

Grüne Olive – Curry
Konsistenz: Sämig wie das Poulet-Citron
Geruch: Sehr Olivig
Geschmack: Sehr intensiver Maggi-Geruch, Bohnenkraut oder dem australischen Vegemite
Wie verwendet: Auf Weißbrot mit Gurken- sowie Paprika-Sticks
Tipp: Zu dunklem Brot, auch zu hellem Fleisch, auf Crostini
Fazit: Gewöhnungsbedürftig wenn man reines Oliven-Aroma erwartet. Für Experimentierfreudige eine schöne Variation.
Tipp: Auf gerösteten Brotscheiben zum Aperitif
Fazit: Innovative Pastetenvariation

Aubergine-Basilikum
Konsistenz: Sämig
Geruch: Intensiver Basilikum-Duft
Geschmack: Basilikum ist sehr präsent, passt sich aber harmonisch an die Aubergine an
Wie verwendet: Als Aufstrich auf Weißbrot sowie dunklem Brot
Tipp: Zu Nudeln, alle Brotsorten
Fazit:  Allrounder, vielseitig verwendbar

Crevette-Estragon
Konsistenz: Sehr weich und cremig
Geruch: Intensive nach Fisch/Krabben
Geschmack: Krabben-Aroma ist intensiv, Estragon ist erst im Abgang wirklich bemerkbar
Wie verwendet: Als Aufstrich auf Weißbrot sowie dunklem Brot
Tipp: Zum Weißwein, auf Crostini
Fazit: Geschmack für Liebhaber von “fischigem

Mandel, Oliven und Kichererbsen werden in der Ebene von Valensole in der Provence traditionell angebaut. Von diesen heimischen Nahrungsmitteln hat sich der Koch Thierry-Antoine Delaveau 2005 zur Erfindung der originellen Aufstriche und Cremes inspirieren lassen und ihnen den Namen „Pastinades“ gegeben.

Da seine eigene Küche zu klein für die wachsende Nachfrage geworden war, suchte Thierry-Antoine Delaveau einen Partner für die Herstellung der Pastinades. Seit er 2009 Hugues Harri traf, der nach seiner Ausbildung als Lebensmitteltechniker die Feinkost-Manufaktur seiner Eltern übernommen hatte, wird das
gesamte Sortiment in Entrechaux in der Vaucluse produziert.

Die Pastinades aus Valesole werden seit 2009 regelmäßig im Guide des Gourmands in der Rubrik „regionale Spezialitäten der Haute-Provence“ erwähnt.

Der Hersteller sucht noch weitere Fachhandelspartner.

Bisherige Bezugsquellen in Deutschland

www.delikatessen-nuernberg.de
www.koehlers-feinkost.de
www.genuss-pur.com
www.genuss-laden.de
www.weinhaus-schaffner.de
www.siegburger-destille.de
www.windmann-getraenke.de

[subscribe2]

close
Täglich Frisch: Online-Magazin Tutti i sensi
Täglich Frisch: Online-Magazin Tutti i sensi

Abonnieren Sie den unseren Newsletter

So erhalten Sie einmal wöchentlich eine Zusammenfassung aller Artikel.

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung

.