Kulinarisches Programm auf Schienen

Im Oktober und November gemütlich durch Graubünden fahren, den Ausblick in die schöne Graubündner Landschaft genießen und dabei schlemmen. Das geht mit der Räthischen Bahn. So gibt es eine Tour durch die Bündner Jagd, bei welcher man ein Wildmenü genießen kann, die Wein- und Gourmet-Fahrt glänzt mit einem 5-Gänge-Menü. Wer Trüfffel mag, freut sich auf die Reise mit dem großen Trüffel-Menü. Abschließend gehen Fleischliebhaber mit der Buurametzgeta Schlachtplatte auf Reisen

Gourmino Innnenansicht – Foto: Räthische Bahn

Wild aus Bündner Jagd

Der Herbst in Graubünden ist mehr als farbige Wälder und fallende Blätter. Wer ihn kennt, weiß, dass sich dann alles um das berühmte Wild aus Bündner Jagd dreht. Eine perfekte Einstimmung auf den Herbst, begleitet vom Jäger Gianni Parpan. Die Wild-Gourmetfahrt verläuft entlang der UNESCO Welterbe Linie. Ab Chur führt die Rundreise durch das Prättigau, ins Engadin und zurück durch das Albulatal.

Gäste lassen sich unterwegs mit einem leckeren Vier-Gänge-Wildmenü kulinarisch verwöhnen. Neben einem Aperitif wartet ein herbstlicher Salat mit Pilzen, Granatapfel und Brotcroûtons an Walnuss-Sherrydressing als Vorspeise. Zum Hauptgang winken hausgemachter Hirschpfeffer serviert mit Butterspätzle, Rosenkohl, Rotkraut, Preiselbeer-Äpfel und Maroni. Das Festmahl rundet eine Auswahl an Bündner Käse mit Trockenfrüchten, Baumnüssen und Tomaten-Chutney ab. Nuss-Nougat-Crêpes mit Heu-Eis stehen als Dessert auf dem Speiseplan. Anschließend geht es bei Kaffee, Tee und Feingebäck zurück nach Chur. Termin: Samstag, 15. Oktober 2022.

https://www.rhb.ch/de/freizeit-ausfluege/genuss-erholung/kulinarische-genussreisen/wild-aus-buendner-jagd

Bündner Wein- & Gourmetfahrt

Diese Rundfahrt im Glacier Express Panoramawagen startet ebenfalls in Chur, der ältesten Stadt der Schweiz. Unterwegs erleben die Fahrgäste die Schönheit der UNESCO Welterbe Linie. Durch das Prättigau geht es ins malerische Engadin über Scuol-Tarasp und weiter bis Samedan. Danach bringt der Zug seine Gäste zurück nach Chur durch das wildromantische Albulatal. Renommierte Bündner Winzer wählten die Weine, die das exquisite Fünf-Gänge-Gourmetmenü begleiten. Nach einer Auswahl an Aperitif-Köstlichkeiten folgen Ravioli mit Bergkäse und eine Maronenschaumsuppe. Zum Hauptgang genießen Gäste Kalbsfiletmedaillons an Whisky-Rahmsauce, Rösti-Kroketten und Ofengemüse oder einen vegetarischen Gemüsestrudel. Wein und eine Käseplatte gehen bekanntlich gut zusammen. Das gilt besonders dann, wenn Dörrfrüchte, Nüsse und Trauben diese garnieren. Abschließend gibt es Mousse au Chocolat mit Mango-Passionsfrucht und Erdnusscrumble und darüber hinaus Kaffee, Tee und Feingebäck. Termin: Sonntag, 30. Oktober 2022.

https://www.rhb.ch/de/freizeit-ausfluege/genuss-erholung/kulinarische-genussreisen/buendner-wein-gourmetfahrt

Trüffel-Gourmetfahrt

Trüffel gelten als echte Delikatesse. In der Natur kommen verschiedene Arten der feinen Pilze vor. Sie unterscheiden sich nach Seltenheit, Aroma und Geschmack – diese Kriterien bestimmen auch den Wert. Ebenso edel wie mysteriös stehen sie im Mittelpunkt dieser Gourmet-Fahrt. Das Fünf-Gänge-Menü der Rundfahrt durch Graubünden besteht aus zahlreichen geschmackvollen Trüffel-Gerichten. Die Gäste starten mit einem Beef Tatar Tartelette mit Trüffelöl oder vegetarischen Bruschetta mit Trüffel. Als Zwischengänge warten eine Blumenkohlschaumsuppe mit Sommer-Trüffel und Tagliatelle con Tartufo Bianco. Auch beim Hauptgang kommen Gourmets ins Schwärmen: Rindsfilet oder Tofu-Steak an Trüffel-Jus, Trüffel-Kartoffelstampf, Rucola und Zucchini. Den Magen schließt eine Käseplatte mit Trüffelkäse, Feigen und Baumnüssen. Zum Abschluss wartet das hausgemachte Tiramisu mit schwarzem Trüffel sowie Kaffee oder Tee mit Trüffel-Pralinen. Termin: Samstag, 12. November 2022.

https://www.rhb.ch/de/freizeit-ausfluege/genuss-erholung/kulinarische-genussreisen/trueffel-gourmetfahrt

Buurametzgeta – ein Traum für Fleischliebhaber

Vorab sei eines mit einem Augenzwinkern gesagt: Diese Fahrt ist nichts für Vegetarier. Die traditionelle Schlachtplatte „Buurametzgeta“, serviert im heimeligen Speisewagen, lässt die Herzen von Fleischliebhabern schneller schlagen. Gestartet wird – noch fleischlos – mit Weißburgunder von Urs Hermann aus Maienfeld und warmen Käseküchlein. Dann folgt eine Rieslingschaumsuppe mit Mini-Capuns. Das sind kleine, in Mangoldblätter gewickelte Päckchen aus Spätzleteig. Ihre Füllung besteht aus Kräutern und in kleine Stücke geschnittenen Landjägern. Die eigentliche Buurametzgeta trumpft auf mit jeder Menge Fleisch. Dazu zählen Schweinshaxe, Speck, Schinken, Kotelette, Brat- und Leberwurst. Als Beilage warten Rösti, Sauerkraut, Salzkartoffeln, grüne Bohnen und Apfelstücke. Zu guter Letzt gibt’s Zitronendessert sowie Kaffee, Tee und Feingebäck. Termin: Samstag, 26. November 2022.

https://www.rhb.ch/de/freizeit-ausfluege/genuss-erholung/kulinarische-genussreisen/buurametzgeta

close
Täglich Frisch: Online-Magazin Tutti i sensi
Täglich Frisch: Online-Magazin Tutti i sensi

Abonnieren Sie den unseren Newsletter

So erhalten Sie einmal wöchentlich eine Zusammenfassung aller Artikel.

Hiermit gebe ich mein Einverständnis, dass Cézanne Publishing/www.tuttiisensi.de mir regelmäßig Newsletter zusendet. *

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung

.