Neuer Edelschliff Riesling wurde gewählt – 2020er Königsschild von Christian Honrath

Mit der Sonderabfüllung „Edelschliff“ machen Weinland Nahe, der Förderverein Deutsche Edelsteinstraße und die „kreuznacher diakonie“ auf besondere Art und Weise für das Naheland Werbung. In diesem Jahr wird der Riesling des Langenlonsheimer Winzers Christian Honrath wird in die 1000 Flaschen der 2021er Edition „Edelschliff“ gefüllt.

Nach einer Blindverkostung von 28 trockenen Nahe-Rieslingen stand fest: Den Wein für die Edelschliff-Edition 2021 stellt der Langenlonsheimer Winzer Christian Honrath (links), hier mit der Deutschen Edelsteinkönigin Bettina Reiter (2. von links), der Naheweinprinzessin Nina Schönbein (Mitte), der Naheweinkönigin Laura Tullius (2. von rechts) sowie Naheweinprinzessin Rebecca Schramm (rechts). Foto: KruppPresse

In einer Blindverkostung von achtundzwanzig trockenen Rieslingen des Jahrgangs 2020 wurde dieser Wein ausgewählt. Die Geschäftsführerin von Weinland Nahe, Laura Bromberger, hat dieses Ergebnis veröffentlicht. In diesem Jahr fällt dabei dem Wein besondere Bedeutung zu, denn das noch vergleichsweise junge Anbaugebiet Nahe feiert sein 50-jähriges Bestehen.

Der Jury, die unter strikter Einhaltung der Corona-Vorschriften arbeitete, gehörten auch die amtierenden Naheweinmajestäten Laura Tullius, Rebecca Schramm und Nina Schönbein sowie die Deutsche Edelsteinkönigin Bettina Reiter an. Den durch Blindverkostung ermittelten Siegerwein hat Christian Honrath aus absolut gesunden Trauben erzeugt, die an mehr als 40 Jahre alten Reben in der teilweise steilen und felsigen Spitzenlage „Königsschild“ gereift sind. Bei etwa 12,5 Prozent Alkohol und rund fünf Gramm Restzucker, mit dem die filigrane Säure spielt, wirkt er harmonisch und facettenreich.

Christian Honrath, der mit seinem Vater Clemens Honrath rund sieben Hektar Rebfläche bewirtschaftet, hat auch schon den Wein für die Edelschliff-Ausgabe 2019 gestellt, der ebenfalls aus der Lage „Königsschild“ stammte. Im Jahr 2011 hatte Honrath zum ersten Mal die Edelschliff-Verkostung gewonnen, damals mit einer Auslese vom Löhrer Berg.

Alle zwei Jahre wird eine neue Ausgabe der Edition „Edelschliff“ aufgelegt. Dabei wird ein hochwertiger Riesling in tausend edle Flaschen gefüllt. Jede Generation wird mit einem anderen Edelstein geschmückt, der in einen silbernen Aufhänger gefasst ist, den das Team der Goldschmiede „Asbacher Hütte“, einem Betrieb der „kreuznacher diakonie“, herstellt. Die Touristinformation „Edelsteinland“ und der Förderverein der Deutschen Edelsteinstraße unterstützen die Vermarktung des Edelschliffs. Welcher Edelstein die Edition 2021 adeln wird, soll erst bei der Präsentation des neuen „Edelschliff“ im Spätherbst verraten werden.

Direkter Link zu Weinland Nahe.

close
Täglich Frisch: Online-Magazin Tutti i sensi
Täglich Frisch: Online-Magazin Tutti i sensi

Abonnieren Sie den unseren Newsletter

So erhalten Sie einmal wöchentlich eine Zusammenfassung aller Artikel.

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung

.