Ein besonderer Genuss nicht nur für Kinder – Susis Moierhof-Semmelknödel

Ganz spielerisch lernen Kinder auf dem Moierhof das Leben auf einem Bauernhof kennen und entdecken, wie unsere täglichen Lebensmittel und leckere Speisen entstehen. Mitmachen ist angesagt, wenn Bäuerin Susi den Kindern im Brotbackkurs „Vom Korn zum Brot“ den Weg vom Getreidekorn über das fein gemahlene Mehl bis zum selbstgeformten Brotlaib nahebringt. Und Susis berüchtigte Semmelknödel können sich die Gäste ganz einfach schmecken lassen und zu Hause nachkochen. Neben dem Genuss des selbstgebackenen, frischen Brotes machen viele weitere spannende Aktionen wie die gemeinsame Nachtwanderung oder Traktorrundfahrten den Urlaub auf dem Moierhof zu einem ganz besonderen Erlebnis.

Semmelknödel-Rezept vom Moierhof - Foto: Michael Holz
Semmelknödel-Rezept vom Moierhof – Foto: Michael Holz

Zubereitung:

Das Knödelbrot in eine große Schüssel geben. Die Zwiebel abziehen und in kleine Würfel schneiden. Die Butter in einer Pfanne schmelzen, die Zwiebelwürfel darin glasig anschwitzen und zum Knödelbrot geben.

Die Milch mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen, mit den Eiern kräftig verrühren und mit der gehackten Petersilie zum Knödelbrot geben. Das Ganze zu einem zähen Knödelteig durchmengen. Sollte der Teig zu weich sein, nach und nach Semmelbrösel untermengen.

Aus dem Knödelteig mit feuchten Händen runde Knödel abdrehen und in kochendem Salzwasser 10 Minuten bei geöffnetem Deckel kochen lassen. Die Hitzezufuhr reduzieren und die Knödel weitere 10 Minuten gar ziehen lassen.

Zutaten für fünf Personen:

Knödelbrot (10 Semmeln in kleine Würfel oder dünne Scheiben geschnitten), 1 Zwiebel, 1 EL Butter, 150 ml Milch, lauwarm, Salz, Pfeffer aus der Mühle, geriebene Muskatnuss, 3 Eier, 2 EL gehackte Petersilie

Links: www.moierhof.de und www.bauernhof-urlaub.com