Zwölfter Platz für Schloss Johannisberg in der Rangliste „50 World’s Best Vineyards“

Damit hat die Fürst von Metternich-Winneburg’sche Domäne Schloss Johannisberg im Rheingau den besten Platz unter den deutschen Weingütern bekommen. Die Kandidaten für dieses Ranking wird von internationalen Weinspezialisten sowie Sommeliers und Reise-Journalisten ausgewählt. Die genannten Weingüter sollen internationale Aufmerksamkeit schaffen und Weinliebhabern Informationen zu den unterschiedlichsten Weinregionen bieten und zum Reisen animieren. An erster Stelle steht ein argentinisches Weingut, das Zuccardi Valle de Uco, danach folgen die Bodega Garzón aus Uruguay und die österreichische Domäne Wachau. Auf Platz fünfzehn hat es das Weingut Dr. Loosen geschafft.

Hier können Sie das Ranking direkt einsehen.

Schloss Johannisberg_Foto: Schloss Johannisberg
Schloss Johannisberg – Foto: Schloss Johannisberg

300 Jahre Riesling-Geschichte hautnah erleben

Die hervorragend platzierte Domäne Schloss Johannisberg gilt als das erste Riesling-Weingut der Welt. Die rebsortenreinen, exklusiven Weine mit ihrem gebietstypischen, authentischen und individuellen Charakter begeistern heute Anhänger rund um den Globus. Sie stehen auf den Karten der besten gastronomischen Adressen der Welt und erzielen bei internationalen Weinwettbewerben regelmäßig höchste Ergebnisse und Honorierungen. Eine echte Schatzkammer für Weinkenner ist die Bibliotheca Subterranea, der 900 Jahre alte unterirdische Abteikeller. Dort lagern zahlreiche Riesling-Meisterstücke aus der 300-jährigen Riesling-Geschichte des Gutes, die regelmäßig zu Höchstpreisen versteigert werden. „Wir sind sehr stolz auf die Auszeichnung, die uns ausgerechnet in unserem Jubiläumsjahr erreicht. Damit rücken wir noch stärker in den Fokus des internationalen Weinpublikums und sind zuversichtlich, unsere Besucherzahlen durch neue Gäste weiter steigern zu können“, freuen sich die Geschäftsführer der Domäne, Stefan Doktor und Marcel Szopa.

Die Organisatoren des Rankings, William Reed und diesjähriger Gast-Partner Sonoma County Winegrowers, wollen den Weingütern durch das Ranking zu angemessener Aufmerksamkeit verhelfen. Gleichzeitig ist die Liste eine Wertschätzung der regionalen Besonderheiten unterschiedlichster Weinanbaugebiete und der besonderen Erzeugnisse, die daraus hervorgehen. Damit soll sie gerade in diesen höchst angespannten Zeiten für die Tourismusbranche die Lust auf Weinreisen zu renommierten internationalen Adressen wecken.