Tesch Rieslinge aus der „Riesling-Lagenbox“

Wir kamen in den Genuss, die Riesling-Lagenbox vom Riesling-Spezialisten Tesch durch zu verkosten.

Sehen Sie hier ein paar Eindrücke in unserem Verkostungsvideo: https://youtu.be/4Y4wfMy6ZbE

Sehen Sie hier ein paar Eindrücke in unserem Verkostungsvideo.

Lesen Sie hier unsere Notizen in der Zusammenfassung

Tesch Riesling Unplugged 2019 – Der Natürliche
Martin Tesch hat außer der Liebe zum Riesling auch eine große Leidenschaft für Musik und hat mit seinen Freunden, den Toten Hosen, bereits den Wein Weißes Rauschen kreiert.
Nun zum „Unplugged“, der einfach handwerklich und ohne Schnörkel sein soll.
So ist auch das Etikett ganz einfach: Das Bild Vorvaters und sonst nur der Name und eine große schwarze Fläche sind zu sehen. Im Glas ist die Farbe hellgelb.
In der Nase zeigt sich viele Fruchtaromen, die uns zuerst aber nicht wirklich Riesling-typisch erscheinen. Dann verstärken sich Apfelaromen und Zitrusnoten nach dem ersten Schwenken. Dazu kommen später sehr frische, grasige, grüne Aromen und ein leichter Anklang von Grapefruit.
Am Gaumen zeigt der Wein sehr viel Säure und die Aromen verfliegen recht schnell. Ein reiner Wein ohne „Chichi“ – das ist ja auch das, was er darstellen sollte. Für uns kein Wein zum einfach wegsüppeln, da sollte unbedingt etwas zum Essen dazu.
Leider konnten wir weder der Webseite noch dem Etikett entnehmen, wie der Wein produziert wurde, ob mit den Weinbergshefen oder Reinzuchthefen und wie er bearbeitet wurde.
Hier direkt für 9,90 € bestellen.

Tesch Löhrer Berg 2019
Die Flasche: Grüner Verschluss, grünes Etikett, eine alte Karte ist abgebildet. Das sieht recht harmonisch aus. Im Glas zeigt der Wein sich Blassgelb.
Süße, reifere Fruchtnoten strömen beim ersten Hineinriechen auf uns zu. Aromen von Apfel, grüner Wiese, weißen etwas säuerlichen Beeren wie helle Johannisbeere kommen zum Vorschein dazu gesellen sich erdige Noten. Dieser Wein ist vollmundiger als der Unplugged. Die Aromen sind deutlich besser eingebunden.
Hier direkt für 14,90 € bestellen.

Laubenheimer Krone, 2019
Die Flasche: Goldfarben, wie die Krone, die das Etikett prägt. Die Farbe ist auch hier blassgelb.
In der Nase zeigen sich deutliche Zitrusnoten. Auf der Zunge kommen kräftige Bitterstoffe und die Säure zum Vorschein. Die mineralische Note wird dann aber auch sehr deutlich. Rund, ausgewogen.
Hier sagen wir, es ist ein wirklich typischer Riesling.
Hier direkt für 14,90 bestellen.

Langenlolsheimer Königsschild, 2019
Die Flasche: Blaues Design, ein historisches Bild eines Königs, vermutlich Karl der Große, der auf seinem Schild getragen wird, ist zu sehen. Die Weinfarbe: Blassgelb.
Starke florale Noten zeigen sich zuerst und süße Parfum-artige Noten von Rosen oder auch Honig kommen uns bei zweiten Schnüffeln entgegen. Dieser Riesling ist etwas dezenter als die Vorgänger.
Am Gaumen: Abgepuffert und ausgewogen, etwas adstringierend. Die mineralische Note bleibt lange hängen.
Hier direkt für 14,90 bestellen.

Laubenheimer Karthäuser, 2019
Die Flasche: Die Karthäuser Brüder werden abgebildet und die braune Farbe richtet aus nach dem Boden „Rod Grund“, ein stark eisenhaltiger Sandsteinboden. Die Farbe ist wieder ein Blassgelb.
Nase des Weines ist sehr dezent und verhalten. Grüner Apfel und Zitrusnoten zeigen sich sowie etwas grüne Paprika. Dann folgen erdige und würzige Noten – mit einem Hauch von Kampotpfeffer.
Bitternoten auf der Zunge mit kräftiger Säure. Beides aber gut eingebunden. Im Abgang dann sehr angenehm, unangestrengt. Die Säure hält lange vor.
Dieser Wein passt prima zu kräftigen Speisen, auch vom Grill und liegt ganz oben in unserer Rangfolge.
Hier direkt für 14,90 € bestellen.

Laubenheimer St. Remigiusberg, 2019
Die Flasche: Rotbraun-Orange wegen des Vulkangesteins der Lage, hier sind Mönche des Benediktiner-Ordens zu sehen. Die Farbe ist etwas dunkler als die anderen Weine.
Fruchtige, blumige Aromen strömen uns entgegen. Leichte Mirabellen-Noten, gelbe Frucht. Dann folgen würzige Noten von Zimt und Muskat, auch erdige Aromen treten zum Vorschein. Die weiche Süße sowie Aromen von gekochtem Obst Aromen wiegen aber vor.
Am Gaumen wenig Säure, sehr voll und rund.
Ein höchst aromatischer Wein, den wir solo aber auch zum Essen empfehlen.
Hier direkt für 16,90 bestellen.

Die Riesling-Lagenbox mit den vorgestellten sechs Weinen von Tesch können Sie hier für 79,00 direkt bestellen.

Details zum Zwiesel Weißweinglas aus der neuen Vervino-Serie:

Das Vervino Chardonnayglas mit Moussierpunkt und hochgezogener Glasform. Durch die Breite und den verjüngten Kelch können sich Aromen gut entfalten. Weißweine sollen in diesem Glas geschmeidig und rund wirken.

Im Zwiesel-Shop kosten sechs Gläser 71,70 €