Perlendes Erlebnis – Silvaner Sekt Wertheimer Tauberklinge

Sehen Sie hier unser Video mit unseren Verkostungsanmerkungen des Silvaner Sekts Wertheimer Tauberklinge, extra trocken, b.A. Baden, 2017 von der Winzergemeinschaft Franken in Kitzingen.

Unsere Ergebnisse in der Zusammenfassung:
Aufmachung: Elegante Bocksbeutel-Sektflasche, 0,75 Liter, 11 % Volumen Alkohol.
Farbe: Schönes Gelb mit sehr feiner Perlage, welche sehr lange anhält.
Nase: Fruchtig mit Aprikosen- und Melonen-Noten, leichte Kräuteraromen.
Am Gaumen: Kribbelt kräftig, sehr trocken. Im Nachhall dann die Frucht, die sich etwas in Richtung Zitrone verändert. Auch die Hefearomen begleiten den Abgang noch etwas.
Fazit: Ein ungewöhnlich dezenter Speisen-Begleiter zur Vorspeise oder dezent gewürzten Speisen.

Im Tutti i sensi Test: Wertheimer Tauberklinge Silvaner Sekt
Im Tutti i sensi Test: Wertheimer Tauberklinge Silvaner Sekt

Preis: 13,30 € direkt auf der Webseite des Winterverbandes.

Link: https://www.gwf-frankenwein.de/2017-wertheimer-tauberklinge-silvaner

Im Test im Einsatz: Das Schott Zwiesel Vervino Champagnerglas
Das Glas mit Moussierpunkt hat eine hohe Kelchform, die sich nach oben leicht verjüngt. Die breite Öffnung gibt viel Raum zur Entfaltung der Kohlensäure. Am Gaumen kommen aufgrund der breiten Schaumweinoberfläche die Aromen von Röstbrot und reifen Äpfeln besonders zur Geltung.
Sechs Gläser kosten im Zwiesel-Shop 71,70 €.