Spätburgunder Tradition von Jakob Jung in der Tutti i sensi Schoppenweinverkostung

Schauen Sie sich hier unser Video zum Verkostungserlebnis an.

Der Wein zeigt sich in einem schönen Kirschrot im Glas. Dezente Tabakaromen und Gewürze entfalten sich beim ersten Hineinschnüffeln. Dann folgen Impressionen von  eingekochten Früchtne wie Pflaumen. Später gesellt sich noch eine leichte Ledernote dem komplexen Bukett hinzu. Auf der Zunge überwiegt eine kräftige Bitternote. Und im Abgang hallt die Frucht noch lange nach. Er eignet sich hervorragend als Solo- und Brotzeit-Begleiter.

In unserer Schoppenweinverkostung ging es um leichte, frische Weine, die man einfach so oder kleinen Mahlzeiten genießen kann. Als Speisenauswahl standen uns der Flamm Fatal von Schalotti, ein Flammkuchen, sowie drei Rillettes von Hartl vom Feinkostspezialisten Lukullium zur Verfügung.

Seit 1799 steht für das Weingut Jung der Trinkspaß im Vordergrund. Komplexität im Glas ohne kompliziert zu sein ist das Motto. Im Weinberg arbeitet das Jakob Jung-Team so umweltschonend wie möglich und so konventionell wie sie es für nötig halten. Dabei wird komplett auf Insektizide und Herbizide verzichtet. Das Skatdeck der Etiketten steht für die Freiheit genießen, die Karten immer mal wieder neu  zu mischen.

Der Spätburgunder Tradition von Jakob Jung kostet 9,40 € pro Flasche.
Den Wein direkt bei VDP.Weingut Jakob Jung bestellen.