Johannisfeuer am 24. Juni im Kölner Hellers Volksgarten – Der See steht in Flammen!

Auch in diesem Jahr steht wieder eine Brauchtumsveranstaltung im Zusammenhang mit der Sommersonnenwende auf dem Plan der Betreiber des „Hellers Volksgarten“ – das beliebte Johannisfeuer auf dem Weiher im Volksgarten. „Uns liegt diese Veranstaltung ganz besonders am Herzen“, erklärt Anna Heller. „Es ist eine besonders schöne Veranstaltung mit einer einmaligen Stimmung und einer sehr schönen Atmosphäre.“.

Das Feuer wird wie in den vergangenen Jahren auf einem Feuerplatz mitten im See stattfinden. Untermalt wird das Spektakel von passender, stimmungsreicher Musik und natürlich gibt es hauseigenes Bier der Brauerei Heller.
Am Samstag den 24. Juni 2017 um 22.00 Uhr beginnt das Fest um das große „Hellers Johannisfeuer“. Das dabei nicht einfach nur ein kleines Feuer entzündet wird, zeigt der Aufwand, den der Hellers Volksgarten in Kauf nimmt. Ein rund 16 Quadratmeter großer, hoch geschichteter Feuerplatz wird die Flammen bis zu 10 Meter hoch lodern lassen. Damit sind sie auch in der Ferne gut sichtbar. Das die Familie Heller mit dem Feuer umgehen kann, ist in Köln kein großes Geheimnis. Hubert Heller war der Initiator der Nubbel-Verbrennung in der Roonstraße vor dem Heller Brauhaus, welche von seiner Tochter Anna weitergeführt wird. Dabei kommen jährlich einige tausend Jecke um den Ausklang der Session noch einmal gebührend zu feiern.

Brauerei Heller GmbH
Hellers Brauhaus
Hellers Volksgarten
Roonstr. 33
50674 Köln
www.hellers.koeln