Fleischalternative aus der Schweiz

Aus verschiedensten Gründen verzichten immer mehr Menschen auf Fleisch. Dennoch bleibt bei vielen noch das Verlangen nach Fleischgeschmack. Hier kommt das Schweizer Startup „The Green Mountain“ in Spiel. Das Team hat eine vegetarische Alternative kreiert, welche in Optik, Geschmack und Struktur sowie Mundgefühl perfekten Genuss bieten soll. Gleichzeitig wird auf künstliche Zusatzstoffe verzichtet.

Vegan aber mit echten Fleisch-Feeling - Foto: The Green Mountain
Vegan aber mit echten Fleisch-Feeling – Foto: The Green Mountain

Das Startup wurde mit seinem Plant-Based Burger zum Testsieger in der Schweiz gekürt und holte sich auch den „Swiss Vegan Award 2021“ in der Kategorie Newcomer des Jahres. “Unser Team hat gesehen, dass immer mehr Menschen bewusst weniger oder gar kein Fleisch mehr essen möchten – aus ethischen oder gesundheitlichen Gründen oder aus Sorge um die Umwelt. Immer mehr Konsumenten entscheiden sich sogar für eine rein pflanzliche Ernährung.

Allerdings mögen die meisten Vegetarier und Veganer eigentlich den Geschmack von Fleisch. Genau hier setzen wir mit unseren Produkten an“, betont der Leiter des Startup „The Green Mountain“ Werner Ott. Ab sofort gibt es deshalb ein neues Deutschland Kapitel in der noch jungen Geschichte der Schweizer Manufaktur. Markttests zu Jahresbeginn überzeugten auch in Deutschland mit entsprechendem Kategorie- und Umsatzwachstum. Jetzt folgen der landesweite Rollout und kontinuierliche Line Extension.

In der Schweiz ist „The Green Mountain“ bereits ein sehr erfolgreich am Markt angenommen worden . Das Startup wurde mit seinem Plant-Based Burger zum Testsieger in der Schweiz gekürt und holte sich auch den „Swiss Vegan Award 2021“ in der Kategorie Newcomer des Jahres. “Unser Team hat gesehen, dass immer mehr Menschen bewusst weniger oder gar kein Fleisch mehr essen möchten – aus ethischen oder gesundheitlichen Gründen oder aus Sorge um die Umwelt.
Immer mehr Konsumenten entscheiden sich sogar für eine rein pflanzliche Ernährung. Allerdings mögen die meisten Vegetarier und Veganer eigentlich den Geschmack von Fleisch. Genau hier setzen wir mit unseren Produkten an“, betont der Leiter des Startup „The Green Mountain“ Werner Ott. Ab sofort gibt es deshalb ein neues Deutschland Kapitel in der noch jungen Geschichte der Schweizer Manufaktur. Markttests zu Jahresbeginn überzeugten auch in Deutschland mit entsprechendem Kategorie- und Umsatzwachstum. Jetzt folgen der landesweite Rollout und kontinuierliche Line Extension.

Das „The Green Mountain“ Portfolio umfasst bei Markteintritt in Deutschland vier Produkte:

Plant-Based Burger. Der Testsieger aus der Schweiz, zum Braten oder Grillen
Plant-Based Steak. Das von „Rare“ bis „Well Done“ gebraten werden kann
Plant-Based Filet (Hähnchen-Art). Die rohe, marinierte Weltneuheit für Pfanne oder Grill
Plant-Based Hack. Der Vielseiter für Veggie Bolognese, Lasagne oder Frikadellen

Die gelungene Start-Vielfalt des fleischfreien Genusses von „The Green Mountain“ wird laufend mit weiteren Genuss-Innovationen ergänzt. Gerne ohne Fleisch, dafür mit neuen leckeren pflanzlichen Alternativen und hochwertigen Inhaltsstoffen, direkt aus der Manufaktur.
Direkter Link: www.thegreenmountain.de

close
Täglich Frisch: Online-Magazin Tutti i sensi
Täglich Frisch: Online-Magazin Tutti i sensi

Abonnieren Sie den unseren Newsletter

So erhalten Sie einmal wöchentlich eine Zusammenfassung aller Artikel.

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung

.