QSFP Zanderfilet mit Süßkartoffelstampf und wildem Brokkoli

Vom Online-Genuss-Marktplatz Frischeparadies erreichte uns das ausgefeilte Rezept für Zanderfilet mit Süßkartoffelstampf. Das hier gezeigte Foto stammt aus dem neuen Frischeparadies-Kalender, welcher im Online-Shop für 24,99 erhältlich ist. Die ausdrucksstark fotografierten und farbenfrohen Kalenderfotos bringen den Genießer appetitanregend durchs Jahr 2021. Die großformatigen Food-Fotos sollen nicht nur auf einer zwölfmonatigen Genussreise begleiten, sondern auch Inspiration liefern, Neues in der Küche zu wagen. Dabei zeigen sie nicht brav arrangierte Teller, sondern zeigen die Zutaten ganz ursprünglich und wie zu einem opulenten Stillleben arrangiert. Dem Kalender liegt ein Buch bei, in dem die Frischeparadies-Köche ihr Know-how wiedergeben und das die besten Rezepte des Kalenders enthält. Der Frischeparadies-Kalender ist 40 x 60 cm groß und in allen Frischeparadies-Niederlassungen sowie im Onlineshop für 24,99 Euro erhältlich.

Frischeparadies Zander - Foto: Frischparadies
Frischeparadies Zander – Foto: Frischparadies

Nun aber zum Rezept:

Bistrokoch Nico Maslo, der täglich im Essener Frischeparadies am Herd steht, hat dieses Rezept kreiert. Er empfiehlt dazu einen mittelkräftigen Chardonnay, zum Beispiel aus dem Burgund.

Zubereitung

Die Süßkartoffeln schälen, in grobe Würfel schneiden und in Salzwasser bissfest kochen, abschütten und ausdampfen lassen. Danach mit der Butter stampfen und mit Salz, Muskat und Ahornsirup abschmecken.

Macadamia Nusskerne grob hacken, in einer Pfanne goldbraun rösten und mit Sahne und Milch ablöschen. Einmal aufkochen und ziehen lassen. Die Macadamiamilch durch ein feines Sieb passieren und mit etwas Ahornsirup und Portwein abschmecken.

Den wilden Brokkoli putzen, das untere Ende der Stiele abschneiden und die Blätter entfernen. Anschließend in Salzwasser blanchieren und in Eiswasser abschrecken.

Minikarotten waschen. Zucker in einer Pfanne karamellisieren lassen, mit Balsamicoessig ablöschen und Gemüsefond auffüllen. Lorbeerblätter und Senfsaat dazu geben, Karotten darin ca. 6 Min. kochen. Frühlingszwiebeln in feine Ringe schneiden, waschen und gut trocknen und unter den Süßkartoffelstampf heben.

Eine Pfanne mit etwas Olivenöl auf mittlerer Stufe erhitzen. Zanderfilets in ca. 160 g große Stücke schneiden, mit etwas Zitronensaft beträufeln, mit Salz von beiden Seiten würzen und in der Pfanne auf der Hautseite zuerst anbraten. Wilden Brokkoli mit etwas Olivenöl kurz in einer Pfanne anbraten, mit Salz und Pfeffer würzen.

Anrichten

Den Süßkartoffelstampf jeweils in ein oberes Viertel der Teller geben und mit dem Rücken eines Esslöffels zu einem Streifen verteilen. Das Zanderfilet mittig auf den Teller legen und seitlich davon den wilden Broccoli verteilen. Nun die Mandelsauce angießen und mit Kresse ausgarnieren.

Zutaten für 4 Personen
640 g QSFP Zanderfilet
400 g Süßkartoffeln
100 g Butter
½ Bund Frühlingszwiebeln
200 g wilder Brokkoli
12 Minikarotten
200 g Frischeparadies Macadamia Nusskerne
350 ml Sahne
100 ml Milch
ca. 4 EL Ahornsirup
1 EL Portwein
2 Schalen Rock Chives® Kresse
60 g Zucker
150 ml weißer Balsamicoessig
450 ml Gemüsefond
2 Lorbeerblätter
1 EL Senfsaat
½ unbehandelte Zitrone
Meersalz
frisch gemahlener, schwarzer Pfeffer
Zucker
Muskat
Frischeparadies Olivenöl Extra Vergine, z.B. Olio di Amelie

Hier der Link zum Frischeparadies und auch direkt zum Kalender, der dort für 24,99 € erworben werden kann.