Kakao-Revolution? Beet me up! Rote Beete

Das Tutti i sensi Verkosterteam kam in den Genuss der Neuentwicklung des Kakaos mit Rote Beete von BecksCocoa.

Kakao-Revolution? Beet me up! Rote Beete - Foto: Tutti i sensi
Kakao-Revolution? Beet me up! Rote Beete – Foto: Tutti i sensi

Das Pulver sieht auf dem ersten Blick, wie ganz normaler Kakao aus, hat aber einen leicht rötlichen Schimmer. Der Kakao riecht süßlich sauer und etwas nach Ruby-Schokolade. Die Bitternote ist sehr deutlich, etwas wie Backkakao.

Sobald der Kakao aber in den Milchschaum reingerührt wird, entwickelt sich das Rote Beete Aroma. Mit Sojamilch, welche sich übrigens hervorragend aufschäumen lies, hatten wir das beste Ergebnis. Nach den süßlichen Aromen der Rote Beete zeigt sich auch deutlich die Bitter-Kakao-Note. Dann folgen die Aromen der Gewürze, vorrangig die Wacholderbeere, später folgt die Nelkennote.

Die Meinungen der verschiedenen Verkoster teilen sich extrem, da der Rote Beete Geschmack schlecht zuzuordnen ist. Der ein oder andere mochte es überhaupt nicht. Deutlich war, dass diejenigen, welche gerne Bitterschokolade mögen mit dem Aroma besser klar kamen.

Zutatenliste von Beet me up! Rote Beete
Kakao*, Rohrzucker*, Rote Bete Pulver*, Meersalz, Senf*, Piment*, Wacholderbeeren*, Gewürzelken*
Kakao, Rohrzucker: nach Fairtrade-Standards gehandelt
*aus kontrolliert biologischem Anbau

Die 250-Gramm-Dose gibt es derzeit im Becks Cocoa Shop für 8,87 €.