Volle Wucht – Rancho Zabaco Zinfandel Dry Creek Valley 2017

Lesen Sie hier die Tutti i sensi Verkostung des Zinfandels vom ehemalig Mexikanischem Land im Dry Creek Valley, also aus der trockenen Schlucht im Sonoma Valley, nördlich von Santa Rosa und San Francisco.

Volle Wucht - Rancho Zabaco Zinfandel Dry Creek Valley 2017 - Foto: Tutti i sensi

Volle Wucht – Rancho Zabaco Zinfandel Dry Creek Valley 2017 – Foto: Tutti i sensi

Der mit 14,5% sehr hochprozentige Wein zeigt sich in einem dunklen Purpur im Glas. Erste Eindrücke sind leicht Leichte Veilchenaromen, Blaubeeren und Kirsche. Er ist sehr fruchtig, inbesondere kommen hier dunkle Früchte zum Tragen. Die Sauerkirsche steht im Vordergrund, dann folgen die Cassisnoten. Dazu gesellen sich leichte grüne Pfeffernoten, etwas Walnuss sowie schwarzer Pfeffer und Vanille. Dezent schwingen Rauchnoten, etwas Leder und erdiges Unterholz und leichte Eukalyptus-Noten mit.

Der Rancho Zabaco Zinfandel zeigt eine prägnante Säure auf der Zunge und ist leicht adstringierend. Später hallen Vanille, Karamell, Würze sowie Frucht intensiv nach.

Es handelt sich hier um einen sehr vollen, säurebetonten Wein, der mit seinen 14,5% sehr alkoholisch ist. Unsere Empfehlung ist, ihn etwas kühler als Raumtemperatur zu genießen, damit er nicht gar so mächtig ist.

Ein toller Begleiter für Wildgericht oder andere herzhafte Speisen.

Bei Belvini kann man ihn aktuell für 12,53 € erwerben.