Das Prosecco DOC Konsortium sitzt auf nachhaltigen Anbau

Das italienische Konsortium Prosecco DOC verbietet die Pflanzenschutzmittel Glyphosat, Mancozeb und Folpet. Damit geht Prosecco DOC als erstes Weinanbaugebiet der Welt neue Wege in Sachen Nachhaltigkeit. Mit diesem Entschluss reagiert das Konsortium auf Sorgen von Anwohnern und Verbrauchern sowie auf Bedürfnisse der Umwelt. Präsident Zanette erklärt: „Wir haben den Stein ins Rollen gebracht, von hier aus gibt es kein Zurück. Aber das Ziel ist ambitioniert und der Weg zur allumfassenden Nachhaltigkeit ist lang – wir müssen Schritt für Schritt vorgehen“.

Die Maßnahme wird für alle Produzenten obligatorisch, die die kontrollierte Ursprungsbezeichnung Prosecco DOC führen wollen. Eine bahnbrechende Maßnahme, die Prosecco zum Vorreiter in Sachen Nachhaltigkeit macht und die Weinbranche verändert.

Direkt auf die Homepage des Konsortiums.