Craft Beer Tasting – Wiener Bier

WienerBier

Hier ein Ausnahmebier in unserer Verkostungsrunde. Gegenbauer, die Essigmanufaktur versucht sich im Bierbrauen.

Ausgangsprodukte für das Wiener Bier  sind Emmer und Einkorn, Urgetreidesorten, die am Haschahof in Wien Favoriten angebaut werden.

Der Brauer verspricht uns eine Komposition aus Einkorn, Emmer, Gerste, Weizen, Hopfen und selbstgezüchteter Hefe.

Das Bier kommt in einer Einliter-Flasche mit Schnappverschluß und ist in Papier eingewickelt.

Im Glas zeigt das Wiener Bier einen kräftigen, feinporigen Schaum, der am Glas haftet.

Die Farbe ist bernsteinfarben bei gleichmäßiger Trübe.

Sehr süßliche Aromen strömen uns entgegen. Diese vermischen sich mit sehr starken Hefe-Aromen, die an Essig-Mutter erinnern.

Beim Antrunk ist vorrangig eine sehr starke Würze zu erschmecken.

Das Bier ist rezent, d.h. die Würze bleibt fest am Gaumen hängen.

Der Nachtrunk ist ungewöhnlich und bekommt durch die Bitterstoffe eine leicht chemische Note.

Hier teilen sich die Meinungen der Tutti i sensi Vorkoster stark: Manche lehnen diesen Biertyp komplett ab, ein Bierfan war begeistert.

Herstellerinformationen:
Hefe: Obergärige Spezialhefe aus unserer hauseigenen Hefebank
Alkohol: zwischen 5% und 6%
Stammwürze: zwischen 14°P und 15°P
Optimale Trinktemperatur: Rotweintemperatur

Direkt zu Gegenbauers Bierseite.