Neuigkeiten aus der Kitzbüheler Gastronomie-Szene

Die Kitzbüheler Gastgeber in Gastronomie und Hotellerie haben in den letzte Monaten viele neue Ideen umgesetzt, um den Gästen neue Erlebnisses zu präsentieren. Dazu gehört das schicke Pop-Up Restaurant H‘ugo‘s oder beim Auwirt mit dem neuen Speisepalast aus Beton und Glas oder auch die Bäckerei Kisinski, die durch die Erweiterung mehr Platz zum Verweilen bietet.

Kitzbühel präsentiert sich in Hamburg – Foto: Kitzbühel Tourismus

Genussmomente à la carte

Eine der größten Veränderungen im Restaurant-Angebot zeigt das ehemalige Bastian’s: Die Münchener Gastro-Ikone Ugo Crocamo eröffnete hier bereits im August die bekannte Restaurantmarke H’ugo’s im edlen Design als Pop-Up-Betrieb, die sich damit als Nummer sieben unter ihren Schwestern einreiht. Im Winter wird das Konzept weiter ausgebaut und täglich von 08:00 bis 22:00 Uhr lässiger Bistro-Stil gelebt. Die Karte deckt Frühstücksklassiker, italienische Gerichte, coole Drinks und erstklassige Weine ab. GenießerInnen entgeht hier nichts, denn auch das Auge erfreut sich am eleganten Grau und den warmen Erdfarben.

Neue Gastgeber treffen wir seit Juli auch im Auwirt, der Schwester von Kampa Park in Prag. In der traditionellen Skistube, im State of the Art-Hauptspeisesaal aus Beton und Glas – entworfen von Ferdinand Porsche – sowie im ruhigen Garten erfreuen sich BesucherInnen an lokalen Gerichten und anspruchsvollen Genüssen. Ganz nach dem Motto: Leistungsstarke Küche und lokal inspirierte Gerichte – einfach das Beste aus allen Welten!

Die beliebte, in der Nähe der Liebfrauenkirche gelegene Kisini Bäckerei hat sich vergrößert und begeistert weiterhin mit schmackhaftem Kaffee und leckeren Schmankerln zum Frühstück oder für die kleine Pause zwischendurch.

Japanische, exklusive Genüsse bietet das 5-Sterne-Hotel Weisses Rössl wieder ab 8. Dezember 2022. Das erste und einzige ZUMA Restaurant im deutschsprachigen Raum besteht im Wesentlichen aus drei verschiedenen Komponenten: Der Hauptküche mit einer Auswahl an zeitgenössischen Gerichten, der Sushi Bar und dem Robata-Grill.

Das Haute Cuisine Restaurant Berggericht im Alten Finanzamt wird im benachbarten Lacknerhaus um den Feinkostladen Löws Deli erweitert. Franz Josef hingegen setzt auf Naschkatzen und verwöhnt mit kaiserlichen Torten in der ehemaligen Konditorei Hölzl. Die Eröffnung der beider Treffpunkte sind für November bzw. Dezember geplant.

Veränderungen in der Hotellerie

Intensive Renovierungs-, Um- und Neuarbeiten finden auch in der Hotellerie statt. Das 5-Sterne Tennerhof Gourmet & Spa de Charme Hotel erweitert sein Angebot und bietet ab Dezember 2022 drei neue Luxury Chalet Suiten. Außerdem begeistert das traditionsbewusste Haus mit der leichten Hanglage und der Panoramaaussicht auf Kitzbühel und die umliegende Bergwelt.

Ab 19. Dezember 2022 eröffnet das Grand Tirolia Kitzbühel – Teil der Hommage Luxury Hotels Collection der Dorint Gruppe – nach Modernisierungsmaßnahmen. Im Frühjahr 2023 ist der Neubau von weiteren Zimmern geplant.

Auch im Aktivhotel Schweizerhof Kitzbühel bleibt kein Stein auf dem anderen: Hier wurde in den vergangenen Monaten der dritte Stock ausgebaut und damit vier neue Zimmer bzw. Suiten gewonnen. Zwölf weitere Zimmer wurden an der Westseite modernisiert, teilweise vergrößert und mit Terrassen bzw. Balkonen ausgestattet. Die Renovierung der restlichen Zimmer ist in den nächsten ein bis zwei Jahren geplant.

Modernisierungen, Renovierungen und technische Updates finden sich auch im Das Reisch – an der Rezeption, im Restaurant und auf der Terrasse. Neu ist unter anderem der kleine Seminarraum für rund 30 Personen und die Lounge-Terrasse mit ansprechendem kulinarischen Angebot.

Das erste und einzige Leading Hotel of the World inmitten von Kitzbühel, das Hotel Weisses Rössl begeistert ab 8. Dezember 2022 die Gäste mit einigen modernisierten Zimmern und Suiten. 

Das Hotel Zur Tenne mitten in der Stadt befindet sich nach der Übernahme durch die Dohle Gruppe bis 2024 im Umbau. Um die Wartezeit zu verkürzen, gibt eine noch-Up-Bar in der kommenden Wintersaison erste Einblicke in die Zukunftsvision des Hotels.

Kitzbüheler Advent – Weihnachten wie früher

Sie gilt als die besinnlichste und auch die schönste Zeit im Jahr: die Vorweihnachtszeit. Der Kitzbüheler Advent, ein Herzensprojekt von Kitzbühel Tourismus, unterstreicht dies und sorgt vom 23. November bis zum 26. Dezember 2022 immer mittwochs bis sonntags für besinnliche Stunden in stimmungsvoller Atmosphäre im Stadtpark und in der Hinterstadt.

Kekse backen, Geschichtenerzähler und Krippenausstellung. Der Duft von heißen Maroni und Früchtepunsch liegt in der Luft. Beim beliebten Kitzbüheler Advent werden Kindheitserinnerungen geweckt. An rund 30 liebevoll dekorierten Ständen finden sich regionale Köstlichkeiten und traditionelle Handwerkskunst – umrahmt von Auftritten heimischer Chöre und Musikgruppen. Kinder können sich mit Basteln, Brot-Backen, Ponyreiten oder beim Christkindlpostamt das Warten auf den Heiligen Abend verkürzen. Pünktlich um 20:00 Uhr lassen die lieblichen Klänge des Kitzbüheler Glockenspiels den Adventmarkt ausklingen.

Kitzbühel ist es ein besonderes Anliegen, in diesen Zeiten ressourcenschonend und nachhaltig zu handeln sowie ein symbolisches Zeichen zum Energiesparen zu setzen. Daher werden die Beleuchtungszeiten und -standorte entsprechend angepasst. Trotz der reduzierten Form entsteht ein stimmungsvolles Ambiente für alle am beliebten Christkindlmarkt.

Alle Informationen zur Destination Kitzbühel gibt es unter kitzbuehel.com

close
Täglich Frisch: Online-Magazin Tutti i sensi
Täglich Frisch: Online-Magazin Tutti i sensi

Abonnieren Sie den unseren Newsletter

So erhalten Sie einmal wöchentlich eine Zusammenfassung aller Artikel.

Hiermit gebe ich mein Einverständnis, dass Cézanne Publishing/www.tuttiisensi.de mir regelmäßig Newsletter zusendet. *

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung

.