Die Solinger Messermanufaktur feiert das 111jährige Jubiläum

Seit 1910 wird in der Güde Schmiede traditionell, wie noch vor über hundert Jahren, geschmiedet. Die Schmiede hat der Industrialisierung Stand gehalten und stellt auch heute noch in bis zu 55 Schritten Kochmesser von Hand her. Alle Messer werden traditionell im Gesenk geschmiedet. Diese Methode erlaubt den Schmieden mehr Freiheitsgrade in der Formensprache, als bei anderen Herstellungsarten.

Güde Messer - The Knife - Foto: Güde
Güde Messer – The Knife – Foto: Güde

Anders, ganz anders, THE KNIFE.

An diesem Messer ist wirklich alles anders. Der kurze Griff lässt den Anwender das Messer automatisch deutlich weiter vorne greifen als normal. So weit vorne, dass Daumen und Zeigefinger das Klingenblatt umschließen. Da wird die Klinge zur (fast) natürlichen Verlängerung der Hand. Sicherer Halt und exakte Führung garantiert. Die Hand sitzt automatisch über der Klinge und nicht dahinter. Das sorgt für einen kürzeren Hebel und so für eine bessere Kraftübertragung. Und dann diese Klinge, durchgeschliffen bis zum Ende und nach hinten bis unter den Griff verlängert. Schneiden, wo die Kraft wirkt, unterstützt durch eine Gewichtsverteilung, die THE KNIFE. geradezu ins Schneidgut fallen lässt. Mehr anders geht kaum.

Innovation in Form und Funktion

In jüngster Zeit beweisen zahlreiche Design-Preise und Testsiege, dass das Erbe der Manufaktur unter der Leitung von Karl-Peter Born in guten Händen ist. So verzichten die Messer aus der neuen Serie SYNCHROS ganz bewusst auf den sogenannten „Kropf“, die Verdickung zwischen Klinge und Griff, die lange Zeit als typisches Merkmal geschmiedeter Messer galt. Bei dem nunmehr nahtlos fließenden Übergang vom Griff zur Klinge der SYNCHROS Messer ergibt sich ein vollkommen neues haptisches und funktionales Erlebnis.

Die Position von Hand und Fingern ist nun ganz nach Gusto flexibel wählbar. Hand und Messer sind stets synchron, daher der Name der Serie.

Die erhöhte Griffposition schafft zusätzlich eine sichere Distanz zum Schneidbrett. „Harmonisch in Design und Funktion“ sei die Messerserie SYNCHROS von Güde, so die Begründung des Verbandes DEUTSCHE MANUFAKTUREN e.V., der die Messerserie zum Manufakturprodukt des Jahres 2019 wählte.

close
Täglich Frisch: Online-Magazin Tutti i sensi
Täglich Frisch: Online-Magazin Tutti i sensi

Abonnieren Sie den unseren Newsletter

So erhalten Sie einmal wöchentlich eine Zusammenfassung aller Artikel.

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung

.