Herzhafte Dinkelpflanzerl auf Schwammerlragout

Die Chiemgauer Genussmanufaktur stellt uns dieses köstliche Rezept zur Verfügung.

Herrlich knusprige Dinkelbratlinge auf einem würzigen Pilzragout, da geht einem doch das Herz auf. Statt klassischem Risotto-Reis verwenden wir den „bayerischen Reis“, das ist polierter Urdinkel, der hier bei uns im Chiemgau angebaut und weiterverarbeitet wird. Der Urdinkel ist wie der Name schon sagt der ursprüngliche Dinkel, der nicht mit Weizen gekreuzt wurde und der auch wesentlich besser verträglich ist.

Herzhafte Dinkelpflanzerl auf Schwammerlragout – Foto: Chiemgauer Genussmanufaktur

Zwiebeln und Knoblauch in einem Topf mit Butter oder Öl andünsten. 1 Packung Urdinkel-Risotto und 450ml Wasser dazugeben und einmal aufkochen lassen, bei geringer Hitze ca. 25 Minuten köcheln lassen und ab und zu umrühren. Auf der ausgeschalteten Herdplatte mit geschlossenem Deckel auskühlen lassen. Die Eier unterrühren und nach Bedarf mit Salz und Pfeffer abschmecken. Sollte die Masse zu weich sein, noch Semmelbrösel zugeben, bis sie formbar ist. Kleine Pflanzerl formen und in Bratöl ausbacken. Die Schwammerl putzen, in mundgerechte Stücke schneiden und in einer Pfanne mit etwas Butter oder Öl anbraten. Den Schmand unterrühren, die gehackte Petersilie dazu geben und mit Gipfelstürmer Kräutersalz abschmecken.

Die Zutaten für 4 Personen:

Für die Pflanzerl (Bratlinge)
1 Urdinkelrisotto Steinpilz-Tomate   
2 Eier
1 kleine Zwiebel fein gewürfelt
1 Knoblauchzehe fein gehackt
Butter oder Öl
Steinsalz und Pfeffer nach Belieben

Für die Schwammerl (Pilze)
Ca. 300g Pilze frisch oder TK (Steinpilze, Champions oder Pfifferlinge)
Butter oder Öl
2 EL Schmand
½ Bund Petersilie
Gipfelstürmer Kräutersalz

Direkter Link zur Webseite.