Tandoori Kürbissuppe – Rezept von Ölmühle Solling

Zutaten wie Kurkuma, Ingwer, Knoblauch und Chili charakterisieren die indische Gewürzmischung Tandoori. Als Würzöl auf der Basis von kaltgepresstem Sesamöl verleiht es dem Herbst-Klassiker Kürbissuppe eine orientalische Note.

Tandoori Kürbissuppe - Foto: Ölmühle Solling
Tandoori Kürbissuppe – Foto: Ölmühle Solling

Zubereitung:

Kürbis halbieren, entkernen und in Würfel schneiden. Zwiebel feinhacken und in Kokosöl glasig anbraten. Kürbiswürfel dazugeben und für zwei Minuten unter Rühren andünsten. Mit Gemüsebrühe ablöschen und im geschlossenen Topf 15 Minuten köcheln lassen. Topf von der Kochstelle nehmen. Kokosmilch, Tandoori Würzöl (gibt es bei Ölmühle Solling), feingeriebenen Ingwer, Salz und Pfeffer dazugeben und fein pürieren. Mitfrischer Petersilie und einer Prise Paprikapulver garnieren. Dazu passt Ciabatta oder Knäckebrot mit Kürbiskernen.

Zutaten für 4 Personen:

600 g   Hokkaido-Kürbis
1          Zwiebel
2          ELKokosöl
400 ml Gemüsebrühe
100 ml Kokosmilch
2 TL     Tandoori Würzöl
10 g     frischer Ingwer
Salz und Pfeffer
frische Petersilie
Paprikapulver

Direkter Link zur Ölmühle Solling.    

Und hier direkt das Würzöl kaufen.